VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
RS Internetagentur
Pressemitteilung

069er Schlüsseldienst: Wie denken Einbrecher?

Jetzt wo die dunkle Jahreszeit anfängt, wagen sich auch immer vermehrter Einbrecher wieder aus ihren verstecken. Was man gegen sie tun kan erklärt der 069er Schlüsseldienst.
(PM) Frankfurt am Main, 06.11.2015 - Der 069er Schlüsseldienst bietet für das Stadtgebiet Frankfurt am Main einen 24/7 Notschlüsseldienst mit schnellem Service. Neben dem Schlüsseldienst wird auch ein Reparaturservice geboten. Wurde die Wohnung ausgeräumt, wird der 069er Schlüsseldienst Türen und Fenster reparieren. Aufgrund der langen Erfahrung weiß man, welche Sicherungsmaßnahmen die Wohnung wirklich sicherer machen und wie Einbrecher vorgehen. Es handelt sich bei den Langfingern in der Regel um Serientäter. Die einen steigen auf gut Glück ein, die anderen beschaffen sich Tipps, um richtig Beute zu machen. Letztere sind durchaus so professionell, dass sie vorab bereits Alarmanlagen austricksen oder ausschalten.

Ob Amateur oder Profi: Einbrecher suchen sich Einstiegsstellen, die man nicht sieht. Sie werden ein Seitenfenster oder eine Balkontür bevorzugen und die Wohnungstür im Hausflur auslassen. Hier könnten die Nachbarn schneller aufmerksam werden, wenn es lärmt oder die Tür beschädigt ist. Die Diebe müssen jedoch nur in die Wohnung rein kommen, dann können sie andere Türen zum Ausräumen öffnen und sehen für Passanten häufig sogar wie befugte Bewohner aus. Weiterhin werden die Einbrecher mitten in der Nacht einsteigen. Sie vergewissern sich vorab, dass die Wohnung in dem Moment wirklich leer ist. Teils werden Wohnungen über Stunden oder Tage beobachtet. In der Urlaubszeit steigt man gerne auch in der Woche ein, an Wochenenden werden Partygängerbuden geräumt.

Wenn die Einbrecher in der Wohnung stehen, kennen sie die üblichen Verstecke. Sie haben nicht viel Zeit und reißen einfach alles aus den Regalen und Schränken, entleeren die Kaffeedose und zerlegen sogar viele Gegenstände. Die Mitarbeiter vom 069er Schlüsseldienst sind neben den Bewohnern und der Polizei natürlich die ersten vor Ort, wenn die Notschlösser noch in der gleichen Nacht eingebaut werden und kennen den Anblick. Haben die Diebe Informationen, lassen sie vielleicht alles in den Schränken. Bestehen persönliche Motive, wird vielleicht nur alles noch gründlicher verwüstet. In der Regel wählen die Einbrecher die Wohnungen auf gut Glück ohne ein persönliches Motiv. Der emotionale und teils auch materielle Schaden ist jedoch dennoch enorm.

Der 069er Schlüsseldienst weiß, wie Einbrecher ticken. Wenn der Mitarbeiter sich die Wohnung ansieht, findet er die Einstiegsmöglichkeiten. Er sieht direkt, wie viel Widerstand Fenster und Türen bieten und wie alles sicherer werden kann. Für knappes Budget wird es praktisch immer schon deutlich sicherer und mit mehr Aufwand wird es sogar erheblich sicherer. Wählt der Einbrecher die Wohnung auf gut Glück, wird er bei mäßiger Sicherung in der Regel bereits zum nächsten Haus gehen. Für richtige Werte, bei denen dem Einbrecher ein Tipp zukommen könnte, empfiehlt der 069er Schlüsseldienst jedoch eine bessere Sicherung der Türen und Fenster. Über die aktuelle Sicherheitstechnik ist man immer auf dem neusten Stand und weiß, was wirklich sein Geld wert ist. Deswegen wäre ein Beratungsgespräch zur Wohnungssicherheit jedem zu empfehlen, der nicht irgendwann sein zurückgebliebenes Hab und Gut am Wohnzimmerboden wieder finden möchte!

Professioneller Schutz vor Einbrechern gibt’s unter www.069er-schluesseldienst.de/
PRESSEKONTAKT
069er Schlüsseldienst
Herr Viktorio Kezic
Wittelsbacherallee 37
60316 Frankfurt am Main
+49-69-93992955
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER 069ER SCHLÜSSELDIENST

Der 069er Schlüsseldienst ist ein Frankfurter Schlüsseldienstunternehmen mit jahrelanger Erfahrung in der öffnung von Türen, in der Einbruchsprävention und vielen weiteren Themengebieten.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
RS Internetagentur
Metzgerstr. 68
73033 Göppingen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG