VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
i5comm
Pressemitteilung

Wikitude Drive gewinnt Hauptpreis der European Satellite Navigation Competition „Galileo Master 2010“

(PM) München, 19.10.2010 - Das Augmented Reality Navigationsystem „Wikitude Drive“ von Mobilizy ist der große Gewinner der European Satellite Navigation Competition (ESNC) 2010. Wikitude Drive gewann gestern den „Galileo Master 2010“ sowie den GSA Special Topic Prize als beste Anwendung für EGNOS, einem System, das eine äußerst präzise Positionsbestimmung ermöglicht. 354 Projekte aus 44 Ländern waren eingereicht worden. Der Galileo Master ging erstmalig nach Österreich.

Der Kaisersaal in der Münchner Residenz war gestern Abend Schauplatz der Preisverleihung der European Satellite Navigation Competition 2010. Dieser internationale Ideen-Bewerb sucht nach Konzepten, die besonders vom Satellitennavigationssystem Galileo profitieren würden. Das Augmented Reality Navigationssystem Wikitude Drive überzeugte die internationale Jury, bestehend aus DLR (Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt), Navteq, ESA (European Space Agency), GSA (Global Navigation Satellite System - Supervisory Authority), T-Mobile.

„Die Auszeichnung mit dem Galileo Master 2010 bestätigt, wie revolutionär das Navigationskonzept von Wikitude Drive ist. Künftig werden verbesserte Prozessoren, größere Displays und genauere Positionierung durch Galileo Augmented Reality Navigation perfektionieren. Einer Linie zu folgen, die wie Klebeband auf die Straße geklebt, jedoch nur durch das Handydisplay sichtbar ist – das ist Augmented Reality!“, sagt Philipp Breuss-Schneeweis, Gründer von Wikitude/Mobilizy und Entwickler der ersten Version des Wikitude World Browsers.

Wikitude Drive ist das erste Augmented Reality Navigationssystem für Android Smartphones mit globalem Kartenmaterial. Es wird wie jedes andere Navigationsystem an der Windschutzscheibe montiert, sodass die Handykamera nach vorne in Fahrtrichtung gerichtet ist. Das Besondere an Wikitude Drive ist, dass der Fahrer auf dem Smartphone-Display die Straße exakt wie in der Realität sieht, jedoch überlagert mit Fahranweisungen. Der Fahrer kann somit einer virtuellen Linie auf der echten Straße nachfahren. Wikitude Drive wird ab November im Android Market verfügbar sein.

„Das große Potential von Augmented Reality Navigation liegt bei mobilen Endgeräten und der Fahrzeugnavigation. Die Orientierung auf der letzte Meile (wo ist der Eingang zum Restaurant) und die Einbindung von POIs und von LBS Services eröffnen ein neues Erleben von mobilen Inhalten. Mobile Games können sicher genauso von Wikitude profitieren, wie Fahrerassistenzsysteme. Wobei die Anforderungen grundsätzlich verschieden sind. Spannend wird es, wenn Live Inhalte oder Social Networks aus dem Internet sozusagen positionsbezogen mit eingebunden werden. Wikitude Drive plus POIs, LBS und Gaming bieten meiner Meinung nach spannende Business Opportunities.“, sagt Thorsten Rudolph, Geschäftsführer des Anwendungszentrums Oberpfaffenhofen, das 2004 vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) als Inkubator für die Wachstumsgebiete Navigation, Satelliten- und Mobilkommunikation sowie Geoinformation gegründet wurde.

Weitere Informationen unter www.mobilizy.com
PRESSEKONTAKT
i5comm
Herr Bernhard Lehner
Kolschitzkygasse 15/14
1040 Wien
+43-664-4398609
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER I5COMM

i5comm macht SEO optimierte PR für i5invest und div. externe Kunden!
PRESSEFACH
i5comm
Kolschitzkygasse 15/14
1040 Wien
Österreich
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG