VOLLTEXTSUCHE
Kolumne
Balance–Akt, 13.12.2011
Unternehmenskultur
Sinngebung wichtiger als „Absolut-Karriere“
Arbeitnehmer wollen mehr denn je in ihrer Arbeit einen Sinn erfahren, mitgestalten, sich entfalten und entwickeln können, zeigt eine neue Studie.
Im Business spricht jeder über unternehmenswertorientierte Führung, doch gemeint ist Geld. Das so genannte Human- und Beziehungskapital wird bisher wenig beachtet. Die Sparkommissare in Unternehmen verhindern Investitionen in den Erhalt des Humankapitals und in den Aufbau zwischenmenschlicher Beziehungen. Dabei kann der Börsenwert eines Unternehmens gerade durch diese Maßnahmen weiter erheblich gesteigert werden, wenn sie nach außen glaubhaft kommuniziert werden.

Der Erhalt der Gesundheit und die Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen sind wichtige Unternehmenspotenziale der Zukunft – erst recht, wenn, wie Studien belegen, von Jahr zu Jahr mehr Beschäftige in Dienstleistungsberufen tätig sein werden und Servicequalität einen noch höheren Stellenwert bekommen wird.

Wer nämlich aus dem letzten Loch pfeift, kann schließlich nur wenig zur Wertsteigerung des Unternehmens beitragen oder fällt aufgrund gesundheitlicher Beschwerden sogar ganz aus. Nur leistungsfähige Mitarbeiter, die Leistung bringen wollen und auch können, tragen zum Unternehmenswert bei. Deshalb geht es darum, gerade ihre Leistungsfähigkeit langfristig für das Unternehmen zu erhalten.

Welche Maßnahmen aber muss ein Unternehmen dazu ergreifen? Der Trendmonitor 2011 des Zukunftsinstituts im Auftrag der Heidelberger Lebensversicherung AG stellt fest, dass es jungen Menschen nicht mehr um die Absolut-Karriere geht: vom Azubi zum Vorstandsvorsitzenden. Vielmehr stehen bei ihnen die Zufriedenheit und eine ausgeglichene Work-Life-Balance im Vordergrund ihres Berufslebens. So erwarten die Arbeitnehmer des 21. Jahrhunderts laut dieser Studie Sinngebung, Entfaltung und Entwicklung der eigenen Kompetenzen sowie ein kreatives Arbeitsumfeld. Unternehmen, die sich im Kampf um die besten Talente, behaupten müssen, sollten sich darauf einstellen.

Eine partnerschaftliche Unternehmenskultur kann dabei helfen, die Zusammenarbeit zu stärken und  den Unternehmenswert zu steigern. Gegenseitige Wertschätzung und Anerkennung von Unternehmensleitung, Führungskräften und Mitarbeitern sind wichtige Voraussetzungen dafür, dass vorhandene Humanpotenzial optimal zu nutzen. Auch eine reibungslose und offene Kommunikation, eine vertrauensvolle Führung, klare Prozesse und Organisationsstrukturen mit klaren Verantwortungsabgrenzungen sowie eine angemessene Fehlerkultur sind wichtige Kriterien im Kampf um die besten Mitarbeiter.

Menschen dürfen in Betrieben nicht länger bloß als eine nur noch ökonomisch interessante Größe oder als immaterieller Vermögensgegenstand eines Unternehmens betrachtet werden. Menschlichkeit ist eine wichtige Größe, die zu einer Win-Win-Situation für beide Seiten führt.
ZUM KOLUMNIST
Über Dr. Michaela Moser
Dr. Michaela Moser verfügt über eine jahrelange Management-Erfahrung in diversen international tätigen Konzernen. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre und berufsbegleitende Promotion an der Universität zu Köln war sie zunächst als Steuerassistentin ... mehr
WEITERE KOLUMNEN
Dr. Michaela Moser
Wider den Gleichzeitigkeitswahn
Multitasking gehört mittlerweile zum Selbstverständnis des modernen Menschen dazu. Dabei ist simultanes Handeln alles andere als ökonomisch, zeigt eine ... mehr
Kreative Ruhepausen: Langweilen zum Wohle des Unternehmens Erschöpfungsinflation: Burnout-Geschwafel löst nicht das Problem Gesundheitsmanagement: Burnout darf kein Stigma sein
alle Beiträge dieses Autors
KOLUMNIST
Kolumnist
Dr. Michaela
Moser
zur Kolumne
Anzeige
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
NEWS/ARTIKEL/INTERVIEWS
Der Weg zum Digitalunternehmen
Erfolgsfaktoren bei der digitalen Transformation von Unternehmen
NEWS +++ Die Digitalisierung bringt für Unternehmen tiefgreifende Umwälzungen. Um die digitale Transformation ... mehr
Unzufriedenheit ist heilbar
Wie Unternehmen die Mitarbeiterzufriedenheit steigern können
ARTIKEL +++ Unzufriedene Mitarbeiter schlagen für Unternehmen teuer zu Buche. Durch die Arbeit an aktuellen ... mehr
Markenschutz im Internet
Online-Markenpiraten das Wasser abgraben
INTERVIEW +++ Markenpiraten haben mittlerweile das Netz erobert. Stefan Moritz, Online-Markenschutz-Experte von ... mehr
PRESSEPORTAL
Presseportal
Presseforum Mittelstand - das kostenlose Presseportal
Kostenfreier Pressedienst für Unternehmen und Agenturen mit digitalen Pressefächern für integrierte, professionelle Online-Pressearbeit zum Presseportal
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG