VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Akademische Arbeitsgemeinschaft Verlag / Wolters Kluwer Deutschland GmbH
Pressemitteilung

Vorausgefüllte Steuererklärung dient nur zur Datenkontrolle

Optimale Unterstützung und maximale Steuererstattung erst mit der SteuerSparErklärung 2014
(PM) Mannheim, 25.04.2014 - Vorausgefüllte Steuererklärung - der Name verspricht viel. Die Steuerexperten der Akademischen Arbeitsgemeinschaft, einer Tochter des internationalen Informationsdienstleisters Wolters Kluwer, haben überprüft, was der neue Online-Service der Finanzverwaltung leistet. Ergebnis: Die vorausgefüllte Steuererklärung hilft höchstens bei der Kontrolle der an die Finanzverwaltung übermittelten Daten. Eine fertige Einkommensteuererklärung oder gar Steuerspartipps liefert der Service nicht. Wer die Steuererklärung nicht nur schnell, sondern auch mit einer optimalen Rückerstattung erledigen möchte, nutzt am besten eine Software wie die SteuerSparErklärung 2014.

Anmeldung für die vorausgefüllte Steuererklärung

Bevor Steuerzahler den Service vorausgefüllte Steuererklärung nutzen können, müssen sie sich mit ihrer Steuer-Identifikationsnummer unter www.elsteronline.de ein Elster-Online-Konto einrichten. Doch damit ist es noch nicht getan. Nach der Einrichtung des Kontos ist eine gesonderte Anmeldung für den Abruf notwendig. Erst dann können in Verbindung mit der Elster-Zertifikats-Datei, der Elster-PIN und einer Software wie ELSTERBasis oder SteuerSparErklärung 2014 Daten abgerufen werden. Die Experten der Akademischen Arbeitsgemeinschaft erklären auf www.steuertipps.de in einem kurzen Video wie Registrierung und Datenabruf funktionieren.

Daten abrufen und fertig?

Zwar erweckt der Name den Eindruck, dass Nutzer nur ihre Daten abrufen müssen und schon ist ihre Steuererklärung erledigt, doch ganz so einfach ist es mit der vorausgefüllten Steuererklärung leider nicht. Der Datenabruf liefert ausschließlich Angaben, die von Arbeitgebern, Versicherungen oder Rententrägern an die Finanzverwaltung übermittelt wurden. Die Steuererklärung ist damit also keinesfalls erledigt. Zudem bietet der Service keine Tipps oder Hinweise, wie Steuerzahler die bestmögliche Rückerstattung aus ihrer Steuererklärung herausholen.

Macht die vorausgefüllte Steuererklärung überhaupt Sinn?

Das Anmeldeverfahren zur vorausgefüllten Steuererklärung ist kleinschrittig und dauert lang. Die gelieferten Daten bilden keine fertige Steuererklärung ab. Trotzdem empfehlen die Experten der Akademischen Arbeitsgemeinschaft die Nutzung des Services. Denn nur so kann vor der Abgabe der Steuererklärung überprüft werden, ob die Finanzverwaltung korrekte Daten führt. In Verbindung mit einer Steuersoftware wie der SteuerSparErklärung 2014 ist der Abruf der Daten von weiterem Nutzen: Anwender können ihre Daten dann nicht nur prüfen, sondern auch direkt in die Steuererklärung übernehmen. Im Unterschied zum Angebot der Finanzverwaltung bietet die SteuerSparErklärung 2014 zahlreiche hilfreiche Tipps und Tools, um Steuern zu sparen, die Steuererklärung zu prüfen und vor allem zu optimieren.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Akademische Arbeitsgemeinschaft Verlag
Herr David Stöppler
Zuständigkeitsbereich: Pressebüro der Akademischen Arbeitsgemeinschaft
Janderstraße 10
68199 Mannheim
+49-221-78870812
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER STEUERTIPPS.DE

steuertipps.de – ist eine Marke der Akademischen Arbeitsgemeinschaft und bietet Verbrauchern Tipps und Hilfestellungen rund um das Thema Steuern. Neben Softwarelösungen wie der „Steuer-Spar-Erklärung“ und fundierten Informationen, berichtet ...
ZUM AUTOR
ÜBER WOLTERS KLUWER

Die Wolters Kluwer Deutschland GmbH ist ein Wissens- und Informationsdienstleister, der insbesondere in den Bereichen Recht, Wirtschaft und Steuern fundierte Fachinformationen für den professionellen Anwender bietet. Das Unternehmen mit ...
PRESSEFACH
Akademische Arbeitsgemeinschaft Verlag / Wolters Kluwer Deutschland GmbH
Janderstraße 10
68199 Mannheim
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG