VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH
Pressemitteilung

Wissen à la carte: Meisterlehrgänge im Gastgewerbe

(PM) Kiel, 14.12.2010 - Zahlreiche Kochshows, Kochprofis oder Restauranttester haben in den vergangenen Jahren mit dazu beigetragen, dass sich kulinarisches Können einer wachsenden Beliebtheit erfreut. Allerdings zählt am Herd und im Restaurant handwerkliches Know-how weit mehr als mediales Talent. Das nötige Rüstzeug, um im gastronomischen Wettbewerb zu bestehen, bietet das Bildungszentrum für Tourismus und Gastronomie (BTG) der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein in Husum. Hier starten ab Januar erneut Lehrgänge für angehende Küchen- und Restaurantmeister (IHK).

Die Husumer Adresse der Wirtschaftsakademie ist in Sachen gastronomischer Weiterbildung weit über den Norden Schleswig-Holsteins hinaus bekannt, kann Stefan Schütt, Niederlassungsleiter der Wirtschaftsakademie, berichten. „Wir haben nicht nur Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet, sondern konnten in den vergangenen Jahren auch beispielsweise Köche aus der Schweiz oder Österreich bei uns begrüßen“, sagt Schütt. Im Mittelpunkt der Meisterlehrgänge, die traditionell in der Nebensaison in Vollzeitform durchgeführt werden, steht neben Grundlagen des kostenbewussten Handelns, Mitarbeiterführung und dem Vermarkten eigener Angebote vor allem praktisches Wissen, das direkt im Betrieb zur Anwendung kommen kann.

„Meisterinnen und Meister im Gastgewerbe sind in erster Linie Führungskräfte, die neben dem gesamten Spektrum in der Küche oder im Restaurant auch die Zahlen im Griff haben müssen“, beschreibt Schütt, der vor seiner Tätigkeit bei der Wirtschaftsakademie selbst ein Hotel geleitet hat, die Anforderungen der Branche. Gerade dies zeichnet die Absolventinnen und Absolventen aus Husum aus. „Die Kombination aus handwerklichem Geschick und betriebswirtschaftlichem Wissen macht Küchen- und Restaurantmeister zu sehr gefragten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern“, berichtet der Niederlassungsleiter aus seiner Erfahrung und sieht sich durch die Rückmeldungen erfolgreicher Teilnehmer darin bestätigt.

Die Lehrgänge zu geprüften Küchen- und Restaurantmeistern starten am 17. Januar und enden mit Prüfungen vor der Industrie- und Handelskammer zu Flensburg im Frühjahr kommenden Jahres. Voraussetzungen zur Teilnahme: eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung, mehrjährige Berufspraxis sowie die Ausbildereignung. Um letzteres zu erlangen, beginnt bereits am 3. Januar in Husum ein spezielles Training Ausbildung der Ausbilder (IHK) ebenfalls in Vollzeit. Weitere Informationen sind bei der Wirtschaftsakademie in Husum unter Tel. (0 48 41) 96 08 – 30, per E-Mail an husum@wak-sh.de sowie im Internet unter www.wak-sh.de zu erhalten.
PRESSEKONTAKT
Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH
Herr Sven Donat
Hans-Detlev-Prien-Straße 10
24106 Kiel
+431-3016-137
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER WIRTSCHAFTSAKADEMIE SCHLESWIG-HOLSTEIN

Unternehmen leben vom Know-how ihrer Mitarbeiter. Die Vermittlung von Wissen für den Beruf ist Aufgabe und Auftrag der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein. Sie wurde 1967 gegründet und ist seit 2004 als Wirtschaftsakademie ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH
Hans-Detlev-Prien-Straße 10
24106 Kiel
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG