VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Tirol Marketing Service GmbH
Pressemitteilung

Wertvoller denn je: Fünf Schatzkästchen unter dem Tiroler Adler

(PM) Salzburg, 15.02.2010 - Unberührte Natur ist in Mitteleuropa selten geworden. Tirol hat fünf Schatzkästchen, die mit ihrer eindrucksvollen Natur die Schönheit des Landes unter dem Steinadler eröffnen: Der Nationalpark Hohe Tauern Osttirol sowie die vier Naturparke Tiroler Lech, Ötztal, Zillertaler Alpen und Kaunergrat umfassen eine Fläche von über 2.000 m2 geschützter Natur. Die Ursprünglichkeit der Landschaften mit ihren Dreitausendern, Gletschern, Wasserfällen, Klammen, Hochtälern und Almen ist einzigartig in Europa. Hier bestimmt die Natur selbst das Tempo, das Aussehen und die Veränderung der Landschaft. Die Menschen wachsen mit Respekt vor der Natur auf und mit der Verpflichtung, ihren einzigartigen Lebensraum für nachfolgende Generationen zu bewahren. Die Tiroler Naturparke und der Nationalpark Hohe Tauern haben sich dem Schutz des Lebensraums von Tier- und Pflanzenarten verpflichtet. Zusätzlich wollen sie Einheimische und Gäste für den Wert der Natur und die Bedeutung des Naturschutzes für unsere Zukunft sensibilisieren. Sie sind offen für alle Menschen, die sich für die Besonderheiten des jeweiligen Gebiets interessieren und sich auf das Abenteuer Natur einlassen wollen.

Urlaub mit Mehrwert und wohltuender Langsamkeit

Dass es möglich ist, besondere Gebiete ohne „Überstülpen einer Käseglocke“ zu bewahren, wird in den Tiroler Naturparken und dem Nationalpark Hohe Tauern deutlich. Alle fünf Schatzkästchen bieten viel Neues und bisher Unentdecktes für Kinder, Erwachsene und Senioren. Lehrpfade und Schautafeln vermitteln überall Themen aus der Natur und machen Zusammenhänge erlebbar. Tirols einzigartige und authentische Natur mit ihrer außerordentlichen Dichte an Dreitausendern ist auch das Thema hochwertiger Naturpark-Freizeitprogramme, die den Gast intensiv am Naturerlebnis teilhaben lassen. In Begleitung eines kundigen Führers entdecken die Urlauber am Wegrand sonst unbeachtete Raritäten und lassen sich für die Besonderheiten des Gebiets sensibilisieren. Interessante Tagesarrangements, geführte Wanderungen, Naturexkursionen und Forschertouren gibt es für alle Altersstufen. Die Naturparks selbst und auch die jeweiligen Partnerbetriebe schnüren dazu Übernachtungspakete, bei denen das Natur- und Bergerlebnis, die Authentizität von Land und Leuten sowie der einzigartige Erlebnisraum Tirols zur rundum gelungenen Sache werden. Wer sich als Urlauber auf das Abenteuer einlässt, wird reich beschenkt – mit Werten, die ein noch so günstiger Billigtrip nicht bieten kann: Sinnlichkeit, Kraft, Freiheit und einer wohltuenden Langsamkeit, die wir in unserem Alltag vergeblich suchen – und diese machen den Urlaub wertvoller denn je.

Schützenswerte Natur unter dem Dach Tirols

Die Tiroler Naturparke und der Nationalpark Hohe Tauern entdecken die Gäste zwischen den Allgäuer Alpen im Nordwesten, den Ötztaler Alpen im Süden sowie in den Hohen Tauern im Südosten. Auf 2.000 Quadratkilometern Fläche bieten sie weite, unverbaute Landschaften, beeindruckende Berge, kaum sonst wo anzutreffende Fauna und Flora, gesunde Höhenluft und Ruhe. Der Naturpark Tiroler Lech liegt ganz im Westen Tirols, zwischen den Allgäuer und den Lechtaler Alpen. Der blaugrün schimmernde Lech bildet eine der letzten Wildflusslandschaften Mitteleuropas und die Heimat selten gewordener Tierarten. Der Naturpark Ötztal ist der drittgrößte Naturpark Österreichs und sozusagen „Ötzis Revier“. Die fünf Themenwege durch die Hochgebirgslandschaft und das Ötzi-Dorf in der Nähe von Tirols größtem Wasserfall sind absolut sehenswert. Der eiszeitlich geprägte Naturpark Kaunergrat, der sich zwischen Kauner- und Pitztal in den Ötztaler Alpen erstreckt, ist die Heimat für über 500 Pflanzen- und 1.100 Schmetterlingsarten. Am Piller Sattel wurde 2007 das erste Naturparkhaus Tirols eröffnet.

Noch mehr Natur in den Zillertaler Alpen und den Hohen Tauern

Der Naturpark Zillertaler Alpen eröffnet beeindruckende Gletscherwelten und reiche Kristallvorkommen: Die Hochgebirgslandschaft mit über 80 zerklüfteten Eisriesen ist ebenso sehenswert wie die Ausstellung „Gletscher.Welten“ im Bergsteigerdorf Ginzling. Über 200 Wanderungen werden im Sommer zu 35 Themen angeboten. Der an den Naturpark angrenzende Nationalpark Hohe Tauern ist das größte Schutzgebiet der Alpen: Über 400 Dreitausender, Gletscher, Wasserfälle sowie ein Genuss- und Trekkingprogramm mit Nationalpark-Rangern bringen hier Bewegung in den Urlaub. Naturfreunde treffen sich im Nationalparkhaus Matrei für Wildtierbeobachtungen sowie im „Haus des Wassers“ in St. Jakob. Der Tipp für Alpinisten ist der zweitägige begleitete Glockner-Treck mit Haflingern zum höchsten Gipfel Österreichs.

4.687 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Tirol Marketing Service GmbH
Frau Caroline Hechenberger
Maria-Theresien-Str. 55
6010 Innsbruck
+43-512-9008-637
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Frau Mag. Nicole Kierer
Bergstraße 11
5020 Salzburg
+43-662-875368-114
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MK SALZBURG

mk Salzburg ist eine klassische PR-Agentur für Tourismusunternehmen. Sie betreut Kunden in Österreich, Deutschland, der Schweiz, der Slowakei, in Italien sowie Südtirol.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Tirol Marketing Service GmbH
Maria-Theresien-Str. 55
6010 Innsbruck
Österreich
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG