VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Prosperia AG
Pressemitteilung

Prosperia AG erwartet steigende Flugverkehrszahlen – Studie unterstützt Prognosen

Der Passagier- und Luftfrachtverkehr boomt weiter – bis 2033 rechnen Experten mit einer jährlichen Steigerung des Passagieraufkommens um bis zu 5 Prozent (Studie: Airbus Global Market Forecast 2014 - 2033 - Flying on Demand).
(PM) Frankfurt, 17.12.2014 - Das Berufsziel Airlinepilot zählt zu einer sehr attraktiven und relativ krisensicheren Ausbildung. Für junge Absolventen aber auch für Quereinsteiger, die ihre Flugleidenschaft zum Beruf machen wollen, steht dieses Berufsbild ganz oben auf der Liste der Traumberufe. Neue Prognosen führender internationaler Fluggesellschaften bestätigen diesen Trend klar und deutlich. Die Marktforscher rechnen damit, dass bis 2033 weltweit rund 31.000 neue Passagier- und Frachtmaschinen sowie 500.000 neue Airlinepiloten benötigt werden, um die konstant steigende gewerbliche und private Nachfrage in ausreichendem Umfang bedienen zu können. Allein auf Europa fallen hierbei rund 20 Prozent der neu benötigten Passagier- und Transportmaschinen sowie 100.000 der zusätzlich benötigten Airlinepiloten. Pro Jahr wir das Flugaufkommen im globalen Durchschnitt um 4,5 bis 5 Prozent zulegen – und das nach Meinung der Experten selbst bei kleineren Wirtschaftskrisen.

„Beste Chancen für angehende Airlinepiloten. Die neuen Zahlen beweisen ein weiteres Mal, warum der Pilotenberuf so populär ist und die Nachfrage nach professioneller Flugausbildung stetig auf einem hohen Niveau bleibt. Das spüren wir auch hier bei Prosperia Aviation“, kommentiert Slobodan Cvetkovic, Miteigentümer der österreichischen Verkehrsfliegerschule – und selbst Inhaber einer Pilotenlizenz.

Die in Wals in der Nähe von Salzburg gelegene Verkehrsfliegerschule Prosperia Aviation Academy bietet vielfältige Ausbildungsmodelle für Berufs-, Privat- und Linienpiloten. Das Angebot umfasst unter anderem die Qualifikation ATPL (A), die wichtigste Lizenz für Verkehrspiloten, sowie die Commercial Pilot Licence (CPL). Das Besondere bei Prosperia Aviation besteht darin, dass die Ausbildung „ab initio“ durchgeführt wird. Dies bedeutet, dass die Schüler eine komplette Ausbildung mit international anerkannter Fluglizenz buchen und außerdem keinerlei Vorkenntnisse der Avionik oder anderer relevanter Bereiche mitbringen müssen. Die Ausbildung umfasst neben der Theorie natürlich auch die offiziell geforderte Zahl von Flugstunden, die sowohl im Flugsimulator wie auch auf Maschinen der unternehmenseigenen Schulungsflotte zu absolvieren sind. Slobodan Cvetkovic nennt noch einen weiteren wichtigen Vorteil: „Die Flugschüler können bei uns die Geschwindigkeit ihrer Ausbildung selbst bestimmen. Hier in der Prosperia Aviation Academy realisieren wir je nach Präferenz des Kunden eine Intensiv-, Standard- oder auch berufsbegleitende Qualifizierung – in jedem Fall bis zum Erwerb der angestrebten Lizenz.“

Weitere News zu Prosperia Aviation und Slobodan Cvetkovic erhalten Interessierte unter www.slobodancvetkovic.net
PRESSEKONTAKT
Prosperia AG
Herr Dipl. Ing. Slobodan Cvetkovic
Hugo-Eckener-Ring, Frankfurt Airport Center 1
60549 Frankfurt am Main
+49-69-907200555
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PROSPERIA

Die Prosperia AG ist eine international agierende Unternehmensgruppe mit den Geschäftsfeldern Erneuerbare Energien, Aviation, Immobilien, Services und Motorsport. Der Fokus liegt auf der Entwicklung individueller Investmentkonzepte für ...
PRESSEFACH
Prosperia AG
Hugo-Eckener-Ring, Frankfurt Airport Center 1
60549 Frankfurt am Main
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG