VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Mammut Pharma GmbH
Pressemitteilung

9 von 10 Frauen mit Vitamin-D-Mangel – Mammut Pharma bietet endlich drei Schwangerschaftspräparate mit Vitamin D

Neun von zehn Frauen nehmen zu wenig Vitamin D zu sich. DGE will deshalb ihre Referenzwerte überarbeiten. Mammut Pharma bietet Frauen mit Kinderwunsch, Schwangeren und Stillenden schon heute drei Folsäurepräparate plus Vitamin D.
(PM) Berlin, 15.03.2011 - Dass 91 Prozent der Frauen in Deutschland nicht genügend Vitamin D zu sich nehmen, ist seit der Veröffentlichung der Nationalen Verzehrstudie II vor mehr als einem Jahr bekannt. Laut einem aktuellen Artikel in der Frankfurter Rundschau beschäftigt sich die Deutsche Gesellschaft für Ernährung seither mit den Fragen,

- ob die Referenzwerte für Vitamin D (empfohlene Tageszufuhr) erhöht werden müssen,
- ob die Anreicherung von ausgewählten Lebensmitteln mit Vitamin D empfehlenswert ist oder
- ob die DGE der Bevölkerung die Einnahme von Vitamin-D-Präparaten empfehlen sollte.

Antworten auf diese Fragen bedürfen einer fundierten wissenschaftlichen Absicherung. Denn bisher wird die Bedeutung von Vitamin D vor allem für die Knochengesundheit von Kindern (Rachitis-Prophylaxe) und Frauen (Osteoporose-Vorbeugung) hervorgehoben. Neue wissenschaftliche Studien zu Vitamin D, die in den vergangenen Monaten erschienen sind, weisen aber darauf hin, dass Vitamin D bei einer ganzen Reihe weiterer Krankheiten eine wichtige Rolle in der Prävention spielt.

Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere und Stillende, die sich und ihr Baby schon frühzeitig, also vor und während der Schwangerschaft, verstärkt mit Vitamin D versorgen wollen, bietet Mammut Pharma drei Präparate, die das sogenannte Schwangerschaftsvitamin Folsäure mit Vitamin D kombinieren.

- Mammut prenatal Nr. 1 richtet sich an Frauen mit Kinderwunsch und Schwangere bis zum Ende des dritten Monats. Die Folsäuretabletten versorgen in der Anfangszeit der Schwangerschaft optimal mit Folsäure, Vitamin D, den wichtigen B-Vitaminen, Jod und Zink.

- Mammut Nr. 2 wurde speziell für Schwangere ab dem vierten Monat und Stillende entwickelt. Diese Folsäuretabletten enthalten ebenfalls Folsäure, Vitamin D, B-Vitamine, Jod und Zink – in der für diese Phase wichtigen Zusammensetzung.

- Frauen mit Schilddrüsenproblemen können in der Zeit vom Kinderwunsch bis zum Ende der Stillzeit zu Mammut ohne Jod greifen. Dieses Folsäurepräparate verzichtet auf zusätzliches Jod und setzt sich aus Folsäure, Vitamin D, B-Vitaminen und Zink zusammen.

Alle drei Kinderwunsch- und Schwangerschaftspräparate sind laktose-, fruktose- und glutenfrei und ohne tierische Bestandteile. Erhältlich sind die Mammut Pharma Folsäuretabletten plus Vitamin D in einem praktischen Tablettenspender nur in der Apotheke. Durch die kleine Tablettengröße sind die Mammut Pharma Kinderwunsch- und Schwangerschaftspräparate für Frauen in anderen Umständen leicht zu schlucken.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Mammut Pharma GmbH
Herr Reiner Christensen
Am Tempelhofer Berg 6
10965 Berlin
+49-30-64832007
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MAMMUT PHARMA GMBH

Die Mammut Pharma GmbH ist der Spezialist für sanfte Mutter- und Kleinkindmedizin. Das Unternehmensziel sind Medizin- und Gesundheitsprodukte im Mutter-Kleinkind-Bereich, die sich durch verständliche Verpackungen und Beipackzettel, ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Mammut Pharma GmbH
Am Tempelhofer Berg 6
10965 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG