VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Fuleda KG
Pressemitteilung

Der Einzelhandel im Wandel Teil 6: Gärtner und Floristen kämpfen gegen den Abwärtstrend in ihrer Branche

Wer kennt Sie noch, die grünen Wohnzimmer? Die Balkons im Sommer voller Topfpflanzen? Den Blumenstrauß, der einem einfach so geschenkt wird? In Deutschland immer weniger und wenn dann immer billiger!
(PM) Kassel, 29.11.2010 - Schon 2009 war ein klarer Trend zu erkennen. Gerade bei kleinen Gärtnereien und Blumengeschäften lag die Pleitequote in Deutschland bei sechs bis acht Prozent. Damit geriet auch der Blumenhandel massiv in die Krise.

„Sie müssen die Gesamtheit der Probleme im Blumenhandel betrachten, um die Situation der Gärtner und Floristen bewerten zu können“, sagt Herr Dietmar Fuleda, Geschäftsführer der Fuleda KG, „neben der allgemeinen Kaufzurückhaltung bekommt der Blumenhandel immer mehr Druck durch die billigen Angebote der Discounter und der riesigen Auswahl in den Gartencentern.“

Und Herr Fuleda weiß, wovon er spricht, denn gemeinsam mit seiner Frau führt er die familieneigene Gärtnerei nun schon seit vielen Jahren. „Nur die dauerenden Anpassungen an die veränderte Marktlage lassen den Betrieb im Vergleich zu vielen anderen gut dastehen. Wir haben aus vielen Fehlern gelernt und so die Basis für unseren Erfolg im Geschäft geschaffen“, so Herr Dietmar Fuleda weiter, „Diese Erfahrungen wollen wir weitergeben, denn wer Fehler vermeidet und sich rechtzeitig für Trends öffnet, kann sein Geschäft zukunftssicher aufstellen“.

Neben der Konkurrenz und der Kaufzurückhaltung der Kunden stellen die Floristen und Gärtner die explodierenden Energiekosten vor neue Herausforderungen. Gerade in der kalten Jahreszeit steigt die Energiekostenbelastung enorm und zwingt jeden Gärtner, der nicht insolvent gehen möchte, seine alten Produktionsmethoden zu überdenken.

„Der Blumenhandel hat früher immer von den verkaufsstarken Monaten gezehrt“, merkt Herr Fuleda an, „ wir hatten die größten Umsätze zu Weihnachten, Ostern, zum Valentinstag, zum Muttertag und natürlich in der Pflanzzeit mit Beet- und Balkonpflanzen. Hier konnten die schwachen Monate überbrückt werden. Wer sich aber heute noch auf diese einst umsatzstarken Zeiten allein verlässt, wird ebenfalls zu denen gehören, die bald aufgeben müssen.“

Damit Gärtner und Floristen dieser Abwärtsspirale entkommen können, bietet Herr Fuleda gemeinsam mit seiner Frau (ausgebildete Floristin und Gärtnerin) Hilfe zur Selbsthilfe an.

Dieses einzigartige Angebot wird durch die Einzelhandelsexperten der Unternehmensberatung Fuleda KG, sowie durch ein deutschlandweites Kooperationspartner-Netzwerks unterstützt. Interessierte Gärtnereien und Floristen wenden sich bitte direkt an Herrn Fuleda.
PRESSEKONTAKT
Fuleda KG
Herr Dipl.-Oec. Dietmar Fuleda
Hohefeldstraße
34132 Kassel
+49-561-9706441
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FULEDA KG - UNTERNEHMENSBERATUNG FÜR DEN EINZELHANDEL

Regional stark - Die Fuleda KG ist mit ihrem deutschlandweiten Netzwerk aus erfahrenen Beratungsexperten der Ansprechpartner für den Handel. Unsere Unternehmensphilosophie ermöglicht es unseren Kunden, den persönlichen Ansprechpartner ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Fuleda KG
Hohefeldstraße
34132 Kassel
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG