VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
State of South Carolina Europe Office
Pressemitteilung

Heiche Gruppe gründet Heiche US Surface Technology in South Carolina

(PM) Columbia, South Carolina, 16.08.2013 - Heiche Gruppe, ein Unternehmen für Oberflächenverfahren, hat einen neuen Standort in den USA: Die auf Oberflächenbehandlung für Automobilkomponenten aus Metall spezialisierte US-Tochter Heiche US Surface Technology wird ihren Hauptsitz und die neue Produktionsstätte im Landkreis Spartanburg, South Carolina, ansiedeln. Die Investition in Höhe von 4 Millionen US-Dollar wird voraussichtlich 38 neue Arbeitsplätze schaffen.

“Wir freuen uns darauf, unseren neuen Betrieb im Landkreis Spartanburg einzurichten“, so Gunter Heiche, Geschäftsführer der Heiche Gruppe. „South Carolina bietet uns ein exzellentes Geschäftsumfeld und eine hervorragende Lage, um Kunden in den gesamten USA zu erreichen. Wir sind dankbar für alle Unterstützung, die wir auf bundesstaatlicher und regionaler Ebene bekommen haben“.

Heiche US Surface Technology wird seinen US-Hauptsitz und die neue Produktionsstätte in einem bestehenden Gebäude in Spartanburg ansiedeln. Im neuen Werk werden Oberflächen von in der Automobilindustrie angewendeten Metallteilen mit Korrosionsschutz bearbeitet. Das neue Werk wird voraussichtlich im Dezember seinen Betrieb aufnehmen.

Die heutige Bekanntgabe ist ein weiterer Gewinn sowohl für die Upstate-Region, als auch für South Carolina insgesamt“, so South Carolinas Gouverneurin Nikki Haley. „Immer mehr Unternehmen aus aller Welt entscheiden sich für South Carolina als Top-Bundesstaat für Wirtschaft, Industrie und Handel. Wir feiern die Entscheidung der Heiche Gruppe, 4 Millionen US-Dollar zu investieren und 38 neue Arbeitsplätze im Landkreis Spartanburg zu schaffen“.

Seit Januar 2011 verzeichnete der Bundesstaat South Carolina im verarbeitenden Gewerbe Investitionen in Höhe von mehr als 9 Milliarden Dollar und die Schaffung von über 26.000 neuen Arbeitsplätzen.

“Der ‘BMW-Effekt’ zieht auch weiterhin in der Wirtschaft unseres Bundesstaats seine Kreise und Bekanntgaben wie diese zeigen seine Auswirkung“, so South Carolinas Wirtschaftsminister Bobby Hitt. „Die heutige Bekanntgabe von Heiche stärkt South Carolinas Renaissance der verarbeitenden Industrie und festigt unseren Ruf in der Automobilindustrie. Jeder einzelne dieser Arbeitsplätze wird eine positive Auswirkung haben“.

“Wir vom German American Chamber of Commerce South Services sind im Entscheidungsfindungsprozess vom Bundesstaat South Carolina, sowie von der der Spartanburg County Economic Futures Group in der Auswertung einer Reihe an Standorten im gesamten Bundesstaat großartig unterstützt worden“, so James Blair, Managing Director von GACC South Services. „Mit seinem starken Fokus auf Automobilzulieferern wird Heiche US Surface Technology eine hervorragende Anlaufstelle für Hersteller im gesamten Bundesstaat und in der Region sein“.

Dem Unternehmen wurde vom Coordinating Council for Economic Development ein Zuschuss in Höhe von 100.000 US-Dollar für ländliche Infrastruktur genehmigt.

Mehr Informationen über das Unternehmen unter www.heiche.de
PRESSEKONTAKT
State of South Carolina Europabüro
Frau Debora Kuder
Zuständigkeitsbereich: Manager of Communications

ZUM AUTOR
ÜBER DAS WIRTSCHAFTSMINISTERIUM SOUTH CAROLINA

Das Wirtschaftsministerium von South Carolina arbeitet innerhalb des gesamten Bundesstaats eng mit Fachkräften für Wirtschaftsförderung zusammen, um neue Arbeitsplätze und Investitionen zu schaffen und das Wachstum von bereits ...
PRESSEFACH
State of South Carolina Europe Office
Briennerstr. 14
80333 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG