VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
CDU-Fraktion im Rat der Stadt Wuppertal
Pressemitteilung

CDU-Fraktion kämpft für gute Bildung für alle Wuppertaler

Investitionen in Bildung dreimal so groß wie städtischer Eigenanteil beim Umbau des Döppersbergs
(PM) Wuppertal, 09.09.2009 - „Die Verbesserung des Zugangs zu und der Teilhabe an Bildung ist der Schlüssel für die Zukunftsfähigkeit unserer Stadt. Unser Ziel ist es, das Bildungsangebot in der Stadt Wuppertal stetig zu verbessern. Vorrangig bei allen Entscheidungen ist für uns der Elternwille. Der demographisch bedingte Rückgang der Zahl der Schüler soll auch als Chance für mehr Qualität wahrgenommen werden. Neben der positiven Weiterentwicklung der traditionellen Bildungseinrichtungen streben wir neue Bildungsangebote an“, so die gemeinsame Überzeugung des CDU-Fraktionsvorsitzenden Bernhard Simon und seiner beiden Stellvertreter Karl Kühme und Andreas Weigel www.cdu-fraktion-wuppertal.de.

Daher begrüßt es die CDU-Fraktion ausdrücklich, dass die Stadt Wuppertal unter Federführung des zuständigen Schuldezernenten Matthias Nocke in den nächsten zwei Jahren rund 90 Millionen Euro in Bildung investieren wird. „Auch in Zeiten knapper werdender Kassen setzen wir hiermit ein deutliches Zeichen. Mit den Investitionen in Bildung investieren wir in die Zukunft unserer Stadt. Wuppertal befindet sich mitten im Strukturwandel von der Industrie- zur Wissensgesellschaft. Bildung hat daher bei uns Vorfahrt“, stellt Oberbürgermeister Peter Jung in einer städtischen Pressemitteilung fest.

Die über 90 Millionen Euro, die in den nächsten zwei Jahren ausgegeben werden, kommen nach Angaben der Schulverwaltung aus verschiedenen Töpfen: Rund 7,5 Millionen Euro fließen in die Erweiterung der Gesamtschulen Vohwinkel und Langerfeld. Für die Gewährleistung der Übermittagbetreuung zum 1. Februar 2011 an allen weiterführenden Schulen bringt die Stadt rund 13 Millionen Euro aus der Bildungspauschale auf. Für gut eine Million Euro wird erstmals eine städtische Realschule (Hohenstein) zur Ganztags-Realschule umgebaut. Mit jeweils rund 14 und 36 Millionen Euro können umfangreiche Sanierungsarbeiten in den Schulzentren West und Ost durchgeführt werden. Zudem kommen rund 25 Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket II der gesamten Bildungsinfrastruktur zu Gute.

„Eine gute Bildung ist wichtig für die Zukunftschancen unserer Stadt. Dazu gehört auch, dass die Schülerinnen und Schüler in einem angemessenen Umfeld lernen können. Kluge Köpfe sind unser Kapital. Um die Dimension der Investitionen zu veranschaulichen: Mit rund 90 Millionen Euro werden die Investitionen in Bildung rund dreimal so groß sein wie der städtische Eigenanteil beim Umbau des Döppersbergs“, betont Schuldezernent Matthias Nocke (CDU).
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
CDU-Fraktion im Rat der Stadt Wuppertal
Ansgar Lange
Pannewiese 1
42275 Wuppertal
+49-202-5634052
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER CDU-FRAKTION WUPPERTAL

Die CDU-Ratsfraktion ist der Zusammenschluss der Stadtverordneten im Wuppertaler Rat, die der Christlich-Demokratischen Union Deutschland (CDU) angehören.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
CDU-Fraktion im Rat der Stadt Wuppertal
Pannewiese 1
42275 Wuppertal
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG