VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Mammut Pharma GmbH
Pressemitteilung

Roter Baby Po - mit Mirfulan® perfekt gepflegt

Die Haut von kleinen Kindern und besonders von Babys ist sehr viel dünner und empfindlicher, als bei Erwachsenen. Die Empfindungsfähigkeit und Reaktion auf äußere Reize ist bei Babys stärker ausgeprägt.
(PM) Berlin, 05.04.2012 - Der Babypo ist wohl die empfindlichste Stelle der Babyhaut, da er am stärksten äußeren Reizen ausgesetzt ist. Die Hornschicht der Babys ist noch nicht vollständig ausgebildet und somit können Keime und Bakterien leichter eindringen. Kommt dazu noch ein Ungleichgewicht der Haut, reagiert sie mit Rötungen, Schwellungen, Bläschen und Pusteln. Dieser Ausschlag kann sich vom Gesäß in Richtung Genitalien, den Unterleib und der Oberschenkelinnenseite ausbreiten. Die Ursachen können vielfältig sein. Grundsätzlich ist zu empfehlen, dass die Windeln in kürzeren Abständen gewechselt werden. Es sollte abgeklärt werden, ob das Baby eine Allergie gegen die verwendete Windel hat. Die Ernährung der Mutter ist ebenfalls oft ausschlaggebend, z.B. säurehaltige Lebensmittel wie:

- Zitrusfrüchte
- Pfirsiche
- Fruchtsäfte

können Pickelchen, Bläschen und einen wunden und roten Po beim Baby hervorrufen. Bei den ersten Anzeichen sollte bereits gegengesteuert werden, um Schlimmeres zu verhindern. Hier bietet Recordati Pharma die perfekte Pflege für Babys.

Die Recordati Pharma GmbH bietet mit Mirfulan® eine Wund- und Heilsalbe. Mirfulan® ist speziell gegen Windeldermatitis, Rötungen der Haut, Juckreiz und damit einhergehende Schmerzen entwickelt worden.

Mirfulan®, Salbe: Anwendungsgebiet: Abdeckende-protektive und sekretbindende Behandlung von nichtinfizierten akuten und subakuten Hautschäden, die mit Rötung, Juckreiz und Schmerzen einhergehen. Zinkoxid wirkt hierbei abdeckend-protektiv und sekretbindend.

Mirfulan* Spray N: Anwendungsgebiet: Traditionell angewendet als mild wirkendes Arzneimittel zur Unterstützung der Wundheilung. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Mirfulan - das mit dem Kullerfisch – enthält Zinkoxid und Harnstoff
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Recordati Pharma GmbH
Frau Alexandra Bekavac
Eberhard-Finckh-Straße 55
89075 Ulm
+731 -7047-101
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER RECORDATI PHARMA GMBH

Die Recordati Pharma GmbH vertreibt mit rund 180 Mitarbeitern Im Innen- und Außendienst Arzneimittel und Medizinprodukte auf dem deutschen Markt. Schwerpunkt sind Produkte für die Therapie des Bewegungsapparates, chronisch ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Mammut Pharma GmbH
Am Tempelhofer Berg 6
10965 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG