VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
GlobalCom PR-Network GmbH
Pressemitteilung

Städtische Kliniken Mönchengladbach entscheiden sich für Langzeitspeicher von FAST LTA

Krankenhaus-Leitung vertraut bei Archivierung von Patientendaten auf Speichersystem Silent Cubes aus München
(PM) München, , 10.08.2009 - München, 10. August 2009 – FAST LTA, Spezialist für digitale Langzeitspeicherung, sorgt in Zukunft für die hochsichere Archivierung der Patientendaten im Elisabeth-Krankenhaus Rheydt, Teil der Städtischen Kliniken Mönchengladbach. Das Münchner Unternehmen gewann die Ausschreibung für die Implementierung eines Langzeitarchivierungs-Systems zur Sicherung der Daten der neu eingesetzten elektronischen Bildarchivierungs-, und Kommunikationslösung (PACS). Der Spezialanbieter setzte sich gegen zahlreiche Mitbewerber durch und überzeugte mit seinen Festplattenspeichern Silent Cubes, dem ersten von Grund auf für höchste Sicherheit und niedrigste Betriebskosten entwickelten Speicher für Permanentdaten. Das System eignet sich für alle Daten, die – wie Patientendaten – auf keinen Fall verloren gehen dürfen. Die zertifizierten Speicherwürfel werden bereits von renommierten Resellern und Lösungspartnern von FAST LTA erfolgreich als Alternative zu anderen Speichermedien eingesetzt und vertrieben.

„Wir sind sehr stolz auf den Zuschlag in der Kategorie Langzeitarchivierung“, so Reiner Bielmeier, kaufmännischer Leiter bei FAST LTA. „Die Silent Cubes eignen sich ideal für die hochsichere Langzeitspeicherung. Denn Sicherheit, Energieeffizienz und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis stehen bei unseren Produkten an erster Stelle. Und das System lässt sich leicht erweitern und skalieren sowie für eine erhöhte Sicherheit auch zu einem zweiten Standort replizieren.“ Die auf den Silent Cubes gespeicherten Daten werden mittels einer gespiegelten Konfiguration am Klinikstandort Rheydt in zwei getrennten Gebäuden archiviert. Das erhöht zusätzlich die Sicherheit gegen Wasser-, Feuer- oder Sturmschäden.

Die aus 2 Standorten bestehende Städtische Kliniken Mönchengladbach GmbH mit rund 580 Betten stellt ihre Röntgenabteilung auf digitalen Betrieb um. Dabei werden die Bilder von Computertomographen (CT), Kernspintomographen (MRT), Röntgen- und Ultraschallgeräten für eine gemeinsame, elektronische Datenablage konzipiert werden. Außerdem gilt es, die noch am Standort Rheydt vorhandenen Systeme, wie das Radiologie Informationssystem (ORBIS), das Krankenhaus Informationssystem (ORBIS), bildgebende Systeme, Speicherfoliensysteme und das Kliniknetzwerk sowie das Kernspintomograph (MRT) der dort angesiedelten niedergelassenen MRT-Praxis zu integrieren.

„Wir sind gespannt auf die Silent Cubes und die Zusammenarbeit mit FAST LTA“, erklärt Ralf Klinger, Leiter der Abteilung für Informations- und Datenverarbeitung der Städtischen Kliniken Mönchengladbach: „Die Silent Cubes zeichnen sich nicht nur durch eine vierfache Redundanz und ihre ausgezeichnete Energieeffizienz aus, sondern sie verhindern durch die Verwendung von Festplatten dreier unterschiedlicher Hersteller in einer Speichereinheit auch Datenverluste durch Chargenfehler. Wir brauchen ein hochwertiges Produkt und einen zuverlässigen Partner, beides glauben wir bei FAST LTA gefunden zu haben.“

Unterstützt wurde die Klinikleitung bei der Wahl der richtigen Langzeitspeicher vom Medizin-IT-Berater Dr. Aykut Uslu aus Düsseldorf. Sein Unternehmen, USLU Medizininformatik, berät Kunden bei der Auswahl geeigneter Informationssysteme und der diagnostischen Großgeräte für Praxen und Kliniken. „Nicht zuletzt durch ihren einfachen, modularen Aufbau sowie ihre Hochskalierbarkeit fielen uns die Silent Cubes schon im Vorfeld der Ausschreibung positiv auf. Nachdem wir im Rahmen des Ausschreibungsverfahrens, und später auch in den Vergabegesprächen, das Produkt und seine Strategie besser kennengelernt hatten, wurde uns klar, dass es die beste Lösung für das ausgearbeitete Langzeit-Archivierungskonzept im Klinikum Mönchengladbach darstellt. Ausschlaggebend für unsere Entscheidung war, neben der einfachen Erweiterbarkeit des Speichersystems bis in den Petabyte-Bereich und dem gebotenen hohen Schutz gegen mutwilliges oder versehentliches Löschen und/oder Verändern durch einen WORM-Controller - er sichert den Inhalt aller Festplatten auf unterster Hardwareebene -, auch der attraktive Preis.“, so Dr. Uslu zu den Gründen für die Entscheidung.

Technische Details der Silent Cubes: www.silentcubes.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
GlobalCom PR-Network GmbH
Wibke Sonderkamp
Muenchenerstrasse 14
85748 Garching bei München
+89-360363-40
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FAST LTA

Die im Oktober 1999 gegründete FAST LTA AG (vormals: FAST TV SERVER AG) fokussiert sich auf Speichertechnologien zur langfristigen, sicheren Aufbewahrung digitaler Daten. Dazu entwickelt und vermarktet FAST LTA einzigartige, innovative ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
GlobalCom PR-Network GmbH
Muenchenerstrasse 14
85748 Garching bei München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG