VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
RS Internetagentur
Pressemitteilung

Bong ohne Kickloch bei Smoketown Headshop

Eine Bong ohne Kickloch ist bei den meisten Genussrauchern in Deutschland eher selten anzutreffen. Diese Art von bong findet sich eher im amerikanischen Raum.
(PM) Hildesheim, 22.07.2016 - In vielen Ländern wie den USA werden traditionell Glasbongs ohne Kickloch geraucht. US Touristen hatten teils ihre Probleme mit europäischen Kicklochbongs und fragen sich: „Wozu soll dort so ein lästiges Loch in der Glasbong sein?“ Der Europäer hingegen findet das Bongrauchen beim Urlaub in den Staaten widerlich, weil er nach dem Rauch keine Luft durch die Glasbong ziehen kann. Im Sortiment von Somketown Headshop finden sich Glasbongs mit und ohne Kickloch. Wer unter www.smoketown-headshop.de/ in die Suche „Bong ohne Kickloch“ eingibt, wird direkt fündig.

Wenn es um das Kickloch an der Glasbong geht: Wer hat denn jetzt recht? Es ist eine Frage der Gewohnheit. Aber die Glasbong ohne Kickloch ist eigentlich die intelligentere. Der typische Bongraucher füllt Wasser ein, stopft den Kopf und setzt den Mund zum ziehen an. Er gibt Feuer und zieht, bis er nicht mehr viel Platz in den Lungen hat. Damit das Bongrauchen angenehmer wird, zieht man nach dem Rauch noch Luft ein, hält den Rauch nur kurz und atmet wieder aus. Setzt man beim Rauchen einfach ab, wird der Rauch in der Glasbong vergeudet. Soweit ist es Amis und Europäern klar. Der Europäer nimmt den Daumen vom Kickloch, zieht den restlichen Rauch und dann Luft durch die Bong in die Lungen. Wie macht es der Ami? Er hebt das Chillum etwas an, wodurch Luft in die Glasbong einströmt. Technisch gesehen läuft es auf den gleichen Effekt hinaus. Die Ami Variante passt aber immer für Links- oder Rechtshänder und beim Reinigen ist kein zweites störendes Loch im Glas. Auch für die Produktion kann ein kleiner Arbeitsschritt eingespart werden.

Es handelt sich also eher um die Rauchtechnik als um einen wirklichen Unterschied wobei viele erklären, dass es auch in der Wirkung anders ist, wenn richtig geraucht wird. Wer nach dem Rauch nicht etwas Luft einatmet, wird eher zum Husten neigen und unschöner konsumieren. Deswegen ist die noch größere Glasbong irgendwann nicht mehr die „bessere“, so große Lungen haben nicht einmal mehr Leistungssportler.

Wer einmal den „American Way on Bongsmoking“ probieren möchte, kann das Kickloch zu stöpseln und probieren, wie man das Chillum anhebt, damit viel Luft nachströmt. Vielen gefällt diese Technik des Bongrauchens. Wer dazu gehört, kann seine nächste Glasbong aus dem Sortiment von Smoketown Headshop einfach ohne Kickloch kaufen. Im Sortiment gibt es auch die Stopfen, die in die Chillumöffnung und das Kickloch gesteckt werden, wenn die Bong in Heißwasser gereinigt werden soll. Wer zuerst bestellt und dann doch das Kickloch wünscht, musste schon zum Glasbläser gehen, der es nachträglich in das Glas einfügt. Mit Smoketown Headshop kann einfacher direkt die nächste Bong bestellt werden, die Preise sind unschlagbar günstig.
PRESSEKONTAKT
Bach Internethandel
Herr Joseph Bach
Zuständigkeitsbereich: GF
Roonstr. 19
31141 Hildesheim
+49-5121-1772203
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER SMOKETOWN HEADSHOP

Der Smoketown Headshop aus Hildesheim führt in seinem Onlineshop hochwertige Wasserpfeifen, Tabake und vieles mehr für den Genussraucher. Vom Anfänger bis zum Profi beliefert der Onlineshop alle, die sich für hochwertigen Tabakkonsum interessieren.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
RS Internetagentur
Metzgerstr. 68
73033 Göppingen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG