VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
State of South Carolina Europe Office
Pressemitteilung

Michelin North America expandiert in South Carolina

(PM) Columbia, South Carolina, 24.01.2013 - Die US-Tochter des französischen Reifenherstellers Michelin wird sein bestehendes Produktionswerk im US-Bundesstaat South Carolina erweitern. Die Investition in Höhe von 200 Millionen US-Dollar wird voraussichtlich 100 neue Arbeitsplätze schaffen.

“Ich bin stolz sagen zu können, dass die neue Erweiterung in diesem Werk einer der Dreh- und Angelpunkte ist, um Michelins Führungsposition in der Branche zu wahren und unsere Kunden mit den besten Reifen aller Kategorien zu bieten.“

Michelin North America wird sein Produktionswerk erweitern, um der wachsenden Nachfrage nach Reifen aller Art und Größe nachzukommen, die in nordamerikanischen Fertigungsanlagen hergestellt werden. Die Erweiterungsarbeiten an der Produktionsstätte werdenvoraussichtlich 2014 abgeschlossen sein.

“Es ist bewegend mitzuerleben, wenn ein Weltklasse-Unternehmen wie Michelin sich dazu entschließt, seine Präsenz in unserem Bundesstaat weiter auszubauen“, so South Carolinas Gouverneurin Nikki Haley. „Wir freuen uns über die Entscheidung von Michelin, 200 Millionen US-Dollar zu investieren und 100 neue Arbeitsplätze zu schaffen. Wenn einer unserer größten Hersteller sich für eine Expansion entscheidet, trägt das zur Stärkung von South Carolinas Reputation als hervorragendem Wirtschaftsstandort bei“.

Die heutige Bekanntgabe ist die zweite Mitteilung einer Expansion in South Carolina für das Unternehmen innerhalb von weniger als einem Jahr. Im April letzten Jahres gab Michelin die Pläne des Unternehmens bekannt, 750 Millionen US-Dollar zu investieren und 500 neue Arbeitsplätze in den Landkreisen Anderson und Lexington zu schaffen. In den vergangenen 21 Monaten hat sich das Unternehmen dazu verpflichtet, die Gesamtsumme von 1,15 Milliarden US-Dollar zu investieren und mindestens 870 neue Arbeitsplätze in South Carolina zu schaffen.

“South Carolina ist wirklich zum nationalen Spitzenreiter in der Reifenindustrie geworden und die heutige Bekanntgabe von Michelin bestätigt unseren guten Ruf. Sie kurbelt zudem das Wachstum der verarbeitenden Industrie im Palmetto-Staat an: Die automobilnahen Branchen wachsen auch weiterhin und schaffen neue Arbeitsplätze“.

Seit Januar 2011 verzeichnete der Bundesstaat South Carolina im Automobilsektor Investitionen in Höhe von mehr als 5 Milliarden Dollar und die Schaffung von über 8.000 neuen Arbeitsplätzen.

Michelin ist South Carolinas größter Arbeitgeber im verarbeitenden Gewerbe. Mit dem Abschluss der Bauarbeiten werden fast 9000 der 22000 Mitarbeiter Michelins in Nordamerika in South Carolina tätig sein. Neun der 18 Produktionsstätten des Unternehmens in Nordamerika sind im Bundesstaat South Carolina angesiedelt.

Dem Unternehmen wurden vom „Koordinierungsrat für Wirtschaftsentwicklung“ ein Zuschuss in Höhe von 1,5 Millionen US-Dollar für die Vorbereitung des Standorts und so genannte Job Development Credits genehmigt.
PRESSEKONTAKT
State of South Carolina Europe Office
Frau Christiane Sembritzki
Briennerstr. 14
80333 München
+89-2919170
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DAS WIRTSCHAFTSMINISTERIUM SOUTH CAROLINA

Das Wirtschaftsministerium von South Carolina arbeitet innerhalb des gesamten Bundesstaats eng mit Fachkräften für Wirtschaftsförderung zusammen, um neue Arbeitsplätze und Investitionen zu schaffen und das Wachstum von bereits ...
PRESSEFACH
State of South Carolina Europe Office
Briennerstr. 14
80333 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG