VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
State of South Carolina Europe Office
Pressemitteilung

adidas-Tochter TaylorMade Golf Company expandiert mit neuer Produktionsstätte in South Carolina

(PM) Columbia, South Carolina, 03.04.2013 - TaylorMade Golf Company, ein Tochterunternehmen von adidas und Hersteller für Golfausrüstung, wird eine neues Werk zur Produktion von Golfbällen im Landkreis Pickens, South Carolina, errichten. Das Unternehmen wird für den Bau des neuen, hochmodernen Werks 13 Millionen US-Dollar investieren.

„Die Gelegenheit, uns dauerhaft im Landkreis Pickens niederzulassen, war viel zu günstig für unser Unternehmen, um uns diese Chance entgehen zu lassen“, so John Kawaja, Executive Vice President bei TaylorMade Golf. „Wir bekommen ein neues Gebäude in einer boomenden Gegend, die unsere Produktion und Qualität verbessern wird. Wir haben uns dazu verpflichtet, Arbeitsplätze in South Carolina zu erhalten“.

TaylorMade wird eine ca. 11.000 Quadratmeter große Produktionsstätte zur Herstellung von Golfbällen in Liberty, South Carolina erbauen und die derzeitige Golfballproduktion im Januar 2014 in das neue Werk versetzen. Das neue Werk, in dem sowohl Fertigung, als auch Forschung und Entwicklung untergebracht sein werden, wird neuer Nordamerika-Hauptsitz für die Golfballproduktion des Unternehmens werden.

„In South Carolina haben sich eine ganze Reihe namhafter Weltklasse-Marken angesiedelt und es ist großartig zu sehen, dass sich ein weiterer großer Name dafür entscheidet, im Palmetto-Staat zu wachsen“, so South Carolinas Gouverneurin Nikki Haley. „Wir feiern die Entscheidung von TaylorMade Golf Company, mit dem Bau des neuen Werks 13 Millionen US-Dollar in South Carolina, zu investieren. „Bekanntgaben wie diese sind ein weiteres Zeichen dafür, dass South Carolina der Top-Bundesstaat für Wirtschaft, Industrie und Handel ist“.

Seit Januar 2011 verzeichnete der Bundesstaat South Carolina im verarbeitenden Gewerbe Investitionen in Höhe von mehr als 8 Milliarden Dollar und die Schaffung von über 21.000 neuen Arbeitsplätzen.

„Die heutige Bekanntgabe ist das Ergebnis solider Arbeit durch das Team South Carolina“, so South Carolinas Wirtschaftsminister Bobby Hitt. „Das Unternehmen hatte die Wahl, den Betrieb in South Carolina zu belassen, oder sich für den Wechsel an einen neuen Standort zu entscheiden. Wir konnten sowohl auf bundesstaatlicher, als auch auf lokaler Ebene mit dem Unternehmen zusammenarbeiten und sie überzeugen, ihre Investition hier bei uns wachsen zu lassen“.

Das Unternehmen wird voraussichtlich innerhalb des nächsten Monats den ersten Spatenstich vornehmen. Die Bauarbeiten sollen bis Januar nächsten Jahres beendet werden und der Wechsel in das neue Gebäude im Juli 2014 erfolgen.
PRESSEKONTAKT
State of South Carolina Europe Office
Frau Christiane Sembritzki
Briennerstr. 14
80333 München
+89-2919170
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DAS WIRTSCHAFTSMINISTERIUM SOUTH CAROLINA

Das Wirtschaftsministerium von South Carolina arbeitet innerhalb des gesamten Bundesstaats eng mit Fachkräften für Wirtschaftsförderung zusammen, um neue Arbeitsplätze und Investitionen zu schaffen und das Wachstum von bereits ...
PRESSEFACH
State of South Carolina Europe Office
Briennerstr. 14
80333 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG