VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
BERA GmbH
Pressemitteilung

BERA unter den besten 5 sozial engagierten Unternehmen

BERA GmbH erhielt Auszeichnung beim Mittelstandspreis 2013 für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg
(PM) Schwäbisch Hall, 28.06.2013 - Am vergangenen Donnerstag zeichnete Caritas und das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft die BERA im Rahmen des Mittelstandspreises 2013 für soziale Verantwortung aus. Aufgrund des sozialen Engagements gehört der HR-Spezialist zu den fünf besten und beispielhaften Unternehmen in Baden-Württemberg. Die feierliche Verleihung fand im Beisein von Finanz- und Wirtschaftsminister Dr. Nils Schmid, Monsignore Bernhard Appel vom Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg und Generalvikar Dr. Clemens Stroppel im Weißen Saal des Neuen Schlosses in Stuttgart statt.

Die BERA war für ihre sozialen Häuserbau-Projekte, die sie gemeinsam mit Habitat for Humanity durchführte, nominiert worden. Bei der Verleihung war auch Habitat-Vorstand Marco Witzel zugegen, um die Auszeichnung gemeinsam mit BERA Geschäftsführer Bernd Rath in Empfang zu nehmen.

Rath freute sich über die Auszeichnung: „Wir sind stolz, diese Ehrung zu erhalten. Es zeigt, dass unser soziales Engagement gemeinsam mit Habitat for Humanity von der Öffentlichkeit in der Form wertgeschätzt wird.“ Neben der BERA waren noch vier weitere Unternehmen nominiert, die sich durch innovative und nachhaltige Konzepte in ihrer CSR-Arbeit auszeichneten. 2012 wurde die BERA von der Caritas als „sozial engagiert“ gewürdigt.

Die BERA unterstützt bereits seit Längerem die Arbeit der Hilfsorganisation Habitat for Humanity. So organisierte das Unternehmen 2011 ein Hilfsprojekt in Rumänien. Damals baute ein Team von BERA Mitarbeitern ein komplettes Haus für eine verwitwete Mutter mit zwei Kindern. Zum 10-jährigen Firmenjubiläum im vergangenen Jahr stellte sich das BERA-Team einer ganz besonderen internationalen Hausbau-Herausforderung: In Äthiopien entstand durch die motivierten BERA Freiwilligen das „Dorf der Hoffnung“: Es wurden zehn Häuser für bedürftige Familien errichtet und eine 3000m lange Hauptwasserleitung mit Wasserhähnen, vier Brunnen sowie eine Handpumpe für 360 Familien bzw. 1.800 Personen gebaut. Nur wenige Wochen später folgten die Auszubildenden und Studenten dem Engagement der Mitarbeiter und renovierten eine soziale Einrichtung in Heilbronn.

Die Schirmherren und Jurymitglieder des Mittelstandspreises lobten den außerordentlichen Einsatz der Unternehmen. Dr. Nils Schmid erläuterte vor etwa 400 Gästen die große Bedeutung der Aktivitäten, die durch die innovativen Lösungen für alle einen Gewinn darstellten. So profitieren nicht nur die Benachteiligten, sondern auch die Unternehmen und alle Mitarbeiter. „Die Unternehmen zeigen, wie unternehmerisches Handeln und gesellschaftliches Engagement Hand in Hand gehen.“

Der „Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg – Leistung, Engagement, Anerkennung“ – würdigt das freiwillige, über die eigentliche Geschäftstätigkeit hinausgehende Engagement (CSR-Aktivitäten) kleiner und mittelständischer Unternehmen. Die Caritas in Baden-Württemberg und das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft loben bereits zum siebten Mal diesen Preis aus.

Der Mittelstandspreis steht unter der Schirmherrschaft von Finanz- und Wirtschaftsminister Dr. Nils Schmid MdL, Bischof Dr. Gebhard Fürst (Diözese Rottenburg-Stuttgart) und Erzbischof Dr. Robert Zollitsch (Erzdiözese Freiburg).
PRESSEKONTAKT
BERA GmbH
Frau Barbara Röhr
Bahnhofstraße 22
74523 Schwäbisch Hall
+49-7131-5943611
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BERA GMBH

Mit rund 1.200 Mitarbeiter gehört die BERA GmbH zu den größten Arbeitgebern der Region Heilbronn-Franken. Das Leistungsspektrum des inhabergeführten und wirtschaftlich völlig unabhängigen ...
PRESSEFACH
BERA GmbH
Bahnhofstraße 22
74523 Schwäbisch Hall
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG