VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Johannes Müller Wirtschaftsberatung (BDU)
Pressemitteilung

Digitalisierung des Interim-Management

Neben den beratergeführten Vermittlermodellen kommen immer mehr Web-Portale zur kostengünstigen Akquisition von Interim-Managern auf den Mark.
(PM) Bünde, 27.04.2016 - Der rund 2 Milliarden Euro umfassende Markt soll aufgemischt und den klassischen Interim-Management-Providern Marktanteile entzogen werden. In der Realität belegt eine Studie der Helmut-Schmidt-Universität, dass lediglich vier Prozent der Unternehmen Online-Portale für die Suche nach Interim-Managern nutzen und über die Hälfte weiterhin auf die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Providern setzen.

Profitable Versprechen digitaler Plattformen

Web-Portale versprechen Transparenz und damit einen effizienteren Markt für die Vermittlung von Interim-Managern. Durch einen passgenauen Abgleich sollen Unternehmen und Interim-Manager zusammengebracht werden. Auch eine selbstständige Suche eines Unternehmens ist durch den Einblick in den Lebenslauf und die Referenzen eines verfügbaren Interim-Managers möglich. Aus preislicher Sicht eine durchaus viel-versprechende Alternative zu etablierten Personaldienstleistern, denn die meisten Portale bieten ihre Leistungen zu günstigen Konditionen an.

Ein effizienter Abgleich der Daten erweist sich als schwierig

Die richtige Gewichtung und Evaluierung der Daten stellt jedoch auch die Herausforderung der Portale dar. Zum einen werden Kompetenzen durch Unternehmen unterschiedlich gewertet und zum anderen prüft das System zum Beispiel auch die Übereinstimmung der Formulierung. Lebensläufe und Auftragsbeschreibungen stellen lediglich einen Bruchteil an Informationen dar. Menschliche Kompetenzen, die bei anspruchsvollen Projekten, Fusionen, der Vakanzüberbrückung einer Führungsrolle oder Restrukturierungen benötigt werden, bleiben bei der Berechnung der Übereinstimmungen unberücksichtigt. Ideale Treffer lernen sich unter Umständen nicht kennen.

Die Schwachstelle der Web-Portale verdeutlicht die Stärke eines Providers, der sich intensiv mit Interim- Managern auseinandergesetzt hat. Ziele, Erwartungen, Fähigkeiten, Persönlichkeit, aber auch Feedback von Unternehmen verhelfen zu einer optimalen Einschätzung der Person. Auch die Johannes Müller Wirtschaftsberatung (BDU) bietet mit dem fachlichen Know-how aus Unternehmensberatung und den Partnern Volker Welzel und Torsten Hertel im Bereich des Interim-Managements intensive Unterstützung an. Wir setzen uns sorgfältig mit den gesamten Kompetenzen, den Stärken und Schwächen auseinander und nutzen das jeweilige Profil, um dem Bedarf eines Unternehmens gerecht zu werden. Wichtig ist, dass der passende Interim-Manager für das passende Unternehmen selektiert wird.

Die Studie der Helmut-Schmidt Universität bestätigt, dass momentan nur vier Prozent der Interim-Manager über Profile bei Online-Medien rekrutiert werden. Durch spezialisierte Personaldienstleister jedoch 55 Prozent. Dauerhaft werden sich Web-Portale in einem abgegrenzten Markt etablieren. Für komplexe Herausforderungen stellen kompetente Berater jedoch weiterhin bevorzugte Partner von professionellen Interim-Managern und Auftraggebern dar.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Johannes Müller Wirtschaftsberatung (BDU)
Frau Dipl.-Kauffrau Andrea Câmen
Holtkampstraße 8
32257 Bünde
+49-5223-13144
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER JOHANNES MÜLLER WIRTSCHAFTSBERATUNG (BDU)

Wenn sich große Fragen stellen, ist guter Rat besonders wichtig. Nach über 35 Jahren Erfahrung in der Beratung mittelständischer Unternehmen, davon 20 Jahre in leitender Funktion bei Sparkassen sowie über 15 Jahre als ...
PRESSEFACH
Johannes Müller Wirtschaftsberatung (BDU)
Holtkampstraße 8
32257 Bünde
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG