VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
dot.communications GmbH
Pressemitteilung

Den Datenwohlstand von Big Data entdecken

(PM) München, 06.06.2014 - „Denken und handeln Sie wie ein Start-up – was zählt, ist die Story.“ David Rowan, Chefredakteur des englischen Trend- und Technologie-Magazins WIRED, plädierte in seiner Keynote auf der internationalen Expertenkonferenz Reconnect14 dafür, im Marketing ausgetretene Pfade zu verlassen und im Sinne des „Growth Hacking“ die Datenschätze zu heben, die die digitale Welt heute bereit hält.

Drei Locations, ein Event – Selligent, der internationale Software-Spezialist für datengetriebene Marketing-Lösungen, hat mit der Veranstaltung Reconnect14 eine Plattform geschaffen, die werbungtreibende Unternehmen, Agenturen und IT-Spezialisten für einen Tag länderübergreifend vernetzt. In Paris, Antwerpen und München trafen sich am 5. Juni 2014 500 Experten zum Austausch und gemeinsamen Blick in die Zukunft von Big Data. Die Highlights wurden per Livestream in alle Locations übertragen.

„Big Data eröffnet einen unbegrenzten Raum an Möglichkeiten, um nach Verhaltensmustern oder Merkmalen zu suchen, und damit neue Hypothesen für das Marketing zu entwickeln“, erklärte Dr. Benedikt Köhler, Director Data & Innovation der Beratungsagentur D.core, auf der Reconnect14-Paneldiskussion in München. Sein Credo: „Wir erleben einen Datenwohlstand, der nur darauf wartet, entdeckt zu werden.“ Nico Zorn, Mitgründer und Partner der Bonner Spezialagentur Saphiron, ist seit über 15 Jahren in der digitalen Wirtschaft tätig und gilt als ausgewiesener Fachmann zum Thema Online- und E-Mail-Marketing. Er gab zu bedenken, dass 95 Prozent der Verbraucherentscheidungen im Unterbewusstsein stattfinden. Zorns Empfehlung: „Nutzen Sie in der Konsumentenansprache die Erkenntnisse der Wahrnehmungspsychologie und setzen Sie auf Social Proof, Reziprozität und Storytelling.“ Gleichzeitig forderte er die Marketingexperten auf, Big Data noch intensiver einzusetzen, „um die Geschäftsmodelle zu stärken und Services zu verbessern“.

Der Schweizer Experte für Neuromarketing und Gründer von Propeller Marketingdesign Dr. Werner Fuchs gab in Sachen Storytelling zu bedenken, „dass alle guten Geschichten schon einmal erzählt wurden – es gibt nur neue Varianten“. Diese zu entwickeln sei die Kunst des Marketings. Big Data und Neuromarketing würden dabei auf dem Gebiet der Consumer Insights symbiotisch ineinander greifen. Fuchs: „Es geht darum, Analogien zu ziehen zwischen verschiedenen Denkweisen.“

„Als einer der Vorreiter in der digitalen Marketing-Welt wollten wir mit der Selligent Reconnect14 ein uniques Event initialisieren, das nicht nur lokale, sondern auch disziplinäre Grenzen überschreitet“, so Dirk Thum, Country Manager DACH Selligent. „Die Branche steht aktuell ganz unter dem Zeichen von Big Data. Für Selligent ist dies längst nicht nur ein Modewort, vielmehr sehen wir darin ein ungeheures Potenzial für intelligentes Marketing, das wir im Dialog mit unseren Marktpartnern konsequent ausschöpfen wollen.“

Weitere Informationen auf www.selligent.de und auf dem Blog www.selligent.com/de/blogs/
PRESSEKONTAKT
dot.communications
Herr Sirtan Zaefferer
Augustenstraße 52
80333 München
+49-89-53079726
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SELLIGENT

Selligent wurde 1990 in Belgien gegründet und ist heute in den Niederlanden, Frankreich, Luxemburg, Deutschland, Italien und Spanien vertreten. Zu den weltweit über 400 Marken zählen große Unternehmen aus den Branchen Tourismus, ...
PRESSEFACH
dot.communications GmbH
Augustenstraße 52
80333 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG