VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Kur-Wellness.de
Pressemitteilung

Kur Reisen und Gesundheitsreisen nicht nur für Senioren

Vorbeugende Gesundheitsreisen liegen im Trend, die deutschen Krankenkassen unterstützen diese gesundheitsföderlichen Präventivmaßnahmen für Versicherte jeden Alters.
(PM) Ahlen, 06.09.2009 - Das deutsche Gesundheitswesen bietet Möglichkeiten etwas für die eigene Gesundheit zu tun, die nicht jedem bekannt sind.
Schon die verwendeten Begriffe verwirren manchmal, eine Unterscheidung ist nicht immer leicht.
Kuren zum Beispiel gibt es eigentlich gar nicht mehr. "Ambulante oder stationäre Vorsorgeleistung" wäre die korrekte Bezeichnung für diese medizinisch notwendige Leistung, die sich aber im Volksmund noch nicht durchsetzen konnte.
Nach wie vor müssen solche ambulanten Vorsorgeleistungen – der Einfachheit halber im Folgenden Kurreisen genannt – von einem Arzt befürwortet und bei der zuständigen Krankenkasse beantragt werden.
Wenn keine ausreichende Versorgung wohnortnah möglich ist, bewilligt die Krankenkasse in der Regel solche Kurreisen auch zum Beispiel nach Polen. Dabei werden die Kosten für den Kurarzt und die Anwendungen übernommen, für die Unterbringung gibt es einen Zuschuss. Diese Vorsorgeleistungen in Form von Kur Reisen kann man erst nach drei Jahren erneut beantragen und durchführen.

Gesundheitsreisen dagegen sind vorbeugend.
Sie sollen Krankheiten verhindern, die später nur mit wesentlich höherem Aufwand zu heilen wären. Der Versicherte kann sich den Ort und das Kurhotel selbst aussuchen. Präventivangebote in Form von Kursen oder Trainingsprogrammen müssen den Richtlinien der GKV-Spitzenverbände entsprechen.
In der Praxis bedeutet das, wenn Sie an einem Gesundheitsprogramm für Stressbewältigung, gesunde Ernährung und Bewegung oder zur Rauchentwöhnung in einem Kurhotel an der polnischen Ostseeküste teilnehmen möchten, zahlt Ihnen die Krankenkasse die Kursgebühren bis zu einer Höhe von maximal 75 Euro.
Zwei solcher Kurse können pro Jahr genehmigt werden, immer vorausgesetzt, es handelt sich um Kurse aus den genannten Präventivbereichen. Ein Kurs mit dem Thema "Schöne Haut durch Wellnessbäder" fiele nicht darunter.
Gesundheitsreisen nach Polen werden immer beliebter, nicht zuletzt wegen der dortigen günstigeren Preise. Da man die Kosten für Unterkunft und Anreise bei Gesundheitsreisen in voller Höhe selbst tragen muss, stellen die Kurhotels in Polen echte Alternativen dar.
Hochqualifiziertes Personal, behagliche, komfortable Zimmer und eine urgesunde Umgebung belassen Gesundheitsreisen – und auch Kur Reisen! - im bezahlbaren Bereich.
PRESSEKONTAKT
Kur-Wellness.de
Herr Georg Przybylski
Beckumer Str. 34
59229 Ahlen
+49-800-40040410
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER KUR-WELLNESS.DE

Ausführliche Beschreibungen und Videos von Kurhotels in Polen. Kurreisen, Kururlaub und Gesundheitsurlaub nach den Vorgaben deutscher Krankenkassen bieten ein hohes Niveau in den polnischen Kurorten. Tipps zu Ausflügen in die Umgebung, ein aktueller Blog und direkte Buchungsoptionen runden das Angebot nutzerfreundlich ab.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Kur-Wellness.de
Beckumer Str. 34
59229 Ahlen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG