VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
BERA GmbH
Pressemitteilung

CSR im Einsatz: BERA feiert Jahrestage ihrer Baureisen

Personalexperte ist noch heute in Kontakt mit den bedürftigen Familien
(PM) Schwäbisch Hall, 16.05.2014 - Die BERA ist eines der beispielhaften Unternehmen in der Region, wenn es um gesellschaftliches Engagement (CSR) geht. In diesem Monat jähren sich die großen Projekte, die Baureisen nach Rumänien und Äthiopien. Und auch heute ist der Personalexperte noch eng mit den Menschen vor Ort verbunden.

2011 reiste ein Team nach Cluj in Rumänien, um Familie Moldovan ein Haus zu erbauen. Die alleinerziehende Mutter zweier Töchter lebte damals in einem baufälligen Haus direkt an einem Bahnübergang – die Lebensbedingungen waren katastrophal. Innerhalb einer Woche wurde dank der tatkräftigen Hilfe des Personalspezialisten ein neues zu Hause mit fließendem Wasser, einem Gasanschluss und vor allem Platz für die ganze Familie geschaffen.

Ein halbes Jahr später reiste nochmals eine kleine Delegation nach Cluj, um weiteres Baumaterial für den Innenausbau zu kaufen. Damit wurden die Bande zwischen BERA und der Familie enger geknüpft und auch heute steht der Personalexperte noch immer in Verbindung zu den Rumäninnen. Sie freuen sich genauso über ihr Heim wie vor drei Jahren und blicken in eine gute Zukunft.

Ein besseres Leben für äthiopische Familien

Im Jahr darauf reiste die BERA anlässlich ihres zehnten Jubiläums mit 27 Freiwilligen nach Äthiopien und baute innerhalb von zehn Tagen zehn Häuser. Zusätzlich legte das Team den Grundstein für eine Wasserleitung, die später über 500 Familien mit sauberem Wasser versorgen sollte. Bereits nach der Baureise freuten sich die Familien, in ihre neuen Häuser einziehen zu dürfen. Zuvor lebten die oft vielköpfigen Familien in selbstgebauten Katen – oft nur wenige Quadratmeter groß. Mit dem Einzug gewannen sie nicht nur ein eigenes Heim – sondern auch den Ausblick auf eine bessere Zukunft.

In den vergangenen 24 Monaten wurde stetig an der Vollendung des Brunnens gearbeitet. Mittlerweile kann ein Großteil der Familien mit sauberem Wasser versorgt werden. In wenigen Wochen können laut Aussage der zuständigen Ingenieure auch die restlichen Familien an die Leitung angeschlossen werden.

BERA als CSR-Botschafter

Botschafter ist die BERA im wahrsten Sinne des Wortes: 2011 wurde BERA Geschäftsführer Bernd Rath von Bundesfinanzminister a.D. Hans Eichel offiziell zum Mittelstandsbotschafter der Hilfsorganisation für Habitat for Humanity ernannt. Rath motiviert andere für CSR, denn er hat im eigenen Unternehmen erfahren können, dass sich solch ein Einsatz in vielerlei Hinsicht lohnt. Der Personalexperte klärt auf, gibt sein Wissen an andere Unternehmen weiter und bietet regelmäßig die Möglichkeit, sich bei Veranstaltungen über das soziale Engagement im Allgemeinen und die Erfahrungen der BERA im Speziellen zu informieren – so unter anderem bei der Jahrestagung des Deutschen Netzwerks Wirtschaftsethik (DNWE) 2012 in Heilbronn und bei einer Podiumsdiskussion des DNWE 2013 sowie im vergangenen Jahr bei BusinessForen in Weikersheim und Schwäbisch Hall. Auch in Heilbronn referierte der Personalexperte bereits vor Pressesprechern von Unternehmen wie auch dem Marketingclub der Region über das Thema. Darüber hinaus fand am 13. Mai eine von der BERA initiierte Kooperationsveranstaltung in Rothenburg o.d.T. zu diesem Thema statt. Damit bietet der HR-Experte regelmäßig eine Plattform für den Austausch und Inspiration für andere Unternehmen, die sich ebenfalls sozial engagieren wollen.

Auch eine im Unternehmen beschäftigte Studentin der DHBW Heilbronn beschäftigte sich wissenschaftlich fundiert mit dem Engagement der BERA und ihrer Wirksamkeit: Die Ergebnisse sind beachtlich, vor allem, wenn Unternehmen und Mitarbeiter über ihre Aktivitäten sprechen. Viele Angehörige und Interessierte nahmen während der Baureisen nach Äthiopien und Rumänien via Facebook und Co. „teil“, kommentierten das Erlebte und unterstützten das Team.

Heilbronner Erklärung weitete den Blick auf CSR

Daneben hat sich die BERA zu ihrem Engagement und ihrer Rolle in der Gesellschaft auch offiziell verpflichtet. Als erstes Unternehmen unterschrieb der HR-Experte 2012 die Heilbronner Erklärung. Durch die aktive Mitarbeit an dem Manifest wurde der BERA bewusst, dass sie viel mehr als nur soziale Verantwortung übernimmt. Auch im Bezug auf ökonomische und ökologische Maßnahmen lebt der Personalprofi tagtäglich Nachhaltigkeit. Anhand von ausführlichen Analysen stellte das Unternehmen fest, dass vieles, was bei den BERA-Mitarbeitern als selbstverständlich angesehen wird, ebenfalls unter die Kategorie CSR fällt.

Verschiedenste Organisationen sind mittlerweile auf das vielfältige Engagement der BERA aufmerksam geworden und haben den Einsatz prämiert wie etwa mit dem HR Excellence Award 2012, dem Großen Preis des Mittelstands in Gold 2012 oder dem Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg 2013. Auch in der Zukunft will sich die BERA weiter mit sozialen und ökologischen Projekten einbringen und ihrer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden.
PRESSEKONTAKT
BERA GmbH
Frau Barbara Röhr
Bahnhofstraße 22
74523 Schwäbisch Hall
+49-7131-5943611
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BERA GMBH

Die BERA GmbH gehört mit ihrem umfassen Know-how in allen HR-Fragen zu den größten Arbeitgebern der Region Heilbronn-Franken. Das Leistungsspektrum des inhabergeführten und wirtschaftlich völlig unabhängigen ...
PRESSEFACH
BERA GmbH
Bahnhofstraße 22
74523 Schwäbisch Hall
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG