VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Wolf I.O. Group GmbH
Pressemitteilung

Vergütung im Vertrieb: Qualitative Ziele

Umsatz ist wichtig, aber Umsatz ist nicht alles. Auch im Vertrieb gehören neben ertragsbezogenen Zielen nebst den zugehörigen Kennziffern auch qualitative Ziele mit in die variable Vergütung. Über motivierende Multizielvergütung...
(PM) Wuppertal, 08.10.2011 - Bei qualitativen Zielen können Führungskräfte des Vertriebs aus dem Vollen schöpfen: Neukundengewinnung, Stammkundenpflege, Kundenzufriedenheit, Marktanteile, Service, Kundenbindung, Beratungsqualität, Repräsentation des Unternehmens, ordentliche Besuchsberichte, Zusammenarbeit mit Kollegen, Weitergabe relevanter Informationen, Termin- und Besuchsplanung und viele weitere mehr. “Weich” nennt man solche Ziele – warum auch immer.
Mithilfe der von Gunther Wolf entwickelten Wenn-Dann-Verknüpfung sind Multizielvergütungen (variable-verguetung.de/tag/multizielsystem/) realisierbar, die den Aufgabenbereich des Vertriebs umfassend und zutreffend widerspiegeln. “Wer ein Fahrzeug steuern und lenken möchte, verzichtet doch nicht freiwillig auf Lenkrad, Ganghebel, Schalter und Bedienelemente”, sagt Wolf. “Variable Vergütungssysteme, die ganz allein auf das Gaspedal ‘Umsatz’ setzen, haben als Vertriebsführungs- und -steuerungsinstrument weitgehend ausgedient.”

Organisationen strategisch ausrichten

Umsatzfixierte, variable Vergütungssysteme seien angesichts der zunehmenden Komplexität der vertrieblichen Aufgaben ein Schlag ins Gesicht jedes Verkäufers. Auf drohende Fehlentwicklungen wie etwa die Tendenz zur Vernachlässigung nicht bonifizierter Aufgaben wies Performance-Papst Wolf schon in den 90er Jahren hin.
Im Magazin acquisa kommen unsere Kunden selbst zu Wort. So etwa Jens Tigges, Geschäftsführer der Tigges GmbH & Co. KG. Er fokussierte das variable Vergütungssystem für den Vertrieb zwar auf den auftragsbezogenen Deckungsbeitrag, schaltete aber zehn relevante qualitative Erfolgsfaktoren dazu.

Qualitative Ziele für mehr Umsatz und mehr Ertrag

Dabei bediente Jens Tigges sich der Wenn-Dann-Verbindung (variable-verguetung.de/tag/wenn-dann-verknuepfung/) von Unternehmensberater Wolf. Der Erfolg gibt ihm Recht: Es ging ein “Ruck durch den Vertrieb”, der keineswegs nur ein Strohfeuer war. Über viele Jahre hinweg erkennt Geschäftsführer Tigges “nachhaltige, signifikante Verbesserungen” in allen ertragsrelevanten Bereichen.

Seine Erfahrung: 11 Ziele reichen aus, denn die Zielvereinbarung sollte nicht überlastet werden. Eine Priorisierung der Ziele ist daher notwendig, insbesondere bei sich naturgemäß entgegenstehenden Zielen wie beispielsweise Sorgfalt und Arbeitstempo oder Ertrag und Umsatz. Den hervorragend recherchierten Artikel des Autors Timur Vermes finden Sie über den angegebenen Link.

Links:

-- Zum Beitrag “Vom Affen lernen: Vergütungssysteme im Vertrieb”: io-business.de/medien-presse-media-relations/pressespiegel/
-- Buch “Variable Vertriebsvergütung: Der Turbo für Ihre Sales Performance”: io-business.de/veroeffentlichungen/fachbuecher/
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Wolf I.O. Group GmbH
Frau Yvonne Wolf
Engelsstr. 6
42283 Wuppertal
+49-202-4796290
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SYSTAGON UNTERNEHMENSBERATUNG - SCHULUNG - UMSETZUNG

SYSTAGON Unternehmensberatung - Schulung - Umsetzung richtet sich an die Leiter der Fachbereiche und die Mitarbeiter in den Fachabteilungen. Ausgezeichnete Experten in den jeweiligen Kompetenzfeldern sorgen für firmenspezifische Lösungen, ...
ZUM AUTOR
ÜBER WOLF I.O. GROUP GMBH

Die Wolf I.O. Group GmbH mit Hauptsitz in der Villa Engels im historischen Zentrum von Wuppertal bildet das Dach für spezialisierte Unternehmensbereiche. Wir bieten Unternehmen und Organisationen hoch professionelle Lösungen zur Steigerung ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Wolf I.O. Group GmbH
Engelsstr. 6
42283 Wuppertal
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG