VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
US-Corporation.org - ALTON LLC
Pressemitteilung

Erfolg in den USA mit Importprodukten aus Germany

Deutsche Unternehmer in den USA
(PM) Miami, 28.01.2011 - Wer als frisch gebackener aus Deutschland kommender US-Unternehmer darauf setzt, dass US-Amerikaner grundsätzlich alles gut finden und kaufen, was aus Good Old Germany kommt, macht sich die Sache wahrscheinlich etwas zu einfach. Chancenlos ist ein Import von deutschen Produkten für den US-Markt als Geschäftsgrundlage aber keineswegs. Wie so oft, kommt es auf das Geschick des Unternehmers und auf eine grundsätzliche Analyse an, ob der Markt dem Produkt überhaupt eine Chance gibt. „Falls ja, kann ein Importgeschäft deutschen Einwanderern durchaus eine Chance geben, sich mit einem eigenen Unternehmen eine Lebensgrundlage in den USA zu sichern“, weiß Max Karagoz vom Unternehmen Alton LLC (www.us-corporation.org). Viele seiner Kunden sind Deutsche und Deutschsprachige, die in die USA übersiedeln und dort mit einer Limited Liability Company (LLC) oder einer US-Corporation Geschäfte machen. Er hat schon manch einen deutschen Auswanderer kennen gelernt, der heute als erfolgreicher Unternehmer in den USA lebt.

Geschäfte mit deutschen Produkten in den USA

Man muss eigentlich nur einmal Internetseiten wie Germancorner.com besuchen. Dann sieht man sehr schnell, dass es durchaus eine ganze Reihe kleiner und auch größerer Unternehmen gibt, die mit deutschen Produkten Geschäfte in den USA machen. Da gibt es Furniturefromgermany.com mit Rollladen, rustikalen Sitzecken und Fenstern aus Deutschland. Haus Hessen mit Sitz in den USA verkauft derweil deutsche Weihnachtsartikel und dürfte zumindest in den letzten Monaten des Jahres gute Geschäfte machen. Und die bereits seit 1875 existierende Merz Apothecary verkauft Marken wie 4711, Nivea oder Demeter inzwischen auch übers Internet. Deutsche Bücher scheinen ebenfalls eine Nische in den USA zu bedienen, was etwa Websites wie Buecherstube.com beweisen. „Nicht jedes Geschäft mit Importen aus Deutschland mag ausreichen, in den USA sein gesamtes Leben zu finanzieren“, meint Max Karagoz, „aber selbst wenn solch ein Geschäft „nur“ etwas zum Lebensunterhalt beiträgt, kann schon einiges gewonnen sein“. Bisweilen kann natürlich auch etwas richtig Großes aus der Sache werden. Spätestens dann wird die Frage wichtig, welche Form man seinem Unternehmen denn geben möchte.

Die LLC-Gründung als Basis fürs Geschäft

Die Seite Germancorner.com selbst verkauft als German Corner LLC in ihrem Onlineshop deutsche Produkte wie Essbares, deutsche Flaggen, Gesellschaftsspiele, Haushaltswaren oder Schmuck. Die Unternehmensform Limited Liability Company (LLC), für die sich Germancorner entschieden hat, ist oftmals auch eine gute Wahl für werdende US-Unternehmer aus Deutschland, die in den USA eine möglichst einfache Unternehmensgründung realisieren möchten. Das Unternehmen ALTON LLC benötigt in der Regel etwa vierzehn Tage, um für seine Kunden sämtliche Formalitäten bei der Gründung einer LLC abzuschließen. Mehr als eine Person ist zudem beispielsweise in Florida, dem Unternehmenssitz von ALTON LLC, nicht nötig, um eine Limited Liability Company zu gründen. Für die Gründung selbst muss auch keinerlei Startkapital nachgewiesen werden, wobei man selbst bei einem geplanten kleinen Importunternehmen allerdings ein bisschen Geld für den Warenankauf in der Hand haben sollte. „Wichtig“, so Max Karagoz, „ist die gründliche Vorbereitung des Geschäfts“. Das bedeutet aus seiner Sicht: Man sollte ein wenig mit den rechtlichen Grundlagen für Importe in die USA vertraut sein, sollte sich passende deutsche Lieferanten der Produkte suchen und sich ein Konzept für die Vermarktung in den Vereinigten Staaten überlegen. Gerade bei deutschen Nischenprodukten kann das Internet hier gute Dienste erweisen, weil es den USA-weiten Handel mit den Produkten deutlich vereinfacht.

Ein Netzwerk zur Unterstützung

ALTON LLC kann Unternehmensgründern mit Interesse am Handel mit deutschen Produkten in den USA in vielen Bereichen helfen. Einerseits nimmt das Unternehmen dem werdenden US-Unternehmer die Formalitäten rund um die Unternehmensgründung ab und schafft ihm so zeitliche Kapazitäten, die er für andere wichtige Aufgaben nutzen kann. Andererseits verfügt ALTON LLC über ein Netzwerk nützlicher Dienstleister vom Rechtsanwalt über den Steuerberater bis zum Webdesigner, die dem Unternehmensgründer bei solchen Aufgaben für seinen Unternehmenserfolg unterstützen. Auch das Geschäft mit Importwaren aus Deutschland will schließlich gründlich vorbereitet sein. Dann kann es zur Erfolgsgeschichte werden.
PRESSEKONTAKT
US-Corporation.org - ALTON LLC
Herr Richard Leser
444 Brickell Avenue
33131 Miami
+1-305-4283553
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER US-CORPORATION.ORG | ALTON

US-Corporation.org wird von der ALTON LLC betrieben. Wir sind eine lizenzierte Firmengründungsgesellschaft in Florida und sind seit vielen Jahren in diesem Segment tätig. Gerne helfen wir Ihnen bei Ihrer Firmengründung in den USA.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
US-Corporation.org - ALTON LLC
444 Brickell Avenue
33131 Miami
United States
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG