VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Johannes Müller Wirtschaftsberatung (BDU)
Pressemitteilung

KMU unterschätzen Cyberkriminalität

Unzureichender Schutz ist der Türöffner für Cyberkriminelle.
(PM) Bünde, 08.03.2016 - Online–Geschäfte werden immer beliebter und haben sich im unternehmerischen Alltag etabliert. Moderne IT wird zur Bewältigung aller Geschäftsprozesse genutzt und das Internet ist allzeit präsent. Ebenso wie Cyberkriminalität.

Statistisch gesehen fürchten zahlreiche kleine und mittelständische Unternehmen Reputationsschäden und den Verlust von Kundendaten. Summarisch hat sich die Sorge, Opfer von Cyberkriminalität zu werden, seit 2013 mit vier Prozent bis 2015 auf acht Prozent verdoppelt.

Doch einige Unternehmen unterschätzen nach wie vor die Gefahren, die durch Cyberkriminalität ausgeht und haben diese für sich noch nicht erkannt. Warum? Sie sind der Meinung, dass ihr Unternehmen zu bedeutungslos ist und demzufolge auch kein Opfer von Cyberkriminalität darstellt. Dabei unterschätzen Sie, dass die Täter nicht zwangsläufig auf große Beute spekulieren. Im Vordergrund steht vor allem, die einfache Ausführung der Tat.

Faktisch richten Computerkriminelle immer höhere Schäden bei immer mehr Unternehmen an. Es zeigt sich, dass KMU nur unzureichend gegen Angriffe geschützt sind und nur ein Drittel der Firmen mit einem IT – Sicherheitskonzept ausgestattet sind.

Angemessener Schutz bei vertretbarem Aufwand.

Die renommierte VdS – Vertrauen durch Sicherheit – Zertifizierung gibt es ab sofort auch für die Cyber - Security. KMU haben die Chance einen IT- und Cyber-Experten zu beauftragen, der den Informationssicherheitsstatus des Unternehmens auditiert und zertifiziert. Die Johannes Müller Wirtschaftsberatung (BDU) bietet mit Matthias Jasinski, als einer der wenigen VdS anerkannten und zertifizierten Cyber-Security Experten, genau das an. Durch die Informationssicherheit wird der jeweilige Schutzgrad mess– und steuerbar gemacht. Das heißt für den Nutzer eine verbesserte Risikotransparenz, die Erstellung eines angemessenen Maßnahmenplans und letztlich die Entlastung der Führungsebene.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Johannes Müller Wirtschaftsberatung (BDU)
Frau Dipl.-Kauffrau Andrea Câmen
Holtkampstraße 8
32257 Bünde
+49-5223-13144
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER JOHANNES MÜLLER WIRTSCHAFTSBERATUNG (BDU)

Wenn sich große Fragen stellen, ist guter Rat besonders wichtig. Nach über 35 Jahren Erfahrung in der Beratung mittelständischer Unternehmen, davon 20 Jahre in leitender Funktion bei Sparkassen sowie über 15 Jahre als ...
PRESSEFACH
Johannes Müller Wirtschaftsberatung (BDU)
Holtkampstraße 8
32257 Bünde
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG