VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
dieleutefürkommunikation AG
Pressemitteilung

Zwei Produktneuheiten bei apsolute-Druckern

Auf der Interpack 2011 in Düsseldorf stellt aps Alternative Printing Services den Nachfolger des 2006 eingeführten Thermo-Inkjet-Druckers apsolute sowie eine neue Druckkopfvariante vor.
(PM) Herrenberg, 17.03.2011 - Gleich zwei Produktneuheiten präsentiert aps Alternative Printing Services auf der Interpack 2011 in Düsseldorf: den Nachfolger des apsolute-Druckers und einen neuen Druckkopf. Der neue Druckkopf zeichnet sich durch kompakte Abmessungen aus und eignet sich damit besonders für platzsparende Installationen an der Produktionslinie oder in der Anlage. Außerdem bietet der Druckkopf erweiterte Kommunikationsmerkmale, die eine mögliche Fehlbedienung von Seiten des Kunden so gut wie ausschließen. Mit dem voll kommunikationsfähigen, sich selbst konfigurierenden Druckkopf haben die Spezialisten für industrielle Kennzeichnung eine der wohl intelligentesten Lösungen am Markt entwickelt.

Auch beim neuen Thermo-Inkjet-Drucker apsolute stehen erweiterte Funktionen und die vereinfachte Bedienung im Vordergrund. Die Basis dafür bildet eine Drucker-Software, die aktuelle Anforderungen vom Markt konsequent umsetzt und dem Kunden noch mehr Komfort und Sicherheit bietet. So stellt beispielsweise die automatische Tintentyperkennung eine optimale Betriebs- und Druckparametrierung sicher. Auch bietet der neue apsolute eine tropfengenaue Messung des Tintenfüllstands. Der Kunde kann den aktuellen Füllstand jederzeit ablesen und den nächsten Kartuschenwechsel besser planen. Auch bereits angebrochene Tintenkartuschen, die eine Zeitlang nicht verwendet wurden – etwa beim Druck von Kleinstmengen oder Extrachargen – können abgelesen und so problemlos wieder in der Produktion eingesetzt werden.
Außerdem wurde das neue Softwarepaket mit erweiterten Kontrollfunktionen und Datentransfermöglichkeiten ausgestattet. Neben diesen Änderungen verfügt der neue apsolute über die Merkmale und Standards, durch die sich industrielle Tintenstrahldrucker von aps auszeichnen:

- Störungs- und wartungsfreie Gerätetechnologie
- Kann Tinten auf Wasser- und Alkoholbasis verarbeiten und eignet sich daher für poröse und nicht-poröse Oberflächen sowie für unterschiedlichste Anwendungen
- Steuergerät kann bis zu vier Druckköpfe an unterschiedlichen Produktionslinien oder Druckpositionen ansteuern
- Niedrige Betriebskosten, da die Drucker ohne Verschleißteile auskommen und somit keine Reparaturen oder Wartungsarbeiten anfallen; als Betriebsmittel wird nur Tinte benötigt, so lassen sich die Kosten pro Druck genau kalkulieren
- Einfaches Handling durch sauberes Kartuschensystem und schnellen Tintenwechsel

Parallel zu den elektronischen Neuentwicklungen bauen die Spezialisten für industrielle Kennzeichnung das Tintenspektrum durch die Markteinführung weiterer fünf Tinten konsequent aus.

Weitere Informationen zur Thermo-Inkjet-Technologie sowie den Neuheiten erhalten Interessenten auf der Interpack vom 12. bis 18. Mai bei aps Alternative Printing Services in Halle 17, Stand B 52, oder vorab im Internet unter http:www.aps-direct.de .
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
dieleutefürkommunikation AG
Melanie Klagmann
Zuständigkeitsbereich: Redakteurin
Karlstraße 20
71069 Sindelfingen
+49-7031-76 88 62
E-Mail senden
PRESSEKONTAKT
dieleutefürkommunikation AG
Melanie Klagmann
Zuständigkeitsbereich: Redakteurin
Karlstraße 20
71069 Sindelfingen
+49-7031-76 88 62
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER APS

Die aps-Gruppe ist auf die industrielle Kennzeichnung mit Tintenstrahldruck spezialisiert. Gegründet im Jahr 2000, ist das Unternehmen heute über eigene Niederlassungen und Händler in mehr als 30 Ländern weltweit vertreten. Mit ...
PRESSEFACH
dieleutefürkommunikation AG
Karlstraße 20
71069 Sindelfingen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG