VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
igroup Internetagentur GmbH & Co. KG
Pressemitteilung

Polit-Prominenz beim Gipfeltreffen auf Schloss Weiterdingen

Zum fünfjährigen Jubiläum traf sich hochrangige Prominenz auf Schloss Weiterdingen am Bodensee
(PM) Weiterdingen, 30.11.2012 - Das Schloss nahe der Schweiz bietet nicht nur ideale Räumlichkeiten zum Heiraten, sondern wurde Ende Oktober auch Schauplatz eines Treffens von hochrangiger Prominenz aus Politik und Wirtschaft. Fünf Jahre ist es her, dass Schloss Weiterdingen, vor allem bekannt als Hochzeitslocation am Bodensee, vom Erzbistum Freiburg zurück in die Hände eines Nachfahren des ursprünglichen Erbauers ging. Bis vor fünf Jahren war es ein Tagungszentrum für junge Erwachsene aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Nun ist es eine der angesagtesten Hochzeitslocations in der Bodensee-Region.

Um dieses Jubiläum zu begehen lud der Besitzer Josef Freiherr von Hornstein am 27.11.12 Prominenz aus Politik und Wirtschaft auf sein Schloss an der Grenze zur Schweiz. Ab 16:00 Uhr wurden die ersten Gäste zum Tee begrüßt. Bis zum eigentlichen Empfang blieb damit noch genug Zeit, um die herrlichen Gärten des Hochzeitsschlosses zu erkunden.
Der eigentliche Empfang begann um 19:00 Uhr. Das ließ den Gästen genug Zeit sich in ihre Abendgarderobe zu kleiden. Eingeläutet wurde der Empfang vom Besitzer des Hochzeitschlosses persönlich.

Das Jubiläumsdinner nahm gegen 20:00 Uhr seinen Anfang und auch hier ließ sich der Hausherr nicht lumpen. Kaum ein kulinarischer Wunsch blieb unerfüllt. Vor allem aber wurde Wild aus dem hauseigenen Jagdgebiet vom Bodensee aufgetischt.

Etwas verspätet traf dann der Hauptgast ein: Bundeskanzlerin Angela Merkel. Bei ihrem Auftreten ging ein Raunen durch den Saal, in dem normalerweise die Hochzeiten stattfinden. Als sich die vermeintliche Bundeskanzlerin dann aber als Double herausstellte, war die Überraschung bei den Gästen natürlich groß. So ein echt wirkendes Double hatte man auf dem Hochzeitsschloss am Bodensee bis dato nicht gesehen. Nach einer kleinen Showeinlage und dem Schütteln vieler Hände verließ das Merkel-Double das Schloss in Richtung der Schweiz.

Am nächsten Morgen zogen die Gäste durch den Schlosspark und gelangten über eine eigene Pforte in der Schlossmauer zur angrenzenden Kirche. Dort feierten sie einen gemeinsamen Dankgottesdienst. Auch Brautpaare feiern hier neben dem Schloss Ihre kirchlichen Hochzeiten. Nach dem anschließenden Brunch wurden am frühen Nachmittag die Gäste gut gestärkt dann offiziell verabschiedet.

Weitere Informationen über das Schloss Weiterdingen gibt es unter www.schloss-weiterdingen.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Schloss Weiterdingen
Herr Josef von Hornstein
Zuständigkeitsbereich: Schlosseigner
Schlossstr. 2
78247 Weiterdingen
+49-7739-92 63 46
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SCHLOSS WEITERDINGEN

Das heutige Schloss Weiterdingen wurde 1683 von Baron Balthasar Ferdinand von Hornstein zu den drei Hohenstoffeln und Grüningen erbaut. 1855 wurde es zwangsversteigert und kam dadurch 1861 in den Besitz der Erzdiözese Freiburg. ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
igroup Internetagentur GmbH & Co. KG
Ewald-Renz-Str. 1
76669 Bad Schönborn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG