VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
evenmedia oHG
Pressemitteilung

Patientus: Die Online-Videosprechstunde stellt sich vor

Deutschlands erstes Telemedizin-Portal (www.patientus.de) für medizinische Beratung per Video-Konferenz stellt sich vor. Derzeit läuft die zweite Testphase. Mit dem Start der Online-Videosprechstunde ist im 1.Quartal 2013 zu rechnen.
(PM) Lübeck, 21.09.2012 - Die Möglichkeiten der Telemedizin werden in Deutschland derzeit nur ungenügend genutzt. Patientus möchte diese Lücke schließen. Patienten und Ärzte können ohne Einsatz komplizierter Software direkt auf der Webseite per Video-Konferenz die Therapie beginnen. Während der Anamnese können die wichtigsten Fragen der Patienten sofort beantwortet werden. Zudem kann ein Vertrauensverhältnis zu einem Wahlmediziner aufgebaut werden. Liegen medizinische Daten (z.B. Röntgen- oder MRT-Bilder) vor, so können diese vor oder während der Videosprechstunde hochgeladen und dann gemeinsam am Bildschirm besprochen werden. Patienten erhalten die Möglichkeit, Fachspezialisten unabhängig von deren Praxisstandort weltweit zu kontaktieren. Ärzte können Ihren Patientenstamm international ausweiten.

Keine Online Praxis - keine Diagnosen per E-Mail oder Fragebogen

Patientus orientiert sich an den gesetzlichen Rahmenbedingungen sowie an der Berufsordnung deutscher Ärzte und grenzt sich deutlich von bestehenden Internet-Portalen ab, die Diagnosen per E-mail anbieten und zulassen. Während der Videosprechstunde erhalten Patienten weder eine abschließende Diagnose noch Rezepte. Körperliche Behandlungen finden weiterhin beim Arzt vor Ort statt.

„Die Therapiehoheit muss auch bei der Telemedizin unbedingt in den Händen der Ärzte bleiben. Diagnosen können nicht anhand von E-mail-Verkehr erstellt werden. Ein persönlicher Kontakt zwischen Arzt und Patient ist unerlässlich. Alles andere ist schlichtweg gefährlich.“ betont Geschäftsführer Nicolas Schulwitz. Hingegen sind bei bestehenden Arzt-Patienten-Verhältnissen bereits jetzt Anpassungen der Therapie während der Videosprechstunde gesetzlich möglich. Auch psychiatrische Behandlungen sind bei geeigneten Konstellationen möglich.

Ärzteanzahl unbegrenzt /Teilnahme unterliegt bewusst definierten Kriterien

Ärzte aller Fachrichtungen können Patientus nutzen, sofern sie die Teilnahmevoraussetzungen erfüllen. Gegen eine monatliche Gebühr erhalten Ärzte ein eigenes Profil auf der Webseite und können ihre Qualifikationen und Therapieschwerpunkte darstellen sowie den Patienten Termine in der Videosprechstunde anbieten. Preise für die Beratung legen die Ärzte eigenständig fest und erhalten 100% ihres erwirtschafteten Umsatzes. Patienten registrieren sich kostenlos. Mit dem Start der Online-Videosprechstunde ist im 1.Quartal 2013 zu rechnen.

Journalisten finden allgemein verwendbares Bildmaterial unter: www.patientus.de/Presse
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Patientus UG (haftungsbeschränkt)
Herr Nicolas Schulwitz
Zuständigkeitsbereich: Geschäftsführung
Fischergrube 72
23552 Lübeck
+49-451-8895436
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PATIENTUS

Patientus (www.patientus.de) ist Deutschlands erstes Telemedizin-Portal für medizinische Beratung per Video-Konferenz. In der Online-Videosprechstunde kontaktieren Patienten ihren Wunscharzt unabhängig vom Aufenthaltsort und Praxissitz des Mediziners.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
evenmedia oHG
Fischergrube 72
23552 Lübeck
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG