VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Fachhochschule der Wirtschaft - FHDW
Pressemitteilung

Die Suche nach dem richtigen Exportmarkt

Bachelor-Arbeit an der FHDW unterstützt ARI-Armaturen bei weiterer Internationalisierung / Expansion nach Russland
(PM) Padrborn, 24.11.2009 - Der Erfolg einer Bachelor-Thesis geht manchmal weit über eine gute Note hinaus. Die Abschlussarbeit von Dennis Kicinski, Student an der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW), hinterließ konkrete Spuren in der Praxis. Er hat für das Unternehmen ARI-Armaturen aus Schloß Holte-Stukenbrock analysiert, welcher Auslandsmarkt gute Chancen bietet. Das Ergebnis wurde umgesetzt, noch bevor die Bachelor-Arbeit fertiggestellt war.

www.fhdw.de

Die FHDW setzt seit ihrer Gründung auf Praxisnähe. Die dualen Studiengänge bestehen zu gleichen Teilen aus Theorie an der Hochschule und Praxis in Partnerunternehmen. Daher werden die meisten Abschlussarbeiten in enger Abstimmung mit Firmen umgesetzt, zum Nutzen für alle Beteiligten: Die Absolventen beweisen ihre Praxistauglichkeit, die Unternehmen erhalten präzise Analysen und die FHDW bleibt regelmäßig im intensiven Austausch mit den Unternehmen.

So auch beim Projekt von Dennis Kicinski bei der Firma ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG aus Schloß Holte-Stukenbrock. Der Hersteller von Schwerarmaturen für Gebäudetechnik, Schiffbau, Industrie und Chemie ist bereits seit 1968 international aktiv und plante eine weitere internationale Expansion. Die Frage war, welches Land sich dafür am besten eignet. Das herauszufinden, war das Ziel der Bachelor-Arbeit von Dennis Kicinski.
Das mittelständische Familienunternehmen beschäftigt über 700 Mitarbeiter und erzielt mehr als 100 Millionen Euro Umsatz pro Jahr. Es ist weltweit tätig und hat in über 50 Ländern Vertriebspartner, sowie eigene Vertriebsgesellschaften in den USA, Großbritannien, Frankreich, Dänemark, Österreich, China, Malaysia und Singapur.

"Für mittelständische Unternehmen ist es wichtig, die begrenzten Ressourcen in den 'richtigen' Märkten einzusetzen. Daher können wir nicht einfach aus dem Bauch entscheidend neue Märkte angehen“, sagt Dietmar Röhrmann, Leiter Marketing und Vertrieb bei ARI-Armaturen. „Tiefgehende Analysen und systematische Bewertungen der Marktchancen, wie sie von Dennis Kicinski durchgeführt wurden, gekoppelt mit den Erfahrungen des Vertriebs sind der Nährboden für nachhaltiges Wachstum."

Dennis Kicinski erstellte ein eigenes Konzept, um über 200 mögliche Exportmärkte zu bewerten. Anhand der von ARI gestellten Anforderungen traf er eine erste, überschaubare Grobauswahl. Diese ergänzte er um wichtige ökonomische Daten, zog Querverweise zu Daten aus internationalen Industrie- und Armaturenstudien und legte fest, wie groß ein Markt mindestens sein müsste. Übrig blieben 29 Länder, die er auf Chancen und Risiken, Stärken und Schwächen überprüfte. Am Ende standen drei Länder zur Wahl. In Gesprächen mit den ARI-Verantwortlichen zeichnete sich Russland als sinnvolle geografische Marktausweitung ab. Noch während die Bachelor-Arbeit fertiggestellt wurde, konnte der Geschäftsführer für die neue Repräsentanz in Moskau eingestellt werden.

„Die Arbeit von Dennis Kicinski geht über den üblichen Rahmen einer Bachelor-Arbeit hinaus und ist schon eine erstklassige Unternehmensberatung“, kommentiert FHDW-Standortleiter Prof. Stefan Nieland diesen Erfolg. „Aber genau dieses Ziel verfolgen wir mit unserem dualen Ansatz des FHDW-Studiums. Die Abschlussarbeiten unserer Absolventen erweisen sich in aller Regel als sehr wertvoll und hilfreich für unsere Partnerunternehmen.“
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Frau Silke Fischer
Fürstenallee 3-5
33102 Paderborn
+49-5251-301-221
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FACHHOCHSCHULE DER WIRTSCHAFT (FHDW)

Seit ihrer Gründung 1993 bietet die Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) duale Studiengänge in Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik an, seit 2009 auch in Wirtschaftsrecht. Charakteristisch für ein FHDW Studium ist der ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Fachhochschule der Wirtschaft - FHDW
Fürstenallee 3-5
33102 Paderborn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG