VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
FenixAM Webdesign
Pressemitteilung

Warum ist der Weißraum im Webdesign so wichtig?

Der Weißraum im Webdesign und seine Wichtigkeit bei der Erstellung der modernen Webseiten. Der neue Trend und seine Auswirkung auf die Webentwicklung.
(PM) Frankfurt, 28.03.2016 - Die Webdesigner verehren ihn, die Webseiteninhaber wollen ihn dagegen mit Inhalt ausfüllen. Was ist eigentlich dieser Leerraum auch Weißraum genannt? Der Weißraum ist der meist übersehenes und zu selten benutztes Element, das ein gutes Webseiten-Layout ausmacht. Zu oft wird der Weißraum als ein Leerraum und damit als eine reine Vergeudung der Bildschirmfläche in der Welt von Webseiten angesehen. Die Wahrheit ist, dass der Weißraum eins der meist wertvollen Elemente bei der Erstellung von Webseiten ist. Er ist essenziell für ein modernes und übersichtliches Website-Layout. Warum ist er so wichtig und wie nutzt man ihn am besten?

Warum ist der Weißraum so wichtig?

Die Designer wissen, dass der Weißraum das fundamentale Element bei der Webseitenerstellung bildet. Wenn die Developer dagegen von einem Weißraum sprechen, dann haben Sie im Sinne meistens etwas Negatives – ein Leerraum zwischen den Elementen in einer Komposition. Es handelt sich um diese „Portion“ der Webseite, die unbenutzt übrig bleibt – ein Leerraum zwischen den graphischen Elementen und Textblöcken. In Wahrheit ist es der Leerraum zwischen den Kolumnen, Linien des Textes oder Animationselementen, die dem Besucher einer Webseite die notwendige „visuelle Atempause“ verschafft.

Der Weißraum ist ein sehr wichtiges Element bei der Entwicklung der Webseiten und das aus einem sehr wichtigen Grund. Wenn es auf eine korrekte Art und Weise verwendet wird, dann bringt es viele Vorteile für Ihre Webseite. Heutzutage müssen die Layouts leicht fürs Auge sein und sollen vor allem den Leser dazu bewegen den vorhandenen Inhalt auf der Webseite weiterzulesen. Das wichtigste beim Erstellen von Webseiten ist vor allem dem Kunden ein hervorragendes Produkt zu liefern und das ist das Hauptziel.

Der Weißraum und seine Vorteile.

1. Verbessert die Lesbarkeit des Inhalts: Wenn die Nutzer Ihre Webseite besuchen, brauchen Sie einen Grund um weiterzulesen. Der Weißraum, der die Textinhalte und die Bilder umgibt, verhilft den Menschen zu verstehen, was sie eigentlich lesen und verbessert das allgemeine Gefühl der Benutzerfreundlichkeit.

2. Mehr Interaktion: Sehen wir den Tatsachen in die Augen – die Besucher sind heutzutage in einer permanenten Eile, was das Browsen der Webseiten anbelangt, diesbezüglich sorgt mehr Weißraum für eine bessere Interaktion durch die Verminderung der Ablenkung. Auf diese Weise verlieren die Besucher nicht die kostbare Zeit. Laut der Statistiken steigert der Weißraum das Begreifen des Gelesenen um 20%.

3. Übersichtliche Webseite bedeutet eine eindrucksvolle Webseite: Der erste Eindruck zählt. Ein gutes übersichtliches Layout, die passenden Farben – alle diese Elemente sind für den ersten guten Eindruck von Bedeutung. Der Weißraum gehört auch dazu. Er verleiht der Webseite die Finesse und Raffinesse. Der Weißraum lässt Ihre Webseite nicht minimalistisch erscheinen. Solange der Weißraum auf korrekte Art und Weise verwendet wird, wird er sich positiv auf das allgemeine Erscheinungsbild Ihrer Webseite auswirken.

4. Gleichgewicht erschaffen: zu wenig Weißraum führt zur Verwirrung, Desorganisation und Unzuverlässigkeit – also zum Eindrücken, die Sie für Ihre Webseite vermeiden möchten. Aus der anderen Seite zu viel Weißraum kann dazu führen, dass die Webseite arm an den tatsächlichen Textinhalt erscheint. Der Schlüssel ist das alles entsprechend auszubalancieren und dem Weißraum erlauben als ein Tool zum Trennen von Textinhalten zwecks eines besseren Überblicks zu wirken und dadurch eine bessere Usability zu erzielen.

5. Funktioniert als ein Separator: der Weißraum separiert die unzusammenhängenden Elemente in Webdesign. Es kann zum Trennen von Bildern und grafischen Elementen verwendet werden um das allgemeine Aussehen der Webseite zu verbessern. Das korrekte Benutzen vom Weißraum verleiht dem Webdesign eine bessere Effektivität und ein besseres Erscheinungsbild.

Der Weißraum kreiert nicht nur eine Harmonie, Gleichgewicht und betont ein modernes Webdesign, er verschafft auch eine bessere Funktionalität und Übersichtlichkeit von Webseiten. Die Webseiten werden dadurch mehr leserlich und erscheinen nicht so überladen zu sein. Der Weißraum soll nicht als ein Leerraum angesehen werden – es ist ein Element, das zur Ausbalancierung der einzelnen grafischen und textuellen Elemente auf der Webseite beiträgt. Die Webseite muss nicht mit Text und Bilder überfüllt werden um eine klare Botschaft zu vermitteln.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
FenixAM Webdesign
Herr Arkadiusz Murenia
Lerchenweg
63165 Mühlheim am Main
+49-157-89659487
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FENIXAM WEBDESIGN

FenixAM Webdesign - Ihr Ansprechpartner für die Webseitenerstellung in der Nähe von Frankfurt und Offenbach.
PRESSEFACH
FenixAM Webdesign
Lerchenweg
63165 Mühlheim am Main
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG