VOLLTEXTSUCHE
News, 15.10.2018
Trend zum E-Brief
Unternehmen stellen um auf digitale Post
Immer mehr Unternehmen in Deutschland digitalisieren ihren Briefverkehr. Vorreiter bei der digitalen Geschäftskorrespondenz sind die Großunternehmen.
Die Unternehmenskommunikation mit Kunden, Partner und Behörden verlagert sich immer mehr auf digitale Medien.
Die Unternehmenskommunikation mit Kunden, Partner und Behörden verlagert sich immer mehr auf digitale Medien.
Das papierlose Büro wird in deutschen Unternehmen immer mehr zum Alltag. Auch bei der klassischen Geschäftskorrespondenz setzen Unternehmen vermehrt auf digitale Medien. Drei von zehn Unternehmen in Deutschland (30 %) haben ihren papierbasierten Briefverkehr bereits durch eine Digitalisierung ihrer Unternehmenskommunikation ersetzt. Weitere 44 Prozent haben ihren Briefverkehr zumindest schon in Teilen digitalisiert. Das geht aus dem Digital Office Index 2018, einer repräsentativen Befragung des Digitalverbands Bitkom unter 1.106 Unternehmen in Deutschland hervor.

„Unternehmen, die Dokumente digitalisieren, arbeiten nachweislich effizienter. Klassische Briefpost erzeugt höhere Kosten und belastet die Umwelt.“, so  Nils Britze, Bitkom-Experte für Digitale Geschäftsprozesse. „Viele Prozesse innerhalb eines Unternehmens lassen sich dank digitaler Technologien und der richtigen Software ganz ohne Papier abwickeln. Das fängt bei einer simplen Mail an und hört bei Systemen zur Digitalisierung der Eingangspost und dem systematischen Enterprise Content Management nicht auf.“

Nur eine kleine Minderheit will auf E-Post vorerst noch verzichten

Vorreiter in Sachen elektronische Geschäftskorrespondenz sind die Großunternehmen mit 500 Beschäftigten und mehr. Hier hat bereits mehr als die Hälfte (52 %) ihren papierbasierte Kommunikation auf digitale Medien umgestellt. Damit hat sich der Anteil der Unternehmen mit einem überwiegend digitalisierten Briefverkehr innerhalb von nur zwei Jahren fast verdoppelt (2016: 29 %).  Bei den Kleinunternehmen mit 20 bis 99 Beschäftigten wickeln immerhin bereits 30 Prozent ihren Briefverkehr weitgehend elektronisch ab (2016: 26 %), und bei den mittelgroßen Unternehmen mit 100 bis 499 Mitarbeitern trifft das aktuell auf 24 Prozent (2016: 23 %) zu. Lediglich für 14 Prozent der Unternehmen ist eine Umstellung von analoger Briefpost auf digitale Kommunikation derzeit noch kein Thema.

cs/Bitkom; Foto: StartupStockPhotos; Lizenz: CC0 Creative Commons

Der Ergebnisbericht zum zweiten Digital Office Index (DOI) ist auch online verfügbar.
https://www.bitkom.org/Bitkom/Publikationen/Bitkom-Digital-Office-Index-2018.html

https://pixabay.com/de/users/StartupStockPhotos-690514/
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG