VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
US-Corporation.org - ALTON LLC
Pressemitteilung

Medizintourismus: Florida ist ein Top-Ziel in den USA

(PM) Miami, 08.02.2016 - Floridas Markt für Medizintourismus hat aktuell einen Wert von sechs Milliarden US-Dollar und kann noch mehr erreichen. Das geht aus dem neuen Report der Florida Chamber Foundation hervor, die den Titel „A Strategic Look at Florida’s Medical Tourism Opportunities” trägt. Tony Carvajal, der Vizepräsident der Foundation, wird im Orlando-Business-Journal mit fünf wichtigen Punkten zitiert, die Florida noch stärker fördern und bewerben sollte, um den Medizintourismus-Markt im Bundesstaat weiter zu entwickeln.

Max Karagoz, Geschäftsführer des Unternehmens ALTON (www.us-corporation.org), sieht hier auch Möglichkeiten für deutsche Anbieter aus Bereichen wie Gesundheitswesen und Medizintechnik. ALTON unterstützt deutschsprachige Unternehmer bei der Gründung von US-Unternehmen sowie beim Einstieg in den US-Markt.

Viele Patienten wählen bewusst Florida

Die in der Studie dokumentierten sechs Milliarden US-Dollar beziehen sich nur auf medizinische Arbeiten, die in Krankenhäusern durchgeführt werden. Nimmt man weitere medizinische Anbieter hinzu, ist der Markt also noch größer. Eine signifikante Mehrheit der Florida besuchenden Patienten kommt dabei mit konkreten Plänen für medizinische Behandlungen in den Bundesstaat, wird Tony Carvajal auf Travelweekly.com zitiert. Seine Aussagen basieren unter anderem auf 50 Stunden mit 1/1 Interviews sowie auf Erkenntnissen aus Fokus-Gruppen.

Etwas weniger als ein Drittel der Patienten, die aus medizinischen Gründen nach Florida reisen, stammt aus dem Ausland, insbesondere aus Kanada, Brasilien sowie aus diversen Märkten der Karibik und Lateinamerikas, berichtet Carvajal weiter. Die Studie ist ein Teil der fünf Millionen US-Dollar schweren Aufwendungen, die Floridas Gesetzgeber bereits 2014 beschlossen hatte, um den medizinischen Tourismus in Florida zu fördern.

Die fünf wichtigen Punkte

Tony Carvajal nennt die folgenden fünf Punkte für den Markt, die verstärkt miteinander vernetzt und beworben werden sollen:

• Florida hat ÄrztInnen mit herausragenden Fähigkeiten.

• In Florida gibt es auch abseits der Hospitäler medizinische Weltklasse-Einrichtungen. Das beinhaltet beispielsweise Rehabilitations-Einrichtungen und Sporttherapie-Center.

• Hersteller medizinischer Geräte anzulocken, kann auch den Medizintourismus-Markt des Bundesstaates fördern, da diese Unternehmen oftmals Weltklasse-ÄrztInnen anziehen, die gerne in der Nähe solcher Unternehmen arbeiten.

• Raum für medizinische Versuche und Studien zu bieten, zieht TeilnehmerInnen aus der gesamten Welt an.

• Die Expertise Floridas im Bereich Gastlichkeit einbeziehen. Dadurch kann sich beispielsweise Orlando einen Wettbewerbsvorteil sichern. Gastlichkeit und Gesundheitswesen zu vernetzen, schafft für PatientInnen ein ganzheitliches medizinisches Erlebnis, das sie anderswo nicht bekommen. Das kann zum Beispiel Services umfassen, die denen eines Concierges ähneln. Sie werden denen angeboten, die das Hospital verlassen, und können unter anderem dabei helfen, passende Einrichtung für ein geeignetes Training nach der Behandlung im Hospital zu finden.

Carvajal sieht als notwendigen Schritt für ein verstärktes Wachstum des Medizintourismus in Florida, die Kooperation von Unternehmen und Einrichtungen, um die fünf Punkte gemeinsam einheitlich zu vermarkten.

Deutsche Unternehmer können partizipieren

Das geplante weitere Wachstum des Medizintourismus in Florida bietet auch Raum für ausländische UnternehmerInnen, die sich mit einem passenden Angebot auf Floridas Markt für Medizintourismus etablieren können. Ob und inwieweit dafür konkrete Chancen bestehen, können Interessenten mit dem Expertenteam des Unternehmens ALTON abklären. ALTON sitzt selbst in Miami sowie im deutschen Wiesbaden und ALTON Geschäftsführer Max Karagoz kennt nicht nur die wirtschaftlichen Entwicklungen in Florida, sondern in den gesamten USA sehr gut.

Falls ein Eintritt in den US-Markt für deutschsprachige UnternehmerInnen infrage kommt, kann ALTON sämtliche Formalien bei der Gründung eines US-Unternehmens für Kunden übernehmen. Darüber hinaus kümmert sich ALTON bei Bedarf um nötige Visa, kann Kontakte zu kompetenten US-amerikanischen RechtsanwältInnen und SteuerberaterInnen vermitteln und in Florida auch passende Gewerbeimmobilien suchen. So können sich auch Unternehmen aus dem Gesundheitswesen von Anfang an weitgehend auf ihre geschäftlichen Strategien in den USA konzentrieren.
PRESSEKONTAKT
US-Corporation.org - ALTON LLC
Herr Max Karagoz
444 Brickell Avenue
33131 Miami
++1-305-4283553
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER US-CORPORATION.ORG | ALTON

US-Corporation.org wird von der ALTON LLC betrieben. Wir sind eine lizenzierte Firmengründungsgesellschaft in Florida und sind seit vielen Jahren in diesem Segment tätig. Gerne helfen wir Ihnen bei Ihrer Firmengründung in den USA.
PRESSEFACH
US-Corporation.org - ALTON LLC
444 Brickell Avenue
33131 Miami
United States
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG