VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
eurolaser GmbH
Pressemitteilung

eurolaser-Anwenderbericht aus der Acrylbranche

Innovation bis ins Detail - eurolaser Systeme im Einsatz
(PM) Lüneburg, 14.10.2011 - Der Spezialist für die Herstellung, Weiterverarbeitung und Gestaltung von Kunststoff- produkten für Industrie und Handel wurde vor einem knappen halben Jahrhundert in Manchester (UK) gegründet. Dabei kamen alle Fertigungs- und Bearbeitungsarten, wie Biegen, Gießen, Fräsen und Sägen von verschiedenen Kunststoffen zum Einsatz. Um jedoch die Produktpalette erweitern zu können, brauchte man eine kostengünstige Lösung zur Erzeugung von filigranen Konturen und glatten Schnittkanten. Die herkömmlichen Bearbeitungsmethoden waren nur bedingt und mit teurer Nacharbeit geeignet.

Mit der Investition in das erste eurolaser Schneidsystem vor 11 Jahren eröffneten sich für Plastic Formers Ltd. zahlreiche Möglichkeiten, die über Jahrzehnte gesammelte Erfahrung in der Kunststoffbranche für neue Produkte zu nutzen.

So wie ein Drittel der eurolaser Kunden investierte auch Plastic Formers schon kurz darauf in ein zweites System, um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden. Heute, mit insgesamt sechs Lasersystemen L-2500, einem M-1200 und zwei L-2500 mit Zünd-Werkzeugköpfen, kann Plastic Formers innovative Lösungen, gerade aus PMMA, vom Design bis zur Herstellung anbieten – und das in großer Stückzahl und kurzer Zeit.

Ein Umzug im September 2006 in neue und vor allem größere Räumlichkeiten war aufgrund des starken Wachstums nötig. Die erfahrenen eurolaser Servicetechniker Björn Engler und Masoud Kordani unterstützten Plastic Formers beim Ab- und Aufbau der eurolaser-Systeme, um deren reibungslose Inbetriebnahme zu gewährleisten.

Daniel Jepson, Geschäftsführer der Plastic Formers Ltd.: "Unsere umfangreiche und auf dem neuesten Stand der Technik befindliche Laserschneidausstattung für Acryl ist vermutlich die beste in Europa, wenn nicht sogar weltweit. Die eurolaser Schneidsysteme sind für die Herstellung von hochwertigen Acrylprodukten geeignet. Die Detailgenauigkeit, die Qualität, sowie die Vielfältigkeit und Flexibilität in der Ausführung sind nahezu unvergleichbar. Kombiniert mit der neuesten Software erlauben diese Systeme auch großflächige Tiefengravuren für Logos und Bilder, die, eingraviert in fluoreszierende Materialien, brilliante Lichteffekte erzeugen können."

Weitere Information zu den eurolaser Referenzen unter www.eurolaser.com/referenzen .
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
eurolaser GmbH
Herr Th. Brandt
Borsigstraße 18
21339 Lüneburg
+49-4131-9697-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER EUROLASER GMBH

Lasersysteme zum Schneiden, Gravieren und Markieren eurolaser wurde im September 1994 u.a. von Dipl.-Ing. Matthias Kluczinski und Dipl.-Ing. Holger Hasse gegründet mit dem Ziel, die Lasertechnik in der Materialbearbeitung industriell und im ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
eurolaser GmbH
Borsigstraße 18
21339 Lüneburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG