VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Pressemitteilung

1 Million Teilnehmer im deutschen CarSharing

Dieser Tage hat sich der 1 Millionste CarSharing-Nutzer bei seinem Anbieter registriert. Damit ist ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung der seit gut 25 Jahren bestehenden CarSharing-Angebote erreicht.
(PM) Berlin, 16.09.2014 - Mehr als 150 Anbieter organisieren in Deutschland das CarSharing. Damit bietet Deutschland weltweit den differenziertesten Markt der von Unternehmen, Vereinen und Autoherstellern organisierten geteilten Autonutzung. Der Bundesverband CarSharing e. V. vertritt die politischen Interessen der Branche auf regionaler und bundesweiter Ebene. Willi Loose, Geschäftsführer des bcs, verkündet jetzt die Zahl des 1 Millionsten Teilnehmers und begründet dies: „Wegen der Vielfalt der Angebote ist es uns nicht möglich festzustellen, wer genau der 1 Millionste Nutzer ist. Der Stand der CarSharing-Teilnahme am Jahresanfang 2014 und die in den letzten beiden Jahren registrierten Wachstumsraten machen uns aber sicher, dass die Schwelle nun geknackt ist. Täglich melden sich in Deutschland etwa 1.000 Neukunden im CarSharing an. Einer davon könnte in diesen Tagen der 1 Millionste Nutzer sein.“

Im Folgenden hat der bcs vier wahrscheinliche Möglichkeiten aufgezeichnet:

• In Berlin hat sich Frau M., die 32-jährige Mitarbeiterin eines IT-basierten Start-up-Unternehmens, bei einem der drei stationsunabhängigen („free floating“) CarSharing-Anbieter in der Hauptstadt angemeldet. Sie nutzt das Angebot, um nach getaner Arbeit noch schnell Erledigungen im Stadtgebiet zu machen oder bei zu knapper Zeitplanung doch noch pünktlich ins Kino im anderen Stadtbezirk zu kommen.

• In Köln registrierte sich die Familie H. beim stationsbasierten CarSharing-Anbieter cambio Köln. Nachdem sie schon lange mit dem Gedanken gespielt hatte, ihr in die Jahre gekommenes Auto gegen das CarSharing-Angebot einzutauschen, wurde nun der Schritt vollzogen. Die kostengünstige Familienmitgliedschaft ermöglicht sowohl den Großeinkauf einmal die Woche als auch die zweitägige Tour am Wochenende übers Land zu den etwas entfernt wohnenden Großeltern. cambio Köln, einer der ältesten CarSharing-Anbieter Deutschlands hat sein stadtweites Stationsnetz kontinuierlich über die Jahre erweitert und bietet passende Fahrzeuge in jeder gewünschten Größe an.

• In Heidelberg hat das neue Zusatzangebot von stadtmobil Rhein-Neckar Herrn S. davon überzeugt, am CarSharing teilzunehmen. Zusätzlich zum stadtweiten stationsbasierten Angebot setzt stadtmobil seit kurzem auch eine kleinere Flotte von schicken, auffällig gebrandeten Opel Adam ein. Diese sind nicht an festen Stationen platziert, sondern werden innerhalb des Bediengebietes dort abgestellt, wo der vorherige Nutzer seine Fahrt beendet hat. Bisher gab es keine Fahrzeuge von stadtmobil Rhein-Neckar in der Nähe der Wohnung von Herrn S., weil der Anbieter in diesem Wohnquartier keine Stellplätze auf privaten Flächen anmieten konnte. Durch das neue Zusatzangebot stehen nun auch CarSharing-Fahrzeuge vor seiner Haustür. Damit kann Herr S. die Nutzen beider CarSharing-Varianten beim selben Anbieter kombinieren, das hat ihn zur Teilnahme motiviert. Seinen eigenen Pkw will Herr S. in den nächsten Tagen abschaffen, weil er nun überflüssig geworden ist.

• In der 32.000 Einwohner zählenden südbadischen Kleinstadt Rheinfelden nimmt die Stadtverwaltung bereits seit einiger Zeit am CarSharing der Stadtmobil Südbaden AG teil. Dadurch können die Mitarbeiter der Stadtverwaltung von Fall zu Fall ihre Dienstwege auch mit dem CarSharing-Auto erledigen: immer dann, wenn die Wege mit dem städtischen Dienstfahrrad zu lang sind und der regionale ÖPNV keine passenden Fahrgelegenheiten bietet. Über die dienstliche CarSharing-Nutzung hat Herr B. die Vorteile des CarSharing kennengelernt und möchte es nun auch für seine privaten Zwecke nutzen. Das ermöglicht der Familie B., ihren Zweitwagen durch das CarSharing-Angebot zu ersetzen und damit jedes Jahr viel Geld zu sparen.

Willi Loose über die vier möglichen CarSharing-Nutzerprofile: „Wir wissen nicht genau, ob nun Frau M. in Berlin, Familie H. in Köln, Herr S. in Heidelberg oder Herr B. im südbadischen Rheinfelden die oder der 1 Millionste CarSharing-Kunde geworden ist. Im Grunde spielt das auch keine große Rolle. Was wir jedoch mit Sicherheit sagen können, ist, dass die gerade vom IT-Branchenverband BITKOM veröffentlichte Zahl der augenblicklichen CarSharing-Nutzer von 4 Millionen nicht stimmt. Leider. Aber wir arbeiten daran, dass wir dieses Ereignis in absehbarer Zeit verkünden können.“

Weitere Informationen zum Thema Carsharing unter: www.carsharing.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Frau Manuela Waller
Staakener Str. 19
13581 Berlin
+49-30-33890488
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BUNDESVERBAND CARSHARING E. V. (BCS)

Bundesverband CarSharing e. V. (bcs) Willi Loose (Geschäftsführer) Kurfürstendamm 52 10707 Berlin Telefon: 030 - 92 12 33 53 Telefax: 030 - 22 32 07 04 E-Mail: info@carsharing.de www.carsharing.de
PRESSEFACH
Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Staakener Str. 19
13581 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG