VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
CDU-Fraktion im Rat der Stadt Wuppertal
Pressemitteilung

Wir dürfen alte und kranke Menschen nicht allein lassen

Wuppertaler Demenz-WG ist als beispielhaft ausgezeichnet worden
(PM) Wuppertal, 17.08.2009 - „Da wir in einer alternden Gesellschaft leben, müssen wir uns verstärkt mit Herausforderungen und Problemen beschäftigen, die mit dem demographischen Wandel verbunden sind. Eines dieser Themen ist Demenz. Die Wuppertaler Demenz-WG zeigt auf praktische Art und Weise, wie man alten und kranken Mitbürgerinnen und Mitbürgern ein Umfeld bieten kann, dass ihnen soviel Lebensqualität und die Teilhabe an der Gemeinschaft bieten kann“, sagt Dorothea Glauner, Mitglied des CDU-Fraktionsvorstands und Vorsitzendes des Wuppertaler Seniorenbeirates.

Das 2006 ins Leben gerufene Projekt bietet auf einer Wohnfläche von 240 Quadratmetern Platz für acht an Demenz erkrankte Senioren. „Dadurch, dass die Bewohner sich unter Anleitung selbst versorgen und die alltäglichen Dinge im Haushalt so weit wie möglich selbst verrichten können, behalten sie Eigenständigkeit und Menschenwürde. Es ist gut, dass das Kuratorium ‚Qualitätssiegel Betreutes Wohnen für ältere Menschen in NRW’ dieses Projekt in seiner aktuellen Broschüre ausgezeichnet hat“, sagt Glauner. Die GWG-Wohngemeinschaft, die von der Wuppertaler Caritas betreut wird, befindet sich damit unter den drei internationalen und zehnt bundesweit ausgewählten Projekten.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
CDU-Fraktion im Rat der Stadt Wuppertal
Ansgar Lange
Pannewiese 1
42275 Wuppertal
+49-202-5634052
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER CDU-FRAKTION WUPPERTAL

Die CDU-Ratsfraktion ist der Zusammenschluss der Stadtverordneten im Wuppertaler Rat, die der Christlich-Demokratischen Union Deutschland (CDU) angehören.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
CDU-Fraktion im Rat der Stadt Wuppertal
Pannewiese 1
42275 Wuppertal
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG