VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
eurolaser GmbH
Pressemitteilung

eurolaser erweitert Produktionsfläche um 50%

Umbau der zweiten Fertigungshalle schreitet voran ++ Zusätzlich zu der bestehenden großzügigen Fertigungshalle wird ein zweites Areal für die Herstellung der vielfältigen Lasersysteme geschaffen
(PM) Lüneburg, 21.03.2012 - Gut zwei Jahre ist es her, dass eurolaser den Firmensitz von Seevetal nach Lüneburg verlegte und damit die gesamten räumlichen Kapazitäten nahezu verdoppelte. Nun werden die Produktionsflächen erneut erweitert. Zusätzlich zu der bestehenden großzügigen Fertigungshalle wird ein zweites Areal für die Herstellung der vielfältigen Lasersysteme geschaffen. Die Geschäftsführung setzt damit ein deutliches Zeichen die begonnene Expansionsstrategie fortzusetzen. Die Erweiterung der Produktionsfläche um ca. 50% soll noch mehr Flexibilität und kürzere Lieferzeiten schaffen. Außerdem können damit Produktionsspitzen wirksamer abgefangen werden. Ehrgeizige Ziele, um den steigenden Marktanforderungen auch zukünftig gerecht werden zu können. Der Umbau soll Ende Februar 2012 abgeschlossen werden, damit bereits im Frühjahr die ersten Lasersysteme in den neuen Räumlichkeiten gefertigt werden können.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
eurolaser GmbH
Herr Th. Brandt
Borsigstraße 18
21339 Lüneburg
+49-4131-9697-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER EUROLASER GMBH

Lasersysteme zum Schneiden, Gravieren und Markieren eurolaser wurde im September 1994 u.a. von Dipl.-Ing. Matthias Kluczinski und Dipl.-Ing. Holger Hasse gegründet mit dem Ziel, die Lasertechnik in der Materialbearbeitung industriell und im ...
PRESSEFACH
eurolaser GmbH
Borsigstraße 18
21339 Lüneburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG