VOLLTEXTSUCHE
News, 19.05.2015
Mangel an IT-Knowhow
Deutsche Unternehmen sehen Defizite bei IT-Kompetenz
In deutschen Unternehmen herrscht im Hinblick auf das eigene IT-Knowhow so große Unzufriedenheit wie in keinem anderen Industrie- und Schwellenland. Wichtigster Punkt auf der IT-Agenda sind einer Studie zufolge Investitionen in die IT-Sicherheit.
Wiederherstellungszeiten bei Systemausfällen, Performance der IT etc. - fast alle deutschen Unternehmen sehen hier der Studie nach noch Luft nach oben.
Wiederherstellungszeiten bei Systemausfällen, Performance der IT etc. - fast alle deutschen Unternehmen sehen hier der Studie nach noch Luft nach oben.
Deutsche Unternehmen sehen, was die eigenen Fähigkeiten im IT-Bereich angeht, großen Handlungsbedarf. Das zeigen die Ergebnisse einer neuen Studie der Computing Technology Industry Association (CompTIA). So stufen nach dieser 97 Prozent der in Deutschland befragten Führungskräfte die in ihrem Unternehmen vorhandene IT-Kompetenz zumindest teils als unzureichend ein. Damit werden die IT-Abteilungen im Vergleich der zwölf Befragungsländer nirgends kritischer gesehen als in Deutschland. In der Studie wurden insgesamt gut 500 Führungskräfte aus Australien, Brasilien, China, Deutschland, Großbritannien, Indien, Japan, Kanada, Malaysia, dem Mittleren Osten, Südafrika und den USA befragt. Danach meint knapp die Hälfte der befragten Entscheider in Deutschland, dass die IT-Kompetenz dem Anspruch respektive den Erfordernisse ihres Unternehmens nicht oder nur zum Teil genügt (45 %), für mehr als jeden Zweiten nähern sich die Skills den Zielvorstellungen zumindest an (52 %). Folgen des unzureichenden IT-Knowhows sind vielfach eine geringere Produktivität der Mitarbeiter und Schwächen bei der Abwehr von Cyberattacken.

IT-Sicherheit genießt höchste Priorität


Mehr als zwei Drittel der befragten Manager (70 %) beobachten eine wachsende Gefahr aus dem Cyberspace. 44 Prozent halten zudem „menschliches Fehlverhalten“ für einen zunehmend wichtigen Faktor bei IT-Sicherheitsvorfällen. An erster Stelle stehen Nachlässigkeit beziehungsweise Sorglosigkeit gegenüber Sicherheitsfragen, gefolgt von einem verstärkten, aber häufig unsachgemäßen Einsatz von Social Media. Die Gefährdung der IT-Sicherheit ist denn auch die wichtigste Herausforderung für Mitarbeiter in der Unternehmens-IT. Nur hoch qualifiziert und auf dem neuesten Wissensstand können sie ihre Kollegen aufklären und Angriffe abwehren. Das haben deutsche Unternehmen erkannt und setzen hier mit 63 Prozent bewusst die Top-Priorität ihrer IT-Investitionen 2015. An zweiter und dritter Stelle folgen Datensicherung und Mobilität.

IT-Weiterbildung gewinnt an Bedeutung

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt? Wohl getreu diesem Motto wollen deutsche Unternehmen dieses Jahr nicht nur in IT-Ausstattung investieren, sondern auch die eigenen IT-Skills ausbauen. Letzteres auch über Neueinstellungen, die im laufenden Jahr um knapp ein Drittel (31 %) zunehmen sollen (2014: + 21 %). Daneben kommt der Weiterbildung der Belegschaft immer größere Bedeutung zu. So nahmen der Studie nach im Jahr 2014 mehr als neun von zehn IT-Fachkräften (92 %) an Trainings teil. In den kommenden zwei Jahren dürfte sich der Weiterbildungsdruck noch weiter verstärken, besonders im Bereich  IT-Zertifizierungen: Hier rechnet mehr als jeder zweite Entscheider (56 %) mit einem Bedeutungszuwachs. Die meisten hiervon sehen solche Skill- und Leistungstests auch durchaus positiv, demnach es 61 Prozent für wichtig erachten, dass das in der Weiterbildung erworbene Fachwissen durch einen herstellerneutralen Abschlusstest bestätigt wird.

„38 Prozent der Führungskräfte hierzulande erkennen in den Zertifizierungen einen direkten ROI für ihre IT- und Informationssicherheit. Passend dazu nimmt die die ‚Security+’-Zertifizierung“ unter den für dieses Jahr geplanten Maßnahmen eine wichtige Stellung ein. Das bestätigt uns darin, dass wir die richtigen Angebote für den deutschen Markt liefern“, so Stefan Gnannt von CompTIA Deutschland.

Die vollständigen Studienergebnisse für Deutschland stehen kostenlos zum Download zur Verfügung.

cs/ CompTIA
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG