VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
RS Internetagentur
Pressemitteilung

Mit dem kleinen Waffenschein in die Welt der Schusswaffen eintauchen

Mit dem kleinen Waffenschein kann man Schreckschusswaffen mit dem PTB Siegel führen. Das gibt einen die Möglichkeit in die Welt der Waffen ein wenig einzutauchen.
(PM) Bergtheim | Würzburg, 24.06.2016 - Ein richtiger Waffenschein wird heutzutage so gut wie gar nicht ausgestellt. Denn der Besitzer eines Waffenscheins muss nachweißen das er selbst mehr gefährdet ist als die Allgemeinheit und eine Schusswaffe dazu geeignet ist diese Gefährdung tatsächlich zu reduzieren. Zum Großteil wird ein Waffenschein an Werttransportunternehmer oder Bewachungsunternehmer ausgestellt.

Anders sieht es beim kleinen Waffenschein aus. Mit diesem kleinen Waffenschein ist man zu führen von Schreckschusswaffen mit dem PTB Siegel berechtigt, man darf mit dem kleinen Waffenschein keine scharfen Schusswaffen besitzen oder mit sich führen. Den kleinen Waffenschein kann jeder beantragen. Dazu muss man, je nach Gemeinde in der man ansässig ist, zur Polizei, zur Gemeinde selbst, zum Kreisverwaltungsreferat, dem Ordnungsamt oder dem Landratsamt gehen. Bei der jeweiligen Behörde wird dann meist der selbe Vordruck verwendet wie der richtige Waffenschein, allerdings wird dieser entsprechend abgeändert damit man erkennen kann das es sich um den Kleinen Waffenschein handelt. Wer in Besitz eines kleinen Waffenscheins ist, darf seine Schreckschusswaffe mit PTB Siegel auch außerhalb befriedeten Besitztums führen, genauso wie ein richtiger Waffenschein Besitzer seine Schusswaffe. Dies gilt natürlich nicht bei öffentllichen Veranstaltungen und Versammlungen.

Wer einen kleinen Waffenschein beantragt muss allerdings auch einiges Nachweißen:

- Bis auf höchstens eine Freiheitsstrafe, Jugendstrafe oder Geldstrafe mit mehr als 60 Tagessätzen dürfen keine Vorstrafen vorhanden sein.
- Die Waffe muss fachgerecht gelagert werden
- Man muss 18 Jahre oder älter sein
- Man darf nicht Alkohol- oder Drogenabhängig sein
- Man muss zum Führen einer Waffe die nötige körperliche und geistige Eignung besitzen.

Wer jetzt Lust darauf hat sich eine Schreckschusswaffe zuzulegen, kann dies natürlich auch ohne kleinen Waffenschein machen. Kaufen und besitzen darf jeder über 18 Jahren eine Schreckschusswaffe mit PTB Siegel. Beim kleinen Waffenschein geht es nur um das öffentliche führen. Wer allerdings an Silvester auf öffentlicher Straße Signalmunition in die Luft schießen möchte, sollte dennoch einen kleinen Waffenschein beantragen.

Wer sich einmal online über mögliche und in Deutschland legale Schreckschusswaffen informieren möchte, der findet auf www.armsquare.de eine große Auswahl an Schreckschusswaffen mit PTB Siegel und natürlich auch das passende Zubehör wie Reinigungssets, Munition, Signalmunition und vieles mehr. Dabei sind auf diesem Portal viele Händler aus ganz Deutschland vertreten. Für Fragen rund um die Produkte stehen natürlich die verschiedenen Händler bereit, die auch Neulingen gerne alles erklären und dabei helfen die richtige Waffe für den richtigen einsatzzweck zu finden. Auf ArmSquare bekommen Schützen genau das was sie brauchen um ihrem Hobby nach zu kommen.
PRESSEKONTAKT
ARMSQUARE GmbH
Frau Andrea B. Ferkinghoff
Schwanfelder Straße 8
97241 Bergtheim | Würzburg
+49-9384-882 12 - 20
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ARMSQUARE

ArmSquare - Ein Marktplatz an dem man sich Legal mit Waffen und deren Zubehör versorgen kann. Hier finden verschiedene Waffenhändler zusammen und bieten ihre Produkte den Kunden an.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
RS Internetagentur
Metzgerstr. 68
73033 Göppingen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG