VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Kur-Wellness.de
Pressemitteilung

Eine Kur in Polen als erholsame Ostseekur in milder Seeluft am feinsandigen Strand – das ist Balsam für Körper und Seele.

Eine Kur in Polen überzeugt den Urlauber bei einer Ostseekur mit sauberer Idylle weit weg vom Stadtlärm. Daher eine Kur in Polen buchen und bei zahlreichen Angeboten während einer Ostseekur eine unvergessliche Reise erleben.
(PM) 59229 Ahlen, 23.04.2010 - Plant man einen Kuraufenthalt innerhalb der europäischen Union, so ist das grundsätzlich möglich. Denn immer öfter schließen deutsche Krankenkassen Verträge gerade mit osteuropäischen Kurhotels. Besonders beliebt aufgrund einer langen Kurtradtion und des günstigen Wechselkurses vom Euro zum Zloty ist eine Kur in Polen. Gerade die polnische Ostseeküste bietet ein reichhaltiges Angebot an preiswerten und qualitativ hochwertigen Kurhotels. Die Ostseekur wird hier zu einem Symbol für den aufstrebenden Gesundheitstourismus des Landes. Eine Kur in Polen verbindet historische Städte, Kulturdenkmäler und weite Ostseestrände mit einsamen Badebuchten. Und das alles in einer einzigartigen Natur. Eine Ostseekur ist nicht nur aufgrund des Klimas von unschätzbarem Wert. Die vielen Kurorte mit ihrer teils jahrhundertealten Tradition sind immer öfter Anziehungspunkt für Erholungssuchende. Durch das reiche Vorkommen wertvoller Naturschätze werden bei einer Kur in Polen eine Vielzahl von Anwendungen zur Linderung vieler Arten von Beschwerden geboten. Bei Atemwegs- und Hauterkrankungen ist die jodhaltige, milde Seeluft einer Ostseekur geradezu ideal und auch Muskel- und Gelenkerkrankungen können durch die natürlichen Ressourcen wie medizinisch wirksames Heilmoor behandelt werden. Dazu kann man bei einem Spaziergang während einer Ostseekur am feinsandigen Strand einen wunderschönen Sonnenuntergang genießen oder das gute Gastronomieangebot wahrnehmen, das sich bei einer Kur in Polen bietet. Aber auch für den aktiven Urlauber hat die Region einiges zu bieten. Über Rad- und Wandertouren bis hin zu Wassersportarten wie Windsurfen oder Wracktauchen kann man alles wahrnehmen. Auch kulturhistorisch gibt es bei einer Ostseekur einiges zu entdecken. Den Besucher erwarten kolossale Seebrücken, prachtvolle Häfen und alte Leuchttürme in fast jedem Kurort. In Kolberg beispielsweise steht zudem die im 15. Jahrhundert erbaute Marienbasilika, die mit ihrer Größe und den prächtigen Verzierungen noch heute vom Reichtum der mittelalterlichen Hansestadt zeugt. Eine Kur in Polen verbindet wie kaum ein anderes Land einen Kuraufenthalt mit einer interessanten Städtereise. Besuche in historischen Städten wie Stettin oder Danzig bieten sich geradezu an. Naturfreunden werden bei einer Ostseekur zwei Nationalparks geboten. Zum einen der Nationalpark Wollin mit einer Vielzahl geschützter Tierarten und der europaweit größten Wanderdüne und zum anderen die Halbinsel Hela. Mit einer Breite von ca. 200 Metern wird diese Nehrung von beiden Seiten umspült und verfügt daher über gleich zwei Mikroklimaarten. Wer bereit ist, bei einer Kur in Polen in aller Frühe aufzustehen, gehört möglicherweise zu den wenigen Glücklichen, die das wahre Gold der Ostsee finden – Bernstein. Aber auch zum flanieren sollte in den liebevoll restaurierten Altstädten der Kurorte bei einer Ostseekur noch genug Zeit bleiben.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Kur-Wellness.de
Herr Georg Przybylski
Beckumer Str. 34
59229 Ahlen
+49-800-40040410
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HTTP://WWW.KUR-WELLNESS.DE/INFO/KUREN-IN-POLEN.HTML

Kuren Polen -Die Reiseangebote
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Kur-Wellness.de
Beckumer Str. 34
59229 Ahlen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG