VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
hc house of competence GmbH
Pressemitteilung

Unternehmensentwicklung durch diskursive Beratungsprozesse

Organisationsentwicklung sorgt für Antworten auf strategische Fragen zu Management und Strategie. Die sogenannte systemische Organisationsentwicklung setzt dabei vor allem auf das Wissen, das in Organisationen und Unternehmen bereits vorhanden ist.
(PM) Berlin, 17.11.2011 - Systemische Organisationsentwicklung setzt zur Lösung von strategischen Fragen vor allem auf den Diskurs. „Unternehmen einer gewissen Größe sind komplexe soziale Gebilde. Sie bestehen aus vielen Organisationseinheiten, wie z.B. Abteilungen oder Bereichen. Diese Einheiten verfolgen alle einen eigenen Zweck und haben daher eine eigene Sichtweise auf das Unternehmen“, so Berater Florian Grolman von der OE Organisationsberatung. „An den Schnittstellen einer Organisation kommt es dann regelmäßig zu Zielkonflikten, weil die Sichtweisen der Einheiten auf die Unternehmensziele eng an den Funktionszweck der Organisationen gekoppelt sind. Man könnte auch sagen: Jede Organisationseinheit verfolgt ihre eigenen Ziele, weil sie zur Erfüllung eines bestimmten Zwecks geschaffen wurden.“, so Grolman.

Die Folge sind oftmals Reibungsverluste und Konflikte im Unternehmensalltag oder Konflikte, die oft im Rahmen von Strategiediskussionen ausgetragen werden. „Unternehmenslenker alter Schule haben in solchen Situationen einfach top-down bestimmt. Das funktioniert ab einer gewissen Unternehmenskomplexität heute nicht mehr gut. Nicht zuletzt wollen auch Bereichsleiter in weitreichende Entscheidungen eingebunden werden. Das erfordert also eine Diskurskultur im Unternehmen“, so Florian Grolman. „Tun Unternehmen das nicht, verlieren sie über kurz oder lang ihre besten Köpfe. Hinzu kommt: Wo oben ist, ist selten vorne. Mit anderen Worten: Niemand kennt Märkte und Entwicklungen besser als die Basis. Lösungen zu strategischen Herausforderungen zu entwickeln, die nicht auf den Erfahrungen der Mitarbeiter beruhen, sind auf lange Sicht selten eine gute Idee“.

Systemische Organisationsentwicklung setzt daher auf diskursive Beratung. Die OE Organisationsberatung als systemisch orientiertes Beratungsunternehmen plant und moderiert solche unternehmensweiten Verständigungsprozesse. Dazu steht ein Team von Beratern in Berlin, Hamburg und München bereit.

Aber nicht alle Fragen können von Mitarbeitern, Funktions- oder Bereichsleitern beantwortet werden. Für hochspezialisierte Fragestellungen braucht es mitunter auch externe Fachexperten. Die OE Organisationsberatung setzt daher auf einen komplementären Beratungsansatz aus diskursiver Beratung und Expertenberatung aus einer Hand.

Die OE Organisationsberatung hat sich auf folgende Bereiche spezialisiert:

++ Organisationsentwicklung
- Entwicklung und Umsetzung von Strategien
- Entwicklung von Ober- und Unterzielen, Umsetzungsberatung
- Optimierung von Abläufen, Schnittstellen, Prozessen
- Entwicklung und Implementierung von Leitbildern
- Verständigungsprozesse zwischen Beteiligtengruppen organisieren
- Stakeholdermanagement
++ Change-Management
- Projektentwicklung, Projektmanagement
- Umsetzungsberatung
- Implementierung von Strategien, Umsetzung von Zielen
++ Teamentwicklung
- Zusammenarbeit im Team
- Bearbeiten von Konflikten
++ Motivation und Führungsverhalten
++ Gründung, Weiterentwicklung und Professionalisierung von Netzwerken, Auf- und Ausbau von Kooperationen
PRESSEKONTAKT
hc house of competence GmbH
Herr Florian Grolman
Reinhardtstrasse 52
10117 Berlin
+40-30-280 45 072
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER OE ORGANISATIONSBERATUNG

Wir sind Experten in diskursgesteuerten Beratungsprozessen. Wir bieten Beratungsprozesse in allen Themen der Organisationsentwicklung, Teamentwicklung, Strategieentwicklung, Umsetzungsberatung.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
hc house of competence GmbH
Reinhardtstrasse 52
10117 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG