VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
RS Internetagentur
Pressemitteilung

Deutschlands erste Mobiltelefonortung mittels GSM & GPS

Mit modernen Möglichkeiten der Handyortung kann man jederzeit den Standort eines Handys oder Smartphones bestimmen.
(PM) Berlin, 06.10.2018 - Eine genaue Handyortung kennen wir alle aus Fernsehen und Kinofilmen, wo das Handy des Terroristen oder Verbrechers innerhalb weniger Sekunden genau geortet wird und die Polizei oder andere Einsatzkräfte in Höchstgeschwindigkeit zum Einsatzort rasen. Was bisher nur Behörden vorbehalten und Privatpersonen und Firmen verwehrt war, ist heute Dank www.handyorten.de/ für alle möglich. Unternehmen, Privatpersonen und Polizei können heute auf die gleichen Ortungsmethoden zugreifen und Mobiltelefone metergenau orten und sich den Standort auf einer interaktiven Karte anzeigen lassen.

Alle Mitglieder auf Handyorten.de können auf drei verschiedene Ortungsmethoden zugreifen. Die GPS Ortung über Satelliten im erdnahen Weltraum, die GSM Ortung über Sendemasten, an denen die großen Mobilfunkantennen der Netzbetreiber hängen, und über WLAN, das es heutzutage schon in vielen Städten, Cafés, öffentlichen Einrichtungen und an vielen weiteren Plätzen für alle kostenlos gibt. Mit diesen Ortungsmethoden ist eine permanente Lokalisierung und Observation möglich. Routen können dabei auf den Servern des Betreibers gespeichert werden, welche in Deutschland sitzen und einen hohe Datenschutz garantieren.

Beim Einsatz solcher Technik muss man nicht immer zuerst an Geheimagenten denken. Im privaten und gewerblichen Bereich gibt es viele Möglichkeiten, diese Technik sinnvoll einzusetzen. Zum Beispiel die Ortung von Kindern, die nicht zum vereinbarten Zeitpunkt zu Hause sind oder sich sehr verspäten. Bei Kindern wäre eine Abbildung der täglichen Route zur Schule und zurück auch denkbar. Denn oft nehmen Kinder auch andere Wege, die vielleicht gefährlicher sind, als der eigentliche Schulweg. Der gleiche Einsatz ist auch bei Senioren möglich. Krankheiten wie Demenz oder Alzheimer lassen Senioren gerne davon laufen. Sie wissen dann nicht mehr wo sie sich befinden und wie sie wieder nach Hause kommen. Im schlimmsten Fall endet so eine Reise im Winter bei Eiseskälte im Wald. Wenn da nicht schnell reagiert wird, ist die Lage für Oma oder Opa lebensbedrohlich. Mit einer Ortung über GSM & GPS kann man schnell herausfinden, wo sich das Handy befindet und die betreffende Person retten oder die Einsatzkräfte an den Fundort leiten.

Auch im Gewerblichen Bereich lassen sich Arbeitsabläufe durch ein Bewegungsprofil oder situationsbedingte Standortabfragen verbessern. So kann der Disponent im Speditionsbetrieb jederzeit sehen, wo sich ein Fahrer befindet und diesem einen Zwischenstopp zuteilen ohne dass er erstmal einen Anruf tätigen muss. Gleiches trifft auf Handwerksbetriebe zu, die einen Notfall-Kunden herein bekommen. So kann man den Außendiensttechniker, der am nächsten ist, lokalisieren und diesen dem Kunden zuweisen.
Bei all den technischen Möglichkeiten braucht man sich dennoch keine Sorge um die Sicherheit machen. Wer sich auf Handyorten.de anmeldet, kann nicht einfach so ein jedes Mobiltelefon orten und von fremden Personen ein Bewegungsprofil erstellen, da diese erst im Account registriert und freigeschaltet werden müssen. Eine spontane Ortung des Partners oder einer beliebigen anderen Person ist weder erlaubt noch möglich. Diese Möglichkeiten haben noch nicht einmal Privatdetektive! Auch Unternehmen können nur die Firmen-Mobiltelefone orten und müssen ihre Mitarbeiter auf diese Möglichkeit auch hinweisen. Eine spontane Mitarbeiterüberwachung ist weder in der Privaten, noch in der Arbeitszeit erlaubt und kann rechtliche Schwierigkeiten nach sich ziehen.

Handyorten.de ist kein Mittel um Menschen zu überwachen, ihnen nachzuspionieren oder ähnliches. Es ist ein Angebot, das einem z. B. dabei hilft, verwirrte Senioren zu finden, Schutzbefohlene bzw. Kinder ausfindig zu machen, wenn sie nicht mehr nach Hause kommen oder um betriebliche Arbeitsabläufe aufgrund gezielter Handyortung zu verbessern. Die Anmeldung beim Dienst ist sehr einfach und die Preise für Ortungen sind transparent gehalten. Durch die Zahlung im Voraus kann man weder als Unternehmen noch als privater Kunde in eine Kostenfalle tappen. Jeder lädt in seinem Account eine bestimmte Anzahl an Ortungen auf und wenn diese aufgebraucht sind, muss man erst wieder neue Handyortungen nachkaufen. Handyorten.de ist sicher, fair und transparent mit dem Firmensitz in Deutschland. Vertrauen Made in Germany!
PRESSEKONTAKT
HandyOrten.de
Herr Simon Eiswasser
Ehrenbergstr. 16a
10245 Berlin
+49-6221-67 33 44 3
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HANDYORTEN.DE

Handyorten.de bietet unter der Webadresse <a href="https://www.handyorten.de" target="_blank" class="normal_hover" style="text-decoration: underline;" >www.handyorten.de</a> modernste Möglichkeiten der Handy- und Smartphoneortung an.
PRESSEFACH
RS Internetagentur
Metzgerstr. 68
73033 Göppingen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG