VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
State of South Carolina Europe Office
Pressemitteilung

Nexans gibt neues Kabelwerk in South Carolina bekannt

(PM) Columbia, South Carolina, 21.03.2012 - Nexans, weltweiter Marktführer in der Kabelindustrie, gab heute bekannt, dass sich das Unternehmen für South Carolina als Standort seiner neuen US-Produktionsstätte für Hochspannungskabel entschieden hat. Die Investition in Höhe von 85 Millionen US-Dollar soll bis zu 200 neue Arbeitsplätze schaffen.

„Die Ansiedlung unserer Produktionsstätte im Landkreis Berkeley ist eine wichtige strategische Entwicklung, die es Nexans ermöglichen wird, vom stetig wachsenden Bedarf nach qualitativ hochwertigen Hochspannungskabeln zu profitieren. Durch den Bau des neuen Werks wird Nexans optimal positioniert sein, um in den kommenden Jahren die spezifischen Anforderungen von großen Infrastrukturprojekten zur Stromübertragung in Nordamerika und weltweit zu erfüllen“, so Dirk Steinbrink Vizepräsident für den Bereich High Voltage & Underwater Cable.

Nexans wird die Produktionsstätte zur Herstellung von Hochspannungskabel mit der Möglichkeit einer zukünftigen Ausweitung für Unterwasserkabel nutzen. Das Unternehmen rechnet mit einem Beginn des Anlagenbetriebs in 2014.

„Es ist spannend zu sehen wie ein internationales Unternehmen wie Nexans den Landkreis Berkeley als Standort für seine neue Produktionsstätte wählt“, freute sich South Carolinas Gouverneurin Nikki Haley: „Wir feiern mit Nexans die Investition in Höhe von 85 Millionen Dollar und die Schaffung von 200 neuen Arbeitsplätzen. Immer mehr Unternehmen rund um den Globus erkennen, dass South Carolina ein interessanter Wirtschaftsstandort ist“.

Für das Jahr 2011 verzeichnete der Bundesstaat South Carolina Investitionen in Höhe von über 4,7 Milliarden US-Dollar . Es wurden über 13.000 neue Arbeitsplätze in der verarbeitenden Industrie geschaffen

„Nexans ist ein Weltklasse-Unternehmen und wir sind dankbar dafür, dass sie sich für South Carolina entschieden haben, um Weltklasse-Kabel zu herzustellen. Mitteilungen wie diese sorgen dafür, dass die Renaissance der verarbeitenden Industrie in unserem Bundesstaat auch weiterhin an Dynamik gewinnt“, so South Carolinas Wirtschaftsminister Bobby Hitt.

Die Produktionsstätte wird auf einem neuen Gelände im Bushy-Park-Industriekomplex im Landkreis Berkeley gebaut. In der Anfangsphase wird der Schwerpunkt des Werks auf der Herstellung von Erdkabeln im Bereich von 69 bis zu 420 Kilovolt liegen.

Mit dem neuen Werk in South Carolina baut Nexans die derzeit in Nordamerika angebotene Produktpalette von Mittel-, Niederspannungs-, Freileitungs-, Industrie- und LAN-Kabeln aus. In Nordamerika wurden 2011 über 11 % der Gesamtumsätze des Konzerns von 1.300 Mitarbeitern an sieben Produktionsstandorten – vier in den USA und drei in Kanada – erwirtschaftet.

Das Unternehmen wird noch dieses Jahr mit dem Bau beginnen und voraussichtlich Ende 2013 neue Arbeitnehmer einstellen.

Der Koordinierungsrat für Wirtschaftsentwicklung genehmigte einen Zuschuss für ländliche Infrastruktur in Höhe von 1,6 Millionen US-Dollar für den Landkreis zur Erschließung des Standortes und Verbesserung der Infrastruktur. Außerdem wurden Investitionsanreize in Form von so genannten Job Development Credits genehmigt, die zur Verfügung gestellt werden, sobald die Einstellungsziele erfüllt sind.
Die Ausbildung der zukünftigen Mitarbeiter erfolgt durch South Carolinas Technical College.
PRESSEKONTAKT
State of South Carolina Europe Office
Frau Christiane Sembritzki
Briennerstr. 14
80333 München
+89-2919170
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DAS WIRTSCHAFTSMINISTERIUM SOUTH CAROLINA

Das Wirtschaftsministerium von South Carolina arbeitet innerhalb des gesamten Bundesstaats eng mit Fachkräften für Wirtschaftsförderung zusammen, um neue Arbeitsplätze und Investitionen zu schaffen und das Wachstum von bereits ...
PRESSEFACH
State of South Carolina Europe Office
Briennerstr. 14
80333 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG