VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
RS Internetagentur
Pressemitteilung

Schlüsseldienst Frankfurt sichert die Wohnung

Seine eigenen vier Wände muss man vor Einbrechern schützen, ansonsten steht man schnell ohne seine Wertgegenstände da. Wie man seine Wohnung richtig schützt klärt der Schlüsseldienst Frankfurt auf.
(PM) Frankfurt am Main, 15.09.2015 - In einem Schlüsseldienst- Unternehmen kennen sich die Mitarbeiter zwangsläufig mit der aktuellen Sicherheitstechnik für Türen und Fenster aus und wissen, wie diese Sicherungen überwunden werden können. Deswegen sind auch die Mitarbeiter vom Schlüsseldienst Frankfurt dank Schulungen und eigener Erfahrungen dazu imstande, die Schwachstellen jeder Wohnung zu finden: In der Regel könnte der Einbrecher die Wohnungstür innerhalb von Minuten öffnen. Dennoch wählen sie die Fenster und Balkontüren, da diese sich sogar noch schneller und ohne großes Lärmen öffnen lassen. Gerade an älteren Gebäuden sind die Fenster und Türen nicht mehr auf dem aktuellen Sicherheitsstandard und auch diese Standards bieten keine wirkliche Sicherung der Wohnung. Praktisch immer lassen sich Fenster und Türen mit geringem Aufwand deutlich sicherer machen. Mit größerem Aufwand würde es sogar noch sicherer werden. Die Erfahrung vom Schlüsseldienst Frankfurt lautet jedoch: Wenn der Einbrecher sich nicht viel in der Wohnung verspricht und die Fenster und Türen etwas besser gesichert sind, geht er zum nächsten Haus. Wer jedoch wirkliche Werte in der Wohnung hat und viele Leute davon wissen, der sollte etwas mehr in die Sicherung von Türen und Fenster investieren.

Einbrecher wählen die Wohnungen häufig nach Zufall aus. Weitere Faktoren wären, unauffällig an der Wohnung hantieren zu können und normale Türen und Fenster ohne eine bessere Sicherung vorzufinden. Sobald die eigene Wohnung diesen Kriterien nicht mehr entspricht und der Einbrecher keine bessere Beute als beim Nachbarn wittert, bricht er dessen Balkontür auf. Aus diesen Gründen kann es den entscheidenden Unterschied machen, die Fenster und Türen wenigstens mit geringem Aufwand zu sichern. Dieses wäre zumindest die Empfehlung vom Schlüsseldienst Frankfurt.

Wer einmal eine Wohnung nach einem Einbruch gesehen hat, denkt an einen Granateneinschlag: Schubladen- und Regalinhalte werden auf den Boden zerstreut und zertreten. Bilderrahmen von den Wänden gerissen, Dosen entleert, Möbel verrückt und beschädigt und es werden Dinge zerstört, um in die Hohlräume zu schauen. Mit Aufräumen allein ist das nicht getan und vieles zurückgebliebene ist dennoch unbrauchbar. Einbrecher zerlegen hastig die ganze Wohnung, da die wertvolle Beute häufig in Verstecken zu finden ist. Selbst ohne wertvolles Habe macht es deswegen Sinn, die eigene Wohnung zu sichern.

Der Schlüsseldienst Frankfurt wird immer versuchen, schnell und sorgsam zu arbeiten. Vor einem Auftrag kann ein Festpreis ausgehandelt werden. Zu diesem Preis werden die abgesprochenen Arbeiten verrichtet, es wird nicht hinterher teurer. Der Schlüsseldienst Frankfurt möchte auf dem zweiten Blick der günstigste und beste Frankfurter Schlüsseldienst sein und bei der nächsten Gelegenheit wieder angerufen werden, um z.B. Tür mit dem eigenen 24/7 Notdienst zu öffnen.

Mehr Infos zum Schlüsseldienst Frankfurt unter: www.schluesseldienst-frankfurt.org
PRESSEKONTAKT
069er Schlüsseldienst
Herr Viktorio Kezic
Zuständigkeitsbereich: GF
Wittelsbacherallee 37
60316 Frankfurt am Main
+49-69-93992955
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SCHLÜSSELDIENST FRANKFURT

Die Firma Schlüsseldienst Frankfurt ist ein regionales Unternehmen das auf fairnes und Festpreise beim öffnen von Haustüren und den anderen Dienstleistungen setzt.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
RS Internetagentur
Metzgerstr. 68
73033 Göppingen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG