VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Kur-Wellness.de
Pressemitteilung

Das Hotel Sandra Karpacz ist ein junges Hotel aus dem Jahr 2009

Im Hotel Sandra Karpacz erleben die Kurgäste die vielseitigen Wellnessbehandlungen für die ideale Erholung. Auch Kuranwendungen, die die Heilung beschleunigen und so auch Komplikationen verhindern, gehören zum Programm.
(PM) Berlin, 03.11.2011 - Das Hotel Sandra Karpacz bietet 260 Zimmer, die allesamt großzügig eingerichtet sind. Sie sollen den Urlaubern nicht nur eine erholsame Nacht bescheren, sondern auch Rückzugsort sein für alle, die sich von schweren Lebensphasen oder Krankheiten erholen müssen und deshalb auf eine ruhige Umgebung angewiesen sind. Jederzeit steht den Gästen außerdem der Wellnessbereich offen. Dort warten auf die Kurgäste gleich mehrere Schwimmbäder. Sehr beliebt ist das Thermalbad, welches eine Badetemperatur von 35°C hat. Es eignet sich nicht nur für die Entspannung, sondern erfüllt auch eine therapeutische Wirkung. Vor allem Rheumapatienten und Kurgäste, die in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind, profitieren von diesem Angebot im Hotel Sandra Karpacz. Ein Anziehungspunkt ist aber auch der künstliche Fluss, auf den man in diesem Hotel im Riesengebirge besonders stolz ist. Zum erholsamen Badbereich gehört aber auch das Wellenbad, welches immer mehr Gäste täglich nutzen. Im Hotel Sandra Karpacz kennt man außerdem den Wert ganzheitlicher Verfahren. Großer Beliebtheit erfreut sich zum Beispiel die Farblicht- und die Musiktherapie. Die Verfahren helfen bei allen Symptomen mindestens unterstützend, dienen aber auch der Entspannung. In diesem Hotel im Riesengebirge ist es gelungen, gleich mehrere Heilverfahren miteinander zu verbinden. Urlauber, die für eine bessere Gesundheit gern die Sauna nutzen können, bekommen hier gleich viele verschiedene unterstützende Anwendungen geboten. Patienten, die sich erholen und etwas für ihre Atemwege tun möchten, können das auch in der Dampfsauna tun, die hier mit der beliebten Aromatherapie verbunden wird. Ein weiteres und ganz besonderes Angebot ist die Eisgrotte. Kurgäste, die bei der Anreise noch nicht wissen, für welche der vielen Anwendungen sie sich entscheiden sollen, können gleich zu Beginn das beratende Arztgespräch nutzen und dabei ihre Wünsche und auch Sorgen äußern. Im Hotel Sandra Karpacz bietet man den Gästen darüber hinaus nicht nur schulmediznische Verfahren, sondern auch Naturheilbehandlungen. Beide Therapieformen lassen sich hervorragend miteinander verbinden. Patienten, die aufgrund schwerer Erkrankungen verunsichert sind, bekommen den nötigen Rückhalt. Das sind vor allem Herz-Kreislaufpatienten. Ihnen und allen anderen Gästen steht rund um die Uhr eine medizinische Fachkraft als Ansprechpartner zur Verfügung. Kurgäste, die dringend Unterstützung brauchen, müssen das Kurhaus auch nicht verlassen. Der Tag ist gut angefüllt mit vielen Kur- und Wellnessanwendungen und stets bleibt genug Zeit sich auszuruhen oder auch die Gesellschaft zu suchen. Kurgäste können sich außerdem auf der Seite www.kur-wellness.de/kurhotels/hotel-sandra-spa-karpacz.html über das moderne Kurhaus informieren.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Kur-Wellness.de
Herr Georg Przybylski
Beckumer Str. 34
59229 Ahlen
+49-800-40040410
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER KUR-WELLNESS.DE

Ausführliche Beschreibungen und Videos von Kurhotels in Polen. Kurreisen, Kururlaub und Gesundheitsurlaub nach den Vorgaben deutscher Krankenkassen bieten ein hohes Niveau in den polnischen Kurorten. Tipps zu Ausflügen in die Umgebung, ein aktueller Blog und direkte Buchungsoptionen runden das Angebot nutzerfreundlich ab.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Kur-Wellness.de
Beckumer Str. 34
59229 Ahlen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG