VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Relief Display
Pressemitteilung

Reliefdisplays – in einer weit entfernten Zukunft

(PM) Köln, 02.12.2011 - Nachhaltigkeit!! Als Thema in der Werbung mittlerweile super-präsent. Aber was ist nachhaltig? Wo finden sich die wirklich ‚unendlichen’ Schätze unserer Zivilisation in – sagen wir mal – 1000 oder 5000 Jahren wieder?

Nehmen wir mal an, die künftigen Bewohner unserer schönen Erde (inklusive der zugezogenen Aliens) bauen einen chicen, neuen Weltraumbahnhof. Wer wissen möchte, wie dieser aussehen wird, soll einfach mal Frank Schätzings ‚Limit’ lesen.

Und was finden unsere Nachfahren nach den ersten Grabungen: Reliefdisplays, in den Kinderjahren der Werbung als POS Werbemittel genutzt. Der Jubel ist groß: wie perfekt das doch noch aussieht – praktisch wie neu!

Der erste Schritt ist getan und in der Folge entsteht im Jahr 3051 das Galaktische Museum für Antike Werbemaßnahmen: Tiefziehwerbung, Werbespots die mal in einem rückständigen System gezeigt wurden: TV oder Internet. Sogar die mittlerweile unbekannten Printmedien kann man wieder sehen. Leider nur virtuell: denn Papier hat die Zeit leider nicht überlebt.

Wie werden wir also in der Zukunft werben – und was wird überleben? Also – auf in unbekannte Welten und Galaxien…
PRESSEKONTAKT
Relief Display
Herr Klaus Dommermühl
Cäsarstrasse 58
50968 Köln
+49-221-383632
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER RELIEF DISPLAY

Kommt die Rede auf 'Reliefdisplays', denken Eingeweihte in der ganzen Welt zumeist und zuerst an 'die Italiener' oder an 'die Florentiner'. Und in der Tat: die Wiege dieser Art des Tiefziehens steht eindeutig am Arno. Dort begann das ISTITUTO ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Relief Display
Cäsarstrasse 58
50968 Köln
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG