VOLLTEXTSUCHE
News, 24.10.2012
Internationale Wirtschaftsstudie
Deutschland weltweit fünftattraktivster Industriestandort
Deutschland ist weltweit unter die Top 5 der Industriestandorte vorgerückt. Attraktivster Industriestandort sind einer Studie zufolge weiterhin die USA.
Deutschland ist derzeit der fünftattraktivste Industriestandort weltweit. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) Köln im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaf und Technologie (BMWi), in der das Kölner Wirtschaftsforschungsinstitut anhand von 58 Einzelindikatoren die industrielle Standortqualität von 45 Ländern untersucht hat. Damit hat Deutschland international als Industriestandort erheblich Boden gemacht: Mitte der 90ger Jahre belegte Deutschland unter allen Industriestandorten weltweit noch Platz 14.

Zu den Stärken Deutschlands als Industriestandort zählt unter anderem der Studie nach, in der das IW Köln 2.256 Unternehmen aus der deutschen Industrie befragt hat, die Energie- und Rohstoffversorgung. Hier schneidet Deutschland gut bis sehr gut ab. Ebenfalls gute bis sehr gute Noten vergeben Industriebetriebe für die Rechtssicherheit und marktwirtschaftliche Ordnung. Weiter Pluspunkte sind aus Sicht der Unternehmen dem IW Köln zufolge die Nähe zum Kunden, das hohe Bildungs- und Qualifikationsniveau sowie eine ausgebaute Infrastruktur und leistungsfähige Zulieferer.

Die Industriebetriebe sehen allerdings auch Nachteile, insbesondere was die Kostenseite angeht. „Vor allem mit den vergleichsweise hohen Strom- und sonstigen Energiekosten sind viele Industriebetriebe unzufrieden – hier bekommt Deutschland im Schnitt lediglich die Note vier“, so das IW Köln. Einen weiteren Standortnachteil sehen die Betriebe in den international betrachtet hohen Arbeitskosten, in der vergleichsweise hohen Steuerbelastung sowie in den mit Einhaltung von Umweltstandards verbundenen Kosten. Weitere Schwächen des Industriestandortes Deutschland sind aus Sicht der Unternehmen aufwendige Zulassungs-  und Genehmigungsverfahren  sowie der Mangel an Fach- und Führungskräften.

An der Spitze im Ranking der Industriestandorte stehen die USA. „Dort haben die Industriefirmen mit relativ wenig Bürokratie zu kämpfen. Außerdem verfügen sie über einen großen Markt mit einem enormen Kundenpotenzial“, so das Wirtschaftsforschungsinstitut. Auf den weiteren Plätzen und ebenfalls vor Deutschland folgen im internationalen Ranking der Industriestandorte Schweden, Dänemark und die Schweiz. Allerdings hat Deutschland gegenüber diesen Ländern insgesamt seit 1995, unter anderem durch Fortschritte in den Bereichen Infrastruktur und Bildung, dem IW Köln nach kontinuierlich Boden gut gemacht.
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG