VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
SYNCOS GmbH
Pressemitteilung

Integrierte 5-Why Methode in SYNCOS CAQ

Die sogenannte 5-Why-Methode als ein Instrument zur Qualitäts- und Prozessverbesserung
(PM) Schwelm, 22.05.2015 - Die Qualität von Gütern und Leistungen ist im Hinblick auf die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens nach wie vor eine kritische Größe. Eine gute Qualität dient der Differenzierung zum Wettbewerb, ermöglicht den Einsatz von Produkten unter extremen Bedingungen und erhöht sowohl Sicherheit als auch Zuverlässigkeit.

Ein Instrument zur Qualitäts- und Prozessverbesserung ist die sogenannte 5-Why-Methode. Das Analysetool von SYNCOS MES setzt seinen Schwerpunkt nicht nur darauf sichtbare, sondern auch verborgene Fehlerursachen aufzudecken und nicht nur auftretende Symptome zu beheben. Damit nimmt die 5-Why-Methode eine zentrale Rolle in einem ganzheitlichen prozessorientierten Qualitäts- und Produktionsmanagement ein.

• Problembeschreibung
• Ursachenanalyse
• Abstellmaßnahmen
• Überprüfung der Wirksamkeit

Die Integration der 5-Why-Methode in das Qualitäts- und Produktionsmanagement bietet produzierenden Unternehmen die Möglichkeit wirkungsvoll Problemursachen zu identifizieren. Im Sinne des KVPs werden relevante (Fertigungs-)Prozesse gezielt optimiert, die Produktqualität gesteigert und Kosten gesenkt.

Innerhalb von Syncos unterstützt die 5-Why- Methode u.a. die Bereiche des internen sowie externen Reklamationsmanagements und die FMEA. Darüber hinaus ist sie fester Bestandteil des sog. FUM-Baumes (Fehler- Ursachen-Maßnahmen-Baum). Aus dem Kontext heraus lässt sich mit einem Klick das entsprechende Feature öffnen und die Analyse kann gestartet werden. Per Mausklick lässt sich die 5-Why-Analyse u.a. direkt aus einer Reklamation öffnen. Um komplexe Zusammenhänge von Fehler-, Ursachen und Maßnahmenbeziehungen schnell zu erkennen und daraus optimale Schlussfolgerungen zu ziehen, greift die 5-Why-Analyse auf die Wissensdatenbank innerhalb von Syncos MES zurück, welche sie mit hilfreichen Informationen vergangener Vorgänge versorgt.

Somit wird durch den Einsatz von Syncos 5-Why verhindert, dass man sich zu schnell mit einer gefundenen Lösung zufrieden gibt. Dabei gestattet der Softwareeinsatz einen disziplinierten 5-Why-Ansatz.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
SYNCOS GmbH
Herr Dipl. oec Nicolas Köster
Eisenwerkstr. 1
58332 Schwelm
++49-2336-4920 146
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER NICOLAS KÖSTER

Nicolas Köster, Dipl. oec leitet die Abteilung Marketing bei innotec Systemtechnik GmbH. Neben kontinuierlichen Evaluationen der MES-Märkte liegt sein Arbeitsschwerpunkt vor allem in den Bereichen des Projektmanagement und der Öffentlichkeitsarbeit.
PRESSEFACH
SYNCOS GmbH
Eisenwerkstr. 1
58332 Schwelm
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG