VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
InnoZent OWL e.V.
Pressemitteilung

Impulsgeber für Digitalisierung und Wertschöpfung im Mittelstand

MdB Blienert und MdL Dr. Maelzer tauschen sich mit InnoZent OWL und SICP zu Handlungsinitiativen für die Digitalisierung in Ostwestfalen-Lippe aus.
(PM) Paderborn, 29.05.2015 - Besuch beim eBusiness-Lotsen Ostwestfalen-Lippe in der Zukunftsmeile: MdB Burkhard Blienert (SPD) und MdL Dr. Dennis Maelzer (SPD) machten sich am 27. Mai 2015 ein Bild von der Arbeit des Informationsbüros für alle Fragen rund um IT-Themen und Geschäftsprozesse. Mit Vertretern des Lotsen (getragen von InnoZent OWL e.V., einem Unternehmensnetzwerk von IKT-Anwenderunternehmen und dem s-lab der Universität Paderborn) und des Software Innovation Campus Paderborn (SICP) sprachen Sie über Herausforderungen und Chancen des digitalen Wandels sowie geplanten Maßnahmen und Projekten für die Region OWL. InnoZent OWL und der SICP (eine Kooperation der Universität Paderborn und führenden IKT-Anbieterunternehmen aus der Region) wollen gemeinsam den digitalen Wandel in OWL begleiten und die Region als IKT-Kompetenzstandort etablieren.

Unternehmen sind gefordert, den anstehenden Herausforderungen der Digitalisierung, wie sie sich bspw. im Bereich Industrie 4.0 abzeichnen, durch die digitale Transformation ihrer Geschäftsmodelle und -prozesse zu bewältigen. Dazu benötigen sie eigene digitale Strategien und entsprechende IKT-Kompetenzen, um für sie geeignete Hard- und Software wie z.B. Softwaresysteme zur Steuerung der unternehmerischen und betrieblichen Abläufe (ERP-Systeme) oder Cloud Computing-Technologien auszuwählen und zu integrieren.

Im Fokus des Besuchs stand der Austausch zu geplanten Handlungsinitiativen, welche die beiden Netzwerke aktuell vorantreiben, um die Chancen der Digitalisierung für die Region insbesondere für mittelständische Unternehmen systematisch nutzbar zu machen. Dr. Dennis Maelzer äußerte sich dazu im Austausch mit den Netzwerken „Die aufgebauten Stärken und Kompetenzen müssen fortgeführt werden. Die Region OWL muss sich hier weiterhin gut aufstellen und an den erfolgreichen Modellen weiterarbeiten. Es ist gut zu sehen, dass das Thema Nachhaltigkeit bereits strategisch angegangen wird.“ Burkhard Blienert ergänzte „Toll, dass Förderinitiativen wie der eBusiness-Lotse erfolgreich ankommen. Die Funktion als „Übersetzer“ zur Erklärung der Bedeutung wichtiger IT-Themen und Fachbegriffe hat Hürden bei Unternehmen abgebaut und ist eine Orientierungshilfe für KMU auf dem Weg zum digitalen Wandel in OWL.“

Im Gespräch ging es um Fragen zu den gemachten Erfahrungen im Bereich Wissenstransfer und der Sensibilisierung von mittelständischen Unternehmen zur Bedeutung von IT-Themen u.a. mit Angeboten des eBusiness-Lotsen wie dem IT-Showroom und der in Entwicklung befindlichen App „IT-Lotse“. Der IT-Showroom in der Zukunftsmeile ist ein Präsentationsforum, in dem verschiedenste IKT-Lösungen erläutert und demonstriert sowie ausprobiert werden können. Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) können am Markt verfügbare Lösungskonzepte unabhängig und in einer neutralen Umgebung kennenlernen. Die App dagegen ist eine mobile Anwendung, die Unternehmen strukturiert und bedarfsgerecht zu Informationen über IKT-Themen leitet. Sie ist eine neutrale, leicht verständliche Informationshilfe, mit der KMU abgestimmt auf ihre Fragestellung zu geeigneten Lösungen finden sollen.

Um die Nachhaltigkeit der Förderinitiative eBusiness-Lotse für die Region OWL zu nutzen, arbeiten beide Netzwerke gemeinsam am Aufbau und der Umsetzung geeigneter Maßnahmen zur Fortführung der entstandenen Kompetenzen und Erfahrungen. Zum einen wird das Thema „Einkaufen 4.0“ aktuell vorangetrieben. Hierbei geht es um digitale Technologien, welche dem lokalen Einzelhandel langfristig helfen sollen, Strategien aufzubauen, um nicht ein weiteres Opfer des digitalen Wandels zu werden. Informationsveranstaltungen zu dem Thema finden am 02. Juni in Detmold und am 16. Juni in Paderborn statt. Im laufenden EFRE RegioCall des Landes NRW – an dem sich auch OWL beteiligt – wurde das Projekt „Business 4.0“ eingereicht. Mit dem Projekt sollen insbesondere Bausteine und Erfolgskriterien für KMU-geeignete digitale Strategien erarbeitet und erprobt werden, darüber hinaus streben InnoZent OWL und das SICP den Aufbau eines IKT-Kompetenznetzwerks für digitale Transformationsprozesse an.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
InnoZent OWL e.V.
Frau Ines Wolf
Zukunftsmeile 1
33102 Paderborn
+49-5251-54 65 312
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
InnoZent OWL e.V.
Frau Ulrike Künnemann
Zukunftsmeile 1
33102 Paderborn
+49-5251-54 65 315
ZUM AUTOR
ÜBER DEN EBUSINESS-LOTSEN OSTWESTFALEN-LIPPE

Der eBusiness-Lotse Ostwestfalen-Lippe ist Teil der Förderinitiative „eKompetenz-Netzwerk für Unternehmen“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi). 38 regionale eBusiness-Lotsen haben die Aufgabe, insbesondere ...
PRESSEFACH
InnoZent OWL e.V.
Zukunftsmeile 1
33102 Paderborn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG