VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
dot.communications GmbH
Pressemitteilung

Update für die multithek multithek komfortabel über Tablet/Smartphone personalisieren

Bedienung der multithek über Smartphone oder Tablet ++ Erweiterte Personalisierungsmöglichkeiten und verbesserte Navigationsanpassungen ++ Zahlreiche Features sorgen für ein noch intensiveres TV-Erlebnis
(PM) Bonn/München, 22.08.2013 - multithek goes Second Screen: Pünktlich zum Start der IFA 2013 in Berlin veröffentlicht MEDIA BROADCAST eine mobile Webapp, mit der Anwender die multithek nun auch via Smartphone oder Tablet steuern und personalisieren können. Darüber hinaus wird die multithek um zahlreiche Social Features wie Bewertungs- und Empfehlungsfunktionen erweitert und ist dank neuer Personalisierungsmöglichkeiten im Programmbereich „meine multithek“ noch besser an die individuellen Bedürfnisse der Nutzer anpassbar. Die multithek ist aktuell in zwölf großen deutschen Ballungsgebieten – Berlin, Hamburg, Saarbrücken, Rhein/Main, Hannover, Braunschweig, Stuttgart, München, Bremen, Lübeck, Kiel sowie Nordrhein-Westfalen – via DVB-T kostenlos verfügbar.

Mit der Second Screen App haben alle Anwender nach einer einfachen Registrierung die Möglichkeit, die multithek bequem über ihr mobiles Gerät zu steuern. Darüber hinaus kann der Nutzer über die neue Kategorie „meine multithek“ das Fernseh-Angebot der multithek nach seinen individuellen Wünschen anpassen: Ob Hintergründe wechseln, Zusatzdienste favorisieren, Lieblingssendungen verwalten oder die elektronische Programmliste nach persönlichem Favoriten ordnen – es warten zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten auf den Benutzer. Weiteres Highlight: Durch die Integration eines Empfehlungsdienstes bekommen Anwender entsprechend ihrer Vorlieben Programme vorgeschlagen.

Die multithek bietet eine große Vielfalt an attraktiven Angeboten von zahlreichen Programm- und Dienstanbietern wie beispielsweise ARD, ZDF, stern.de und Musik-TV-Sender QTom. Ganz neu im Portfolio ist unter anderem Sport Digital. Dort regiert König Fußball: Spannende Spiele aus Südamerika, wie die Copa Libertadores, und weiteren internationalen Ligen lassen das Fan-Herz höher schlagen. Comedyliebhaber kommen mit MySpaß voll auf ihre Kosten: Serien-Highlights wie Stromberg oder Pastewka können in der multithek zu jeder Zeit abgerufen werden.

„Die direkte Einbindung des Zuschauers wird in Zukunft ein starkes Differenzierungsmerkmal für alle möglichen TV-Angebote sein“, erklärt Daniel Kleinbauer, Vice President Business Unit New Media bei MEDIA BROADCAST. „Mit unserer Webapp und den neuen Personalisierungs- und Bewertungsmöglichkeiten tragen wir dieser Entwicklung Rechnung und bieten unseren Zuschauern ganz neue Interaktionsmöglichkeiten.“

Die multithek liefert neue Fernsehvielfalt über Antenne für die ganze Familie. Sie ermöglicht allen Zuschauern beste Unterhaltung und Information – und das, wann immer sie wollen. Ob Nachrichten, Sport, Shopping oder Musik – die multithek bietet das Wunschprogramm zur Wunschzeit und sorgt für mehr Abwechslung beim Fernsehen. Sie ist mit allen TV-Geräten der neuen Generation empfangbar: Einfach den Fernseher mit dem Internet verbinden und den Kanal per Knopfdruck aus der Senderliste auswählen.

MEDIA BROADCAST wird auf der IFA 2013 mit der multithek am Stand des Fraunhofer Instituts für Offene Kommunikationssysteme in der Halle 11.1, Stand 21 vertreten sein.

Weitere Informationen zur multithek gibt es unter www.multithek.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
dot communications GmbH
Herr Philip Löbbecke
Augustenstraße 52
80333 München
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MEDIA BROADCAST GMBH

MEDIA BROADCAST ist Europas größter Full-Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche. Im Kerngeschäft projektiert, errichtet und betreibt das Unternehmen national und weltweit multimediale Übertragungsplattformen für ...
PRESSEFACH
dot.communications GmbH
Augustenstraße 52
80333 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG