VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Pressemitteilung

LGMi entwickelt Online-Spiel für WWF und Allianz

Der WWF und die Allianz ermuntern die globale Internet-Gemeinschaft, Unternehmensstrategien für ökologisch-nachhaltiges Wirtschaften in einem Browsergame zu testen.
(PM) Berlin, 16.06.2010 - Die Politik und einige Konzerne verschlafen Klimaschutz und ökologische Forschung, während nun jeder User beim Browserspiel CEO2 vom Entwickler LGM Interactive, dem Finanzdienstleister Allianz SE und der Umweltstiftung World Wide Fund for Nature einen Geschäftsführer oder Vorstandsvorsitzenden (CEO) spielen und erfahren kann, mit welchen Investitionen und Geschäftsstrategien Kohlendioxid(CO2)-Ausstoß vermindert, Gefahren verringert und zugleich nachhaltig die Umsatzrendite erhöht werden können.

LGMi, WWF und Allianz simulieren Entscheidungen über 20 Jahre
Das beste Ergebnis wird im Spiel erreicht, wenn die richtigen Investitionen zu dem Zeitpunkt getätigt werden, an dem die Entwicklung beginnt, die die Rendite in einer kohlenstoffarmen Zukunft ansteigen lässt. Der Spieler kann bei CEO2 Berater einschalten und die Resultate seiner Weichenstellungen in den Sparten Chemie, Automobilbau, Energieversorgung und Finanzwirtschaft über 20 Jahre hinweg erkunden. Der positive Effekt richtiger Entscheidungen wird durch die Höhe von Aktienkurs und CO2-Emissionen dargestellt. Stakeholders wie Investor, Forscher, Kunde und Umweltschützer bewerten die Entwicklung. Umgesetzt wurde das Spiel von der Berliner Kommunikationsagentur LGMi: www.lgm-interactive.com

Langfristige Zusammenhänge bei CEO2 spielerisch erfahren
Politik und Unternehmen agieren beim Schutz des Klimas äußerst zögerlich, obwohl besonders Europa von seiner innovativen Rolle beim Klimaschutz nur gewinnen kann, wenn es bald den die Rahmen für die langfristige Verringerung schädlichen Treibhausgas-Ausstoßes bestimmt, was auch von der RECIPE (Report on Energy and Climate Policy in Europe)-Studie des Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung bestätigt wird. Diese Studie wurde von WWF und Allianz unterstützt und zeigt auf, dass ein Handeln erst nach 2020 keine Möglichkeiten zur ausreichenden Verminderung der CO2-Emissionen bis 2050 mehr zulässt, die von entscheidender Bedeutung für die Begrenzung des Temperaturanstiegs auf unter zwei Grad gegenüber vorindustriellen Werten ist. Nur für die kostenoptimierte Entwicklung des Energiesektors bis 2030 müssten jährlich 400 – 1.000 Milliarden USD investiert werden.

Allianz und WWF lassen mit CEO2 die langfristigen Zusammenhänge von Investitionszyklen und Klimaschutz spielerisch erfahren. Das Spiel ist unter www.ceo2-spiel.de frei verfügbar.
Die Berliner Agentur LGMi hat sich auf nachhaltige digitale Kommunikation spezialisiert. Sie erarbeitet neue interaktive Lösungen für Unternehmen, Organisationen und Regierungen, die im Bereich unternehmerische Gesellschaftsverantwortung, sozialer Wandel und Umweltbewusstsein aktiv sind. LGMi arbeitet mit NGOs, Organisationen und Unternehmen auf der ganzen Welt zusammen. Das Team aus erfahrenen Grafikern, Programmierern, Cuttern und Marketing Spezialisten teilt den Wunsch, Nachhaltigkeit attraktiver und inspirierender zu gestalten. Homepage: www.lgm-interactive.com
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Frau Manuela Waller
Staakener Str. 19
13581 Berlin
+49-30-33890488
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MEDIENARBEITEN.DE

Seit 2000 berät und betreut Medienarbeiten.de als inhabergeführte Fullservice PR-Agentur renommierte Organisationen / Unternehmen und ihre Produkte in der B2B- und B2C-Kommunikation. Neben den Kernkompetenzen strategische Beratung, ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Staakener Str. 19
13581 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG