VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Träumerei GmbH
Pressemitteilung

Faszination der Natur bei Alpenüberquerungen

(PM) Hirschegg, 09.06.2015 - Die Alpen faszinieren zweifellos, für passionierte Bergwanderer sind sie ein Muss. Das Gebiet ist sehr groß und erstreckt sich über Deutschland, Österreich, die Schweiz, Frankreich und Italien. Auch Monaco, Liechtenstein und Slowenien partizipieren an diesem mächtigen Massiv, dessen höchster Berg - der Mont Blanc - es immerhin auf 4.810 m bringt. Der Wanderer fragt sich, wo er welchen Gipfel wohl zuerst in Angriff nehmen soll und welcher Weg ihn über die Alpenkämme hinüberführen könnte. Diese Fragen beantworten die Experten der Bergschule.at aus dem österreichischen Mittelberg, die geführte Alpenüberquerungen anbieten.

Die unendliche Vielfalt der Alpen

Vielseitiger als dieses Gebirge können Berge wohl kaum sein. Die Alpen gibt es schon im Allgäu, wo sie lieblich am Horizont erscheinen, doch auch das wilde Ötztal, das Schnalstal, der Karwendel und der Similaun gehören zu den Alpen. Eine teils endemische Fauna und Flora (Pflanzen und Tiere, die nur in dieser Region vorkommen), Gletscher und Bergseen, Kämme und Schluchten erwarten Wanderer in den Alpen. Bei der Alpenüberquerung lernen die Wanderer diese Vielfalt wenigstens teilweise kennen. Wer die Alpen komplett per pedes erforschen wollte, bräuchte mehr als ein Wanderleben dazu. Aber schon eine der geführten Touren verschaffen jedermann einen umfänglichen Einblick in die Gegensätze der Alpen mit ihren schroffen Wechseln zwischen Bergwiesen und Steinwüsten. Jede der verschiedenen Touren der Bergschule.at weist daher eigene Besonderheiten auf, etwa die Alpenüberquerung vom Ortler bis zum Gardasee. Gerade diese Tour bietet extreme landschaftliche Unterschiede, denn von hochalpinen Regionen steigen die Wanderer hinab ins mediterrane Flair am Gardasee.

Bequeme Touren mit leichtem Gepäck

Wer bei der Bergschule.at geführte Alpenüberquerungen bucht, kann sich auf Komfort verlassen, so weit das in Wanderstiefeln möglich ist. Das schwere Gepäck lässt die Firma transportieren, Wanderer nehmen nur einen sehr leichten Rucksack mit. Auch die Übernachtungen werden vorab gebucht, die Wanderer brauchen nur ihre eigene Kondition und Motivation mitzubringen. Unterwegs gibt es da und dort einen Taxitransfer, all das ist im Preis und in den organisatorischen Vorbereitungen der Bergschule.at inbegriffen. Allein würde ein Mensch ohne genaue Kenntnisse die Alpenüberquerung kaum schaffen, zumindest wäre das viel aufwendiger und gefährlicher. Die Bergschule.at bereitet diese Touren perfekt vor. Auch die typischen Wetterlagen kennen die Bergführer, darüber hinaus wissen sie interessante Details und historische Geschichten zu erzählen. Unter anderem führen einige der Touren über Wege, die kaum jemand kennt, zum Beispiel Urwege über die Alpen, die schon vor Jahrtausenden genutzt wurden. Und natürlich ist auch etwas für Gipfelstürmer und Gletscherfreunde dabei. Näheres erfahren Interessenten unter bergschule.at.

Weitere Informationen: www.bergschule.at/
PRESSEKONTAKT
Bergschule Kleinwalsertal
Herr Manfred Heim
Hirschegg
+00-0-0
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER BERGSCHULE KLEINWALSERTAL

Der Anbieter für Führungen durch die Alpen
PRESSEFACH
Träumerei GmbH
Sandweg 23
40213 Düsseldorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG